Blood C - Die komplette Serie

Blood C - Die komplette Serie

Originaltitel: Blood-C (ブラッドシӦ ...
Genre: Animation / Horror
Regie: Tsutomu Mizushima
Laufzeit: BD (288 Min)
Label: Splendidfilm
FSK 18

Blood C - Die komplette Serie   23.11.2013 von Xthonios

Saya Kisaragi ist ein ganz normales - etwas tollpatschig und übertrieben liebenswertes - Mädchen, die mit ihrem Vater, dem Oberhaupt eines Schreins, zusammenwohnt. In dem Schrein erlernt sie nach der Schule "die Kunst des Schwertes". Doch schon bald muss sie sich einer Prüfung unterziehen, die ihre Gutmütigkeit auf die Probe stellt ...

 

Wir befinden uns in einem idyllischen Dorf in Japan, in dem der Alltag und die Unauffälligkeit das Leben der Dorfbewohner fest im Griff hat. Hier lebt Saya mit ihrem Vater Tadayoshi, der das Oberhaupt des örtlichen Schreins ist. Auch das Leben von Saya erscheint unspektakulär. Tagsüber besucht sie die Schule, trifft sich mit ihren Freunden in einem Café und lernt die restliche Zeit von ihrem strengen Vater die Schwertkunst. Saya schafft es, aufgrund ihrer enormen Hilfsbereitschaft immer wieder zu spät zum Unterricht zu kommen und scheint in jedem Menschen nur das Gute zu sehen. Doch im Schrein lernt sie von ihrem Vater Lektionen, die sie auf die Jagd nach blutrünstigen Monstern vorbereiten. Diese Furukimono bedrohen die Menschheit und das Leben, so wie es Saya und alle anderen kennen. Und so muss Saya in der Nacht mit dem Schwert gegen diese monströsen und abscheulichen Wesen kämpfen, während sie tagsüber das einfache und stets fröhliche Mädchen spielen muss. Niemand in ihrem Freundeskreis oder der Schule ahnt etwas von ihrem Doppelleben, doch wie lange kann sie diese Maske aufrechterhalten?

 

Welches dunkle Geheimnis steckt hinter den Furukimono? Wird Saya die Bürde ihres Vaters ertragen oder dran zerbrechen? Und welches Schicksal erwartet die Bewohner des Dorfes, wenn Saya versagen sollte?

 

Blood-C ist recht lose mit dem Anime-Film Blood - The Last Vampire aus dem Jahre 2000 verbunden. Jedoch besitzt die Serie einen komplett eigenen Faden und entstand in Japan durch die Feder der Manga-Vereinigung Clamp. Während die Serie anfänglich noch etwas lahm und fast gänzlich ohne jegliche Erklärungen und Hintergründe daherkommt, entwickelt sich die Story bereits ab der vierten Folge zunehmend voller Gewalt mit hohem Gore-Anteil. Es spritzt massig Blut, Gedärme und Körperteile fliegen umher, Menschen werden zerfleischt und vertilgt und man beginnt recht schnell zu verstehen, warum die Serie ab 18 ist.

 

Bildergalerie von Blood C - Die komplette Serie (13 Bilder)

Werfen wir nun aber ein Blick auf das Gesamtpaket der Blu-ray. Blood C - die komplette Serie kommt als 4-Disc-Amaray mit einem Wendecover ohne FSK-Logo in die Geschäfte. Jede Blu-ray enthält jeweils drei Folgen je 24 Minuten. Theoretisch hätte die gesamte Serie so auch bequem auf zwei Blu-rays gepasst, man hat sich vermutlich aus Kostengründen dagegen entschieden und einfach die bestehenden Volumes in eine neue Hülle gepackt.

 

Technisch gesehen ist die Box auf jeden Fall den Kauf wert. Das Bild liegt im 1,78:1 in 1080p vor und trumpft mit kräftigen Farben und sehr guten Schwarzwerten auf. Die Bildschärfe ist hervorragend, die Zeichnungen wirken sauber. Lediglich die Traumszenen sind oft mit einem starken Rauschen hinterlegt, ist aber vermutlich ein absichtliches Stilmittel, da es sonst überhaupt nicht zu dem wirklich absolut sauberen Bild passt. Aber auch die Tonqualität kann überzeugen. So liegt sowohl die deutsche wie auch japanische Tonspur im DTS HD 5.1. Format vor. Die Dialoge sind klar und verständlich, während der Kämpfe kommen auch die Surround-Boxen zur Wirkung. Zwar laufen die Subwoofer eher dezent mit, dies stört aber im Gesamtkonzept überhaupt nicht.

 

Zum Schluß noch die Auflistung der einzelnen Episoden:

 

  1. Der Kampf beginnt
  2. Für Dich
  3. Erweise dem Bündnis die Ehre
  4. Mächtige Gefühle
  5. Folge der Macht der Goshinto
  6. Wind und Schatten
  7. Unbarmherzig wie der Sturm
  8. Blut ist ein besonderer Stoff
  9. Ein Freund zur rechten Zeit
  10. Hunger
  11. Wer bist du tatsächlich?
  12. Unvergesslich

Das Fazit von: Xthonios

Xthonios

Blood-C; diese Serie sorgt für gemischte Meinungen. Gerade am Anfang wird der Zuschauer gänzlich im Unklaren gelassen, was eigentlich los ist. Wer sich jedoch die Zeit nimmt und trotz anfänglicher Langeweile und fehlendem Hintergrundwissen die Serie weiterschaut, wird mit einem optisch ansprechenden und detailverliebten Anime-Horror-Spektakel belohnt. Gerade die Mischung aus alltäglicher Langeweile und den sehr brutalen gezeichneten Kämpfen macht das gewisse Etwas aus. Sowohl Bild- wie auch tontechnisch ist die Blu-ray Umsetzung der Serie ein absoluter Genuss. Hier wurde ein wirklich gelungenes Gesamtpaket umgesetzt. Sehr schade ist das Fehlen jedweder Extras. Auch die Überraschung mag groß sein, auf vier Blu-rays lediglich ingesamt 12 Folgen mit je 24 Minuten Lauflänge vorzufinden. Wer Animes und einen ordentlichen Gore-Faktor schätzt, der wird mit Blood-C voll auf seine Kosten kommen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen