Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia

Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia

Originaltitel: Bring Me the Head of Alfredo Garcia
Genre: Actionfilm
Regie: Sam Peckinpah
Hauptdarsteller: Warren Oates
Laufzeit: DVD (108 Min) • BD (112 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 16

Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia   18.05.2016 von Panikmike

Viele Regisseure haben ihren eigenen Stil und zeigen Gewalt direkt und oftmals in Großaufnahmen. Bekannte Regisseure wie John Woo oder auch Quentin Tarantino nutzen immer noch diesen gewissen Stil, wie auch der leider schon verstorbene Regisseur Sam Packinpah, der unter anderem auch Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia im Jahr 1974 gedreht hat. Dieser erschien nun über Koch Media in einem schicken Mediabook…

 

El Jefe (Emilio Fernández) hat viel Geld, Macht und eine liebreizende Tochter. Als er jedoch erfährt, dass diese von einem ihm unbekannten Mann geschwängert wurde, wird er zornig und wütend. Er befiehlt seinen Untergebenen seiner Tochter einen Arm zu brechen, sodass sie ausplaudert wer der Schuldige ist. Eine Million US-Dollar werden daraufhin von dem Obdachlosen Alfredo Garcia ausgesetzt, genauer gesagt fordert er den Kopf des Mannes als Beweis für die Erledigung des Mordauftrages. Verschiedene Gangster wollen sich das Geld unter dem Nagel reißen, wie auch der Barpianist Bennie (Warren Oates), der sich für 10.000 US-Dollar bereiterklärt, Alfredo zu suchen. Durch seine Freundin Elita (Isela Vega) erfährt er, dass Alfredo bereits tot ist, und nun machen sich beide auf die Suche nach seinem Grab, um den Kopf und somit auch das Kopfgeld einstreichen zu können...

 

Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia ist ein ganz besonderer Film. Seine Kombination aus Action, Thriller, Gewaltorgie und Roadmovie ist zwar sehr speziell, geht jedoch auf. Zugleich gibt es auch eine kleine Liebesgeschichte, obwohl das ganze aufgrund des etwas frauenfeindlichen Inhalts nicht ganz so dazu passt. Für jetzige Verhältnisse bekommt der Zuschauer nur wenig Gewalt und wenig Brutalität in Form von verbaler Kommunikation, für die damaligen Verhältnisse war er jedoch polarisierend. Dennoch floppte der Film auf der ganzen Welt, viele Kritiker sahen den Film als „Anfang vom Ende“.

 

Bildergalerie von Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia (14 Bilder)

Dennoch hat sich Koch Media dazu entschlossen, ihn als Mediabook auf Blu-ray und DVD in Deutschland zu veröffentlichen.  Die Bildqualität der Blu-ray kann sich sehen lassen, insofern man mit einem altersabhängigen Bildrauschen klar kommt. Die Schärfe und der Kontrast sind zum Verhältnis des Alters ebenso gut, das Upgrade von der DVD zur Blu-ray lohnt sich auf alle Fälle. Durch das Mediabook kommen Fans so und so in den Genuss der DVD und der Blu-ray, daher kann man selbst auch vergleichen. Neben den beiden Discs ist dem Mediabook noch eine DVD mit zahlreichen Extras beigelegt, hier bekommt man in über 1 ½ Stunden einen Einblick in den Film und dessen Machart. Das Mediabook beinhaltet zudem ein 14 seitiges Booklet mit ein paar Bildern und viel Text. Leider wurde dieser nicht mittig gedruckt, was aufgrund der dadurch entstehenden großen weißen Ränder sehr unschön aussieht. Wem das nicht stört, der kann bedenkenlos zugreifen. 


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Eigentlich bin ich kein besonders großer Fan von alten Action-Thrillern, doch aufgrund des nicht wirklich gebräuchlichen Namens des Films, wollte ich einmal reinschauen. Enttäuscht wurde ich nicht, so richtig begeistert war und bin ich nach der Sichtung aber auch nicht. Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia hat in der damaligen Zeit sicherlich polarisiert, heutzutage konnte er mich ehrlich gesagt nicht mehr vom Hocker reißen. Er hat natürlich seine Daseinsberechtigung und Fans von Mediabooks werden auch dieses Werk kaufen, meins ist es jedoch nicht. Abschließend gibt es von mir 6 von 10 Punkte, weil das Mediabook schön gestaltet wurde, wenn ich von dem oben genannten Makel des Textdrucks einmal absehe. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen