Chucky - Die Mörderpuppe

Chucky - Die Mörderpuppe

Originaltitel: Childs Play
Genre: Horror
Regie: Tom Holland
Hauptdarsteller: Catherine Hicks
Laufzeit: Ca. 84 Minuten
Label: Fox Deutschland
FSK 16

Chucky - Die Mörderpuppe   14.01.2013 von Panikmike

Lang lang ist es her, dass eine Puppe Morde begangen und mit mehreren Filmen den Zuschauer gut unterhalten hat. Die Rede ist vom Serienkiller Charles Lee Ray, der kurz vor seinem Tod mit seiner Seele in eine Spielzeugpuppe geschlüpft ist. Fox brachte den Film nun wieder unter der Serie „Horror Cult Uncut“ in die Läden …

 

Charles Lee Ray (Brad Dourif) ist einer der gefährlichsten Serienkiller der Stadt. Auf der Flucht wird er von dem Polizisten Mike Norris (Chris Sarandon) angeschossen und landet in einem Spielzeugladen. Kurz vor seinem Tod vollzieht er eine Art Voodoo-Ritual, welches den Laden komplett zerstört und seine Seele in eine Spielzeugpuppe der Firma Good-Buy bannt. Kurze Zeit später kauft Karen Barclay (Catherine Hicks) für ihren Sohn Andy (Alex Vincent) genau diese Puppe auf dem Schwarzmarkt. Andy freut sich total und spielt den ganzen Abend mit seiner neuen Puppe Chucky. Da seine Mutter nachts arbeiten muss, spielt ihre Arbeitskollegin Babysitter. Mittendrin erwacht Chucky zum Leben und stößt Andys Aufpasserin aus einem Fenster im fünften Stock. Als Andy der Polizei die Wahrheit seiner neuen Puppe erzählt, glaubt ihm keiner und er kommt unter psychiatrische Aufsicht.

 

Andys Mutter glaubt ihm auch nicht, jedoch hat sie bei der ganzen Sache ein ungutes Gefühl. Zuhause stellt sie fest, dass in Chucky gar keine Batterien sind und erlebt nun selbst, dass die Puppe ein Eigenleben hat. Chucky geht mit einem Messer auf Karen los, sie schafft es gerade noch zu entkommen. Als dann auch noch der Polizist Mike Norris fast von der Puppe umgebracht wird, geht die Jagd auf den Serienkiller erst richtig los …

 

Bildergalerie von Chucky - Die Mörderpuppe (10 Bilder)

Chucky war so ein Erfolg, dass es mittlerweile vier Fortsetzungen gibt. 1988 war die Erwartung an einen Horrorfilm noch nicht so hoch wie jetzt, daher konnte die vorhersehbare und seichte Story damals auch überzeugen. Mittlerweile ist Chucky in die Jahre gekommen,  dennoch ist es ein Kultfilm, den man kennen und auch besitzen sollte. Die schauspielerischen Qualitäten sind gut, nicht umsonst wurde Catherine Hicks alias Karen Barclay damals mit einem Saturn Award ausgezeichnet. Auch wenn die Spezialeffekte heutzutage eher billig wirken, so waren sie damals ein kleines Highlight. Für Horrorfans ist die Wiederveröffentlichung des Kulthits ein Muss, insofern die DVD von Chucky nicht schon im Regal steht.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Chucky ist Kult und daher ist die Wiederveröffentlichung von Fox eine gute Idee. Es gibt so viele Filme auf dem Markt, dass man schnell den Überblick verlieren kann. Als ich von der „Horror Cult Uncut“-Serie gehört hatte, musste ich mir von Fox sofort Carrie – Des Satans jüngste Tochter und Chucky die Mörderpuppe bestellen. Beide Filme sind auch heute noch spannend, unterhaltsam und vor allem genial. Jeder Erwachsene kam irgendwann einmal mit einer Puppe in Berührung. Es wäre schrecklich gewesen, wenn diese mittendrin zum Leben erwacht und mit einem Messer in der Hand auf uns losgegangen wäre! Grund genug, seine Puppen auszukramen und mit ihnen Chucky die Mörderpuppe anzusehen :)


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen