Crazyhead - Staffel 1

Crazyhead - Staffel 1

Originaltitel: Crazyhead - Season 1
Genre: Komödie • Horror • Fantasy
Regie: Al Mackay • Declan O'Dwyer
Hauptdarsteller: Cara Theobold • Susan Wokoma
Laufzeit: DVD (267 Min) • BD (278 Min)
Label: Studiocanal
FSK 16

Crazyhead - Staffel 1   10.12.2017 von MarS

Dass Horror und verrückter Humor ein tolles Team sind, das weiß man nicht erst seit Ash vs. Evil Dead oder iZombie. Wie sich die britische Serie Crazyhead mit dieser Rezeptur schlägt? Wir sagen es Euch...

 

Eigentlich ist Amy eine ganz normale junge Frau, die ihr Single-Dasein genießt und auf einer Bowlingbahn ihre Brötchen verdient. Wären da nicht diese furchtbaren Halluzinationen, die ihre Mitmenschen immer wieder als entstellte Freaks zeigen. Doch da trifft Amy eines Tages auf die im ersten Moment völlig durchgeknallt erscheinende Raquel, die ihr erzählt, dass es sich dabei nicht um Halluzinationen handelt. Raquel behauptet dass sie beide die Fähigkeit besitzen, von Dämonen besessene Menschen zu sehen, und es deshalb ihre Aufgabe ist, den finsteren Wesen zu Leibe zu rücken. Natürlich glaub Amy zunächst kein einziges Wort, aber das Schicksal hat wohl doch so seine Pläne mit ihr, die nichts mit weltlichen Angelegenheiten zu tun haben. Und so wird aus Amy und Raquel bald ein unschlagbares, wenn auch völlig chaotisches Team im Kampf gegen die Mächte der Finsternis, bewaffnet mit Schlagstock und allerlei Wissen aus dem Internet... 

 

Crazyhead - Staffel 1 präsentiert einen durchgeknallten Trip zweier völlig unterschiedlicher junger Frauen, die es ohne jegliches (Vor-)Wissen mit Dämonen aufnehmen, und dabei stets eine gute, ja auch leicht dümmliche Mine zum verrückten Spiel machen. Dabei setzt die Serie weniger auf viel Horror, sondern lieber auf jede Menge Wortwitz und schwarzen Humor, auch wenn viele der Gags massiv unter der Gürtellinie landen und die Dialoge stellenweise mehr als vulgär ausgefallen sind. Crazyhead nimmt sich zu keinem Zeitpunkt selbst ernst, und selbst wenn das Geschehen etwas dramatischer oder düsterer wird, so wird das Ganze sofort wieder durch irgendeinen Blödsinn unterbrochen. Das Gespann Cara Theobold und Susan Wokoma harmoniert einfach wunderbar miteinander, wodurch die beiden ganz klar Dreh- und Angelpunkt der Serie sind und mit ihrer tollpatschigen, naiven Art im Kampf mit der Finsternis sofort alle Sympathien für sich gewinnen können. Die eine ist das naive Blondchen, die lieber alles besonnen und in Ruhe erledigen würde, die andere ist mit ihrer forschen Art und mangelhafter Sozialkompetenz das völlige Gegenteil. Umso trauriger ist es, dass die Veröffentlichung auch Crazyhead - Die komplette Serie heißen könnte, denn nach der lediglich aus sechs Episoden bestehenden ersten Staffel ist es bereits wieder vorbei mit dem Dreamteam unter den Amateur-Dämonenjägerinnen. 

 

Das Bild der Blu-ray ist in Ordnung, hat aber auch einige Mängel aufzuweisen. Zwar ist die Grundschärfe solide, jedoch gibt es auch immer wieder weichere, leicht unscharfe Bilder zu sehen. Seine Stärke im Kontrast- und Farbbereich offenbart das Bild vor allem während der Tageslichtszenen, während dunkle Bereiche und Nachtszenen oftmals von deutlichem Filmkorn durchzogen sind. Insgesamt ist die Helligkeit des Bildes zu stark erhöht, wodurch der Schwarzwert eigentlich keine Chance hat, satte Bereiche zu liefern. Beim Ton gibt es eigentlich nichts zu meckern, denn die Tonspur präsentiert sich kräftig und dynamisch. Gezielter Effekteinsatz und ein sehr schön eingebundener, toller Soundtrack runden das akustische Paket ab, das somit deutlich besser abschneidet als die visuelle Gestaltung.

 

Bildergalerie von Crazyhead - Staffel 1 (8 Bilder)

Abschließend der Episodenguide zu Crazyhead - Staffel 1:

 

  • Folge 01 - Ein verrücktes Pferd
  • Folge 02 - Die gerne Pinien riechen
  • Folge 03 - Rasier die Katze
  • Folge 04 - Pinguin oder Kuh?
  • Folge 05 - Nach unten schauender Hund
  • Folge 06 - Biber mit ner Kettensäge

Das Fazit von: MarS

MarS

Bei Crazyhead ist der Name wirklich Programm, denn die Charaktere der Serie haben alle einen an der Klatsche...und das ist auch gut so. Es macht unheimlich Spaß, dem Amateur-Gespann im Kampf gegen die Mächte der Finsternis zu folgen, auch wenn der oftmals vulgäre Humor vielleicht nicht jedermanns Sache ist. Selbst ich mag diesen Humor eigentlich nicht, hier wird dies aber durch das sympathische Frauen-Duo im Chaos-Modus wieder ausgeglichen. Schade dass Crazyhead nach den sechs Folgen schon wieder zu Ende ist, ich hätte die beiden gerne noch bei weiteren Abenteuern begleitet...


Die letzten Artikel des Redakteurs:


Kommentare

14.12.2017 05:50:41 von MarS


Hallo Sabrina! Freut uns das zu hören. Und genau aus diesem Grund versuchen wir Euch auch immer wieder Filme und Serien zu präsentieren, die nicht jeder kennt ;) Viel Spaß auf jeden Fall mit Crazyhead

13.12.2017 19:30:35 von Sabrina


Mein Send zur Serie.. ich liebe Filme wie Zombieland und Tucker and Dale vs Evil .. Crazyhead hört sich ähnlich abgedreht an und freue mich über den Tipp (Oft sind Filme/Serien von denen man nämlich wenig hört echt sehenswert!!) Insofern freue ich mich immer über Filme abseits des Mainstreams :-)

alle Kommentare anzeigen (2)


Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen