Die Tribute von Panem - Complete Collection

Die Tribute von Panem - Complete Collection

Originaltitel: The Hunger Games
Genre: Science-Fiction-Action
Regie: Gary Ross • Francis Lawrence
Hauptdarsteller: Jennifer Lawrence
Laufzeit: BD (549  Min)
Label: Studiocanal
FSK 12

Die Tribute von Panem - Complete Collection   07.12.2017 von Panikmike

Romanverfilmungen sind anscheinend das A und O in der jetzigen Zeit, immer mehr Titel erblicken das Licht der Filmwelt. Die Romantrilogie Die Tribute von Panem ist nur ein Beispiel dafür, dass der Stoff auch fürs Kino sehr gut passt und dann auch im Heimkino viel Erfolg verbuchen kann. Nun erscheinen die vier einzelnen Filme auch in der hochauflösenden Welt genannt 4K, und wir haben uns Katniss Everdeen mal in Ultra-HD angesehen…

 

Inhalt


Das Kapitol veranstaltet jedes Jahr am Tag der Ernte einen Wettbewerb, in dem alle umliegenden 12 Distrikte verpflichtet sind mitzumachen. Jeweils ein Mädchen und ein Junge im Alter zwischen 12 und 18 Jahren werden per Zufallsverfahren gezogen und dann mit einem Zug ins Kapitol gebracht. Dort werden sie ein paar Tage ausgebildet und bekommen je nach Leistung einen Sponsor, um danach in den Hungerspielen gegeneinander anzutreten. Es geht um Leben und Tod, denn zum Schluss kann nur ein Gewinner übrigbleiben…

 

Um die genaue Geschichte der vier Filme zu erfahren, lest Euch am besten die einzelnen Artikel durch:

 

Die Tribute von Panem – The Hunger Games (Teil 1)

Die Tribute von Panem – Catching Fire (Teil 2)

Die Tribute von Panem – Mockingjay 1 (Teil 3.1)

Die Tribute von Panem – Mockingjay 2 (Teil 3.2)

 

Die ersten beiden Filme erinnern stark an Battle Royal, an dem sich die Buchautorin Suzanne Collins sichtlich bedient hat. Doch dies tut keinen Abbruch, auch wenn manche Fans und auch Kritiker dies bemängeln. Die Charaktere selbst sind gut gewählt worden, auch wenn es ein Wagnis war Jennifer Lawrence für die Hauptrolle zu besetzen, da sie zuvor keine großen Titelrollen hatte. Doch der Versuch ging auf und alle vier Teile wurden der volle Erfolg. Auch wenn Teil 2 dem ersten Teil ähnelt und der dritte Teil nicht zwingend in zwei Langzeitfilme aufgeteilt hätte werden müssen, so kann man die komplette Umsetzung als Erfolg verbuchen. Fans feierten die Filme, und jetzt kann man sie auch noch in bester Qualität genießen.

 

Details der 4K UHD


Bei der 4K-Qualität gibt es sichtbare Unterschiede. Während der erste Teil noch hochskaliert wurde und man ein leichtes Filmkorn hat, so sind die anderen drei Teile direkt einer 4K-Abtastung unterzogen worden. Dennoch kommt auch der erste Teil sichtbar besser an als die Blu-ray, das Bild ist einfach klarer und rauschfreier als die herkömmliche Blu-ray. Komisch ist allerdings, dass das Bild zwar dynamischer ist, dafür aber auch etwas dunkler. Dies ist nicht weiter schlimm, allerdings gehen vor allem in dunkleren Szenen Details verloren. Ebenso sieht man den Unterschied in diversen Szenen, in denen Brauntöne eher grau wirken und das Bild steriler wirkt. Dies ist aber nur beim ersten Teil auffällig, die anderen drei Teile heben sich sichtbar von der Blu-ray ab.

 

Bildergalerie von Die Tribute von Panem - Complete Collection (11 Bilder)

Die deutsche Tonspur ist dieselbe wie auf der Blu-ray, die zwar gut ist, es dennoch einen hörbaren Unterschied zur englischen Tonspur macht. Das trifft allerdings nur auf den ersten Teil zu, Catching Fire und beide Mockingjay haben im Deutschen sowie auf Englisch eine Dolby Atmos Tonspur spendiert bekommen. Diese hat einen sauberen Ton und man hört mehr Details wie zum Beispiel das Zwitschern der Vögel im Wald. Das Kinofeeling ist dort einfach besser, wer gut Englisch kann der sollte sich den ersten Teil so ansehen und erst beim zweiten bis vierten Teil auf Deutsch switchen. 

 

Die Complete Edition wird mit acht Discs ausgeliefert, vier davon sind die Filme in 4K, die anderen vier sind die Blu-rays, auf denen sich massenweise Extras befinden. Leider konnten wir diese nicht sichten, da wir als Pressemuster nur die Filme selbst bekommen haben. 


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich mag alle vier Filme, auch wenn ich Teil 3 und 4 zu einem Spielfilm zusammengefasst hätte. Die Neuveröffentlichung in 4K ist schön, allerdings in meinen Augen nicht zwingend notwendig. Wer natürlich die beste Qualität haben möchte, der sollte zugreifen. Ich möchte das hochauflösende Bildmaterial nicht schlechtreden, aber ich habe andere Filme gesehen, die älter waren und besser aussehen. Natürlich kommt es immer auf das Ausgangsmaterial an, dennoch ist mir persönlich der Unterschied zur herkömmlichen Blu-ray zu marginal. Nichtsdestotrotz ist und bleibt die Trilogie von Die Tribute von Panem ein Muss für jeden Sammler – jetzt eben in bester Qualität!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen