Btooom! - Gesamtausgabe

Btooom! - Gesamtausgabe

Originaltitel: BTOOOM!
Genre: Action-Thriller • Anime
Regie: Kotono Watanabe
Laufzeit: DVD (300 Min) • BD (300 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 16

Btooom! - Gesamtausgabe   20.03.2019 von LorD Avenger

Ungefähr zur selben Zeit wie die Tribute von Panem-Romane und kurz nach dem US-Film Die Todeskandidaten begann 2009 die Manga-Serie BTOOOM! von Schöpfer Junya Inoue - lange vor PlayerUnknown's Battleground und annähernd ein Jahrzehnt nach dem japanischen Spielfilm Battle Royale. Die Story allerdings ähnelt sich in all diesen Werken sehr...

 

Inhalt

 

Ryota Sakamoto ist ein Zocker und noch dazu ein verdammt guter. Er steht weit oben in der Weltrangliste des millionenfach weltweit verkauften Online-Games BTOOOM!, in dem die Teilnehmer sich mit verschiedenen Arten von Bomben bekämpfen. Mehr hat der Junge allerdings nicht zu bieten: Die Schule hat er abgebrochen und einen Job möchte er ebenfalls nicht annehmen - außer es wäre eine Stelle beim Entwickler seines Lieblingsspiels. Seine Mutter und sein Stiefvater sind bereits völlig verzweifelt, doch Ryota straft sie lediglich mit Missgunst und Ablehnung. Eines Abends zieht er los, um im Supermarkt Lebensmittel einzukaufen... und erwacht verwirrt und orientierungslos in einem Fallschirm hängend zwischen den Ästen eines Tropenbaums. Neben der Kleidung an seinem Leib hat er lediglich seine Einkäufe und eine ihm unbekannte Gürteltasche dabei, in der sich acht große, merkwürdige Würfel befinden. Der Knopf darauf lässt einen 10-sekündigen Countdown beginnen und in letzter Sekunde erkennt Ryota den Ernst der Lage und wirft den sich als Bombe entpuppenden Würfel von sich. Noch ernster allerdings wird es als die Explosion einen Mann anlockt, der seinerseits kommentarlos mit Bomben nach ihm wirft. Ryota rennt um sein Leben doch der kaltblütige Killer an seinen Fersen lässt sich nicht abschütteln - er wird kämpfen müssen...

 

Oben habe ich bereits einige Beispiele genannt, sicher gibt es noch viele mehr. Ryota findet sich in einer makabren Real Life-Version eines Videospiels wieder, in der verschiedene Menschen gegen ihren Willen in einem weitläufigen isolierten Raum (in diesem Fall eine tropische Insel) die Aufgabe bekommen, sich gegenseitig umzubringen. Motivation sind in eine Hand eingelassene Chips, die nicht nur als Radar für Gegner fungieren, sondern auch als Sieger-Tokens in einem Zweikampf. Stirbt ein Teilnehmer des Spiels, kann man dessen Chip entnehmen. Bei acht gesammelten Exemplaren gewinnt man und wird von einem Helikopter abgeholt. Zwar muss man diese nicht zum Töten verwenden, aber der besondere Kniff bei BTOOOM! sind nun mal eben die verschiedenen Sorten von Bomben, die eine gehörige Portion Taktik und Cleverness in die blutigen Kämpfe einfließen lassen. Es gibt Sprengstoff mit Timer, Bomben, die bei Aufprall explodieren, Minen mit und ohne Fernzünder, Gasbomben, fliegende Granaten, die ein Ziel einspeichern und verfolgen oder auch welche, die Flammenwände erzeugen. Zudem spielen einige wichtige Regeln im Spiel eine große Rolle, wie dass man Bomben eines anderen beispielsweise erst selbst benutzen kann, wenn man diese entschärft oder den Besitzer selbst umgebracht hat. Um die Spieler auf der riesigen Insel zusammenzubringen werden zudem täglich Versorgungskoffer abgeworfen, die weitestgehend die einzige Nahrungsquelle darstellen.

 

Bildergalerie von Btooom! - Gesamtausgabe (8 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Nach den Einzelveröffentlichungen in 2014 bringt KAZÉ nun alle 4 Volumes des Animes in einer Gesamtausgabe auf Blu-ray und DVD heraus, gewohnt schick in einem hochwertigen Pappschuber. Neben drei Episoden pro Disc (insgesamt 12) enthält lediglich die erste auch Intro und Outro separat als Bonusmaterial. Hochkarätige deutsche Sprecher verleihen den sehr unterschiedlichen Charakteren der Serie Leben und der Ton ist allgemein nicht minder explosiv als die Handlung. Besonders gefällt mir in der Gesamtausgabe die silberglänzend gestalteten Discs anstelle einer Komplettbedruckung.

 

 

©Junya Inoue / SHINCHOSHA, BTOOOM! partners


Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

BTOOOM! ist ein sehr erwachsener Anime, trotz der jugendlichen Protagonisten. Er ist voller körperlicher und psychologischer Gewalt (abgetrennte Körperteile, verwesende Leichen, Vergewaltigung) und was ihn besonders interessant macht: Er zeigt die glaubhaften Abgründe der Menschen auf, die sich plötzlich jenseits von Gesetzen und Strafverfolgung sehen in einem Umfeld, das zum Töten animiert. Ich liebe diesen Handlungsansatz jedes Mal aufs Neue (Judge ist ein weiterer hervorragender Manga in diesem Bereich) und BTOOOM! bietet auch durchaus interessante Charaktere, allerdings sind mir die Monologe und Dialoge stellenweise etwas zu buchstäblich blöd und nervig - besonders in der ersten Volume. Der Protagonist erklärt gerade am Anfang sich selbst und dem Zuschauer das Offensichtliche, anstatt die sehr eindeutigen und sehr schönen Bilder für sich sprechen zu lassen. Auch technisch ein wirklich sehr hochwertiger Anime, der eigentlich mindestens eine 8/10 verdient hätte, dem ich aber leider einen ganzen Punkt dafür abziehen muss, dass die Gesamtausgabe lediglich die ersten 50 Kapitel des Manga umfasst und nicht nur das Ende vollkommen offen lässt, sondern die gesamte zweite Hälfte der Handlung, für die man dann doch auf den Manga zurückgreifen muss.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen