Comic Girls - Vol. 01

Comic Girls - Vol. 01

Originaltitel: Comic Girls
Genre: Slice-of-Life • Komödie
Regie: Yoshinobu Tokumoto
Laufzeit: DVD (100 Min) • BD (100 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 0

Comic Girls - Vol. 01   01.08.2019 von MarS

Ein Manga, in dem es um angehende Mangaka geht. Warum nicht, als Slice-of-Life mit einer ordentlichen Portion Humor sollte das Ganze gut funktionieren. So gut sogar, dass die Mangareihe Comic Girls inzwischen auch als Animeserie adaptiert wurde, welche nach ihrer Ausstrahlung als Simuldub auf Anime on Demand nun ihren Weg in die Verkaufsregale gefunden hat...

 

Inhalt

 

Kaorukos größter Wunsch ist es, eine echte Mangaka zu werden. Bisher allerdings finden ihre Geschichten nur wenig Anklang und erhalten vernichtende Urteile, weshalb sie auch von allen nur Chaos genannt wird. Überzeugt davon, dass in Chaos doch versteckte Talente schlummern, wird sie von ihrer Redakteurin schließlich in ein spezielles Wohnheim für Mangaka geschickt. Dort trifft sie nicht nur auf ihre Mitbewohnerin Koyume, ebenfalls eine Anfängerin, sondern auch auf die bereits erfolgreichen Ruki und Tsubasa. Die schüchterne Chaos erkennt schnell, dass sie hier auf Gleichgesinnte gestoßen ist, die sie mit allen ihnen möglichen Kräften unterstützen werden. Eine Unterstützung, die Chaos dringend nötig hat...

 

Eigentlich bin ich ja kein großer Fan von Slice-of-Life Animes, da mir die üblichen Alltagssituationen einfach auf Dauer zu unspektakulär sind und ich mich irgendwann langweile. Allzu hohe Erwartungen hatte ich also nicht an Comic Girls, dank der für mich sehr interessanten Thematik der Mangaka musste ich aber dennoch einen Blick riskieren. Und was soll ich sagen? Der Blick hat sich - in Anbetracht der Slice-of-Life Nachteile - durchaus gelohnt. Das liegt allerdings weniger an den üblichen Situationen, die sich durch beinahe alle Genrevertreter ziehen, sondern tatsächlich an den sympathischen Figuren, die charakterlich von naiv-niedlich bis hin zu energisch-überdreht wirklich jegliche Richtung abdecken, aber dennoch sehr gut miteinander harmonieren. Der vorhandene Humor ist dezent und trifft nicht immer auf den Punkt, sorgt jedoch trotzdem für ein wohliges Schmunzeln, und die abwechslungsreichen - wenn auch klischeehaften - Alltagsprobleme samt stets zufriedenstellender Lösung machen Comic Girls ohnehin zu einem prima Gute-Laune Anime. Zusätzlich sorgen ein Hauch von Fanservice sowie diverse Girl-Love Beziehungen für eine anhaltend lockere Grundstimmung. Bleibt nur zu hoffen, dass sich Hauptfigur Chaos beziehungsweise Kaoruko im Verlauf der Serie noch etwas weiter entwickeln wird, denn im Moment ist sie als niedliches, völlig von der Welt überfordertes Mauerblümchen nicht gerade eine Figur, die einen auf Dauer bei der Stange halten kann. Für charakterlich ähnlich zurückhaltende Gemüter funktioniert sie im Gegenzug aber hervorragend als Identifikationsfigur, was einen weiteren Grund dafür darstellt, warum sie sich weiter entwickeln sollte. Dann nämlich könnte jeder Gleichgesinnte eine für sich angenehme Lehre aus dem Ganzen ziehen...

 

Bereits mit A Chivalry of a Failed Knight hat das Studio Nexos bewiesen, dass sie ein Händchen für ansprechende Animationen haben, und auch bei Comic Girls weiß der Look durchwegs zu gefallen. Das Charakterdesign ist abwechslungsreich und voller Details, ebenso wie die vielen Locations. Selbst in den Hintergründen lassen sich zahlreiche Feinheiten entdecken. Die deutsche Synchronisation weiß bislang zu überzeugen und bietet für jede Figur eine passende Stimme. Der Soundtrack, ebenso wie Intro- und Outro-Song, ist angenehm locker gehalten, bleibt dadurch aber im Gegenzug nicht wirklich im Gedächtnis.

 

Bildergalerie von Comic Girls - Vol. 01 (8 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray liefert ein sehr scharfes, kontraststarkes und farbenfrohes Bild, was sehr gut mit dem fröhlich-lockeren Look harmoniert. Die Tonspur ist auf Grund ihrer Abmischung frontlastig, erweist sich aber als absolut sauber und klar abgemischt. Dialoge und kleinere Effekte profitieren von der ordentlichen Kanaltrennung im vorderen Boxenbereich.

 

Episodenguide

 

  • Episode 01 - Bei der Umfrage bin ich Letzte?
  • Episode 02 - Heute geht die Schule wieder los
  • Episode 03 - Sie ist wirklich weich und rund!
  • Episode 04 - Kann ich heute Abend zu dir kommen?

 

 

Bilder © Kaori Hanzawa・HOUBUNSHA/COMIC GIRLS Production Committee


Das Fazit von: MarS

MarS

Comic Girls ist bislang ein sympathischer Slice-of-Life Anime, der dank netten Figuren und schön erzählten Alltagssituationen trotz aller Belanglosigkeit zu keinem Zeitpunkt langweilig wird. Sollten sich die Hauptfigur sowie die Nebencharaktere in den folgenden Volumes noch weiterentwickeln, dann kann sich die Serie ohne Zweifel noch ein wenig steigern, aber auch so bietet Comic Girls lockere Unterhaltung für zwischendurch, die keinem wehtut. Vor allem für alle zu empfehlen, die selbst gerne Mangas zeichnen...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen