Kein Cover vorhanden: upload/articles/6706_pac_01_lr_gq6rXq1WOSAiPDu1EnSa.jpg

Breaking Bad - Staffel 4

Originaltitel: Breaking Bad - Season 4
Genre: Drama • TV-Serie
Regie: Michelle Max MacLaren • Adam Bernstein uvm.
Hauptdarsteller: Bryan Cranston
Laufzeit: Ca. 585 Minuten
Label: Sony Pictures Home Entertainment
FSK 16

Breaking Bad - Staffel 4   21.04.2012 von Panikmike

Eine der besten aktuellen Serien ist „Breaking Bad“, welche nun in die vierte Runde geht. Wer das Ende der dritten Staffel in Erinnerung hat, der kann sich gut an Walt, Jesse und Co. erinnern. Besonders aber, dass Jesse mit einer Schusswaffe vor einer Haustür steht und abdrückt. Was es genau mit diesem Schuss auf sich hat, klären wir hier …

Die vierte Staffel beginnt mit dem Mord an Gale, welches am Ende der dritten Staffel schon zu erahnen war. Jesse blieb keine andere Wahl, daher beendete er Gales Leben mit einem Kopfschuss in dessen Wohnung. Traumatisiert und mit einem Kopf voller Spannungen, Gedanken und Schuldgefühlen versucht Jesse, sich mit Partys in seinem Haus abzulenken. Er lädt Freunde ein und lässt jeden Tag die Sau raus. Drogen, Alkohol und laute Musik unterstützen ihn, die grausame Welt um ihn herum vergessen zu lassen.

Zur gleichen Zeit versuchen Skyler und Walter White alias Walt eine Waschanlage zu kaufen. Es ist ein ideales Gebäude, um dort all das Geld reinzuwaschen, was Walt durch seine Drogengeschäfte verdient. Sie möchte unbedingt die Anlage von Walts ehemaligem Chef, doch dieser möchte 20 Millionen Dollar dafür. Beide versuchen mit ihrem Anwalt Saul eine Möglichkeit zu finden, die Waschanlage preisgünstiger zu bekommen. Eines Tages hat Skyler eine zündende Idee. Nach Ausführung ihres Plans bekommt sie einen Anruf und der Kauf kann stattfinden. Um diese große Investition rechtfertigen zu können, erzählen die Whites ihren Verwandten, dass Walt spielsüchtig sei und durch ein ausgetüfteltes Black-Jack-System viel Geld gewonnen habe.

Währenddessen zeigt Hank wahre Fortschritte, die Physiotherapie schlägt an. Seine Beine spielen wieder mit, die ersten Schritte funktionieren tadellos und sein Lebenswille kommt wieder. Als er von einem Freund und Kollegen eine Mappe mit Unterlagen über einen Mord bekommt, schlägt seine Neugier zu Buche und er nimmt seinen Job bei der DEA wieder auf. Seine Spuren führen ihn in Richtung Gus, was Walt natürlich in große Schwierigkeiten bringt. Daher hilft er Hank bei den Ermittlungen, um ihn auf eine falsche Spur zu locken.

Nach einiger Zeit findet Jesse wieder zurück ins „normale“ Leben, dadurch wird allerdings der Kontakt zu seinem Kollegen Walt immer geringer. Aus diesem Grund bittet er Jesse, Gus umzubringen, weil dieser nunmehr Kontakt zu ihm hat. Jesse hätte sicherlich eine passendere Chance, Gus um die Ecke zu bringen. Doch leider ist die Praxis anders als die Theorie …

###SOFAHELDEN_GALERIE###Der Zuschauer wird in der vierten Staffel allerdings noch mehr erleben. Neben vielen vergifteten Kartellmitgliedern, einer zündenden Autobombe, einem Besuch im Pflegeheim und einer Rollstuhlbombe endet das Spektakel mit einem rätselhaften Maiglöckchen-Strauß. Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten, dafür müsst Ihr die 13 Folgen der vierten Staffel selbst ansehen:
 

  • Folge 01 – Das Teppichmesser
  • Folge 02 – Kaliber 38
  • Folge 03 – Offenes Haus
  • Folge 04 – Gedankenstriche
  • Folge 05 – Schrotflinte
  • Folge 06 – In die Ecke getrieben
  • Folge 07 – Problemkind
  • Folge 08 – Brüder
  • Folge 09 – Verwanzt
  • Folge 10 – Prost!
  • Folge 11 – Geheimversteck
  • Folge 12 – Endzeit
  • Folge 13 – Von Angesicht zu Angesicht

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Die vierte Staffel von „Breaking Bad“ kann zwar nicht so überzeugen wie die Staffeln 1–3, dennoch ist sie eine würdige Fortsetzung. Generell gibt es in den 13 Folgen nicht so viel Action wie zuvor, dafür sind die Dialoge und die Geschichte sehr spannend inszeniert. Walt alias Bryan Cranston ist erneut in Höchstform. Ohne ihn wäre die Serie sicherlich nicht das, was sie jetzt ist. Ich für meinen Teil wurde sehr gut unterhalten und bin der Meinung, dass sich die vierte Staffel sehr gut zu den anderen Staffeln einreiht. Trotzdem kann sie das Niveau der anderen nicht einhalten, daher gibt es „nur“ 8 von 10 Punkten. Nichtsdestotrotz freue ich mich auf Staffel 5 mit Walt, Jesse und den Rest der kaputten Welt.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen