Der Gigant aus dem All

Der Gigant aus dem All

Originaltitel: The Iron Giant
Genre: Zeichentrick • Familienfilm • Science-Fiction
Regie: Brad Bird
Laufzeit: BD (90 Min)
Label: Warner Home Video
FSK 6

Der Gigant aus dem All   07.09.2016 von MarS

Brad Bird, der in seiner Jugend als Animator bei Disney lernte und arbeitete, lieferte mit dem Animationsfilm Der Gigant aus dem All im Jahr 1999 sein Debüt als Regisseur ab und erhielt für diesen eine Menge Lob und auch diverse Preise. Nun erscheint der Film endlich auch auf Blu-ray, und das sogar in einer "Signature Edition", welche neben der Kinofassung auch eine um zwei Szenen erweiterte Version des Films enthält. Wir haben uns den ersten Auftritt des eisernen Riesen auf dem HD-Medium angesehen...

 

Das Küstenstädtchen Rockwell, USA, im Jahr 1957. Hier lebt der neunjährige Hogarth zusammen mit seiner Mutter ein meist ruhiges und friedliches Leben. Während sie im örtlichen Diner arbeitet, erkundet er mit viel Neugier und Fantasie die Umgebung und findet dabei schon einmal das ein oder andere potentielle Haustier. Kein Wunder dass Hogarth mit großem Interesse die Geschichte eines Fischers verfolgt, der behauptet einen riesigen Metallmann gesehen zu haben. Und tatsächlich, bei einem seiner nächtlichen Ausflüge trifft Hogarth den vermeintlich bösen Roboter und rettet ihn, als sich dieser in den Hochspannungsleitungen des Elektrizitätswerks verfängt. Dieser bedankt sich auf seine ganz eigene Art und freundet sich mit Hogarth an, auch wenn es anfangs einige Verständigungsschwierigkeiten gibt. Aus Sorge vor der Reaktion der Dorfbewohner auf den friedlichen Riesen versteckt Hogarth ihn schließlich beim befreundeten Schrotthändler Dean, doch die Behörden sind dem ungewöhnlichen Roboter bereits auf der Spur. Bundesagent Ken Mansley kennt keine Gnade mit allem, was fremd ist, und setzt alle Mittel in Bewegung, um das "Monster" zu finden und zu vernichten...

 

Kann Hogarth seinen Freund retten und die Menschen davon überzeugen, dass der riesige Mann aus Metall nicht böse ist?

 

Ein Wesen aus dem All, das unfreiwillig auf der Erde landet. Ein kleiner Junge, der sich mit diesem Wesen anfreundet und es vor den übrigen Menschen versteckt. Das Militär und die staatlichen Behörden, die mehr daran interessiert sind die vermeintliche Bedrohung zu beseitigen als die wahre Natur zu erkennen. Ja, die Parallelen von Der Gigant aus dem All zu Steven Spielbergs E.T. - Der Außerirdische aus dem Jahr 1982 sind nicht von der Hand zu weisen. Dieser Umstand fällt allerdings zu keiner Zeit ins Gewicht, denn die bezaubernde und sympathische Art und Weise der Inszenierung machen auch Der Gigant aus dem All zu einem eigenständigen, zeitlosen Klassiker, der ebenso wie sein offensichtlich Vorbild auch heute noch Groß und Klein zu begeistern weiß. In wunderschönen Animationen präsentiert der Film eine Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt und Gleichberechtigung und verziert das familiäre und auch emotionale Geschehen mit stets vollkommen offener Kritik an Militär, Politik und der Einstellung Amerikas zur Zeit des Kalten Krieges, wie sie aber auch heute oftmals noch zu spüren bzw. sehen ist. Dabei kommt selbstverständlich auch eine ordentliche Prise Humor nicht zu kurz, die das ansonsten doch recht kühle und ernste Thema kindgerecht auflockert. Die Zeichnungen und Animationen sowohl der Figuren als auch Hintergründe im Film sind stets sehr detailliert und realistisch gehalten, was zusätzlich zur großartigen Erzählung selbst dafür sorgt, dass Erwachsene und Kinder gleichermaßen unterhalten werden und Der Gigant aus dem All trotz aller Herzlichkeit und Emotionalität zu keiner Zeit ins Kitschige oder Unglaubwürdige abrutscht. 

 

Bildergalerie von Der Gigant aus dem All (9 Bilder)

Das Bild der Blu-ray ist sehr gut, wenn auch nicht perfekt, was jedoch hervorragend zu dem größtenteils noch per Hand gezeichneten Film passt und den Flair von Der Gigant aus dem All absolut stimmig transportiert. Die Farben sind sehr kräftig und auch der Kontrast ist passend, ohne unschöne Kanten zu produzieren. Leichte Unschärfen in manchen Momenten kann man bedenkenlos ignorieren und auch Verunreinigungen oder Bildfehler waren keine auszumachen. Der Ton ist unerwartet atmosphärisch und weiträumig ausgefallen und liefert eine angenehme Dynamik sowie gezielten Surroundeinsatz wo benötigt. In den Actionszenen und auch in den Szenen mit dem Giganten darf selbst die Bassbox fleißig mitarbeiten. Technisch wird die Blu-ray dem Film auf jeden Fall gerecht. Und auch das Bonusmaterial der Blu-ray kann sich sehen lassen, denn die Scheibe ist vollgepackt mit interessanten Featurettes und Making-Ofs zum Film. Auch wenn diese teilweise nur in SD-Auflösung vorliegen erhält der Zuschauer hier einen tiefen Einblick vor und hinter die Kulissen von Der Gigant aus dem All und dessen Entstehungsprozess. 


Das Fazit von: MarS

MarS

Mit Der Gigant aus dem All hat Regisseur Brad Bird im Jahr 1999 einen Klassiker geschaffen, der dank seiner unterhaltsamen Inszenierung, den sympathischen Figuren sowie seiner zeitlosen Kernaussage auch nach 17 Jahren noch Groß und Klein zu begeistern weiß und mit Sicherheit auch in Zukunft noch wird. Wer den Film noch nicht zuhause hat, der sollte spätestens jetzt bei der technisch tollen HD-Scheibe zugreifen, welche zusätzlich zur Kinofassung auch noch die vom Regisseur angestrebte "Signature Edition" sowie jede Menge Bonusmaterial enthält. Der Gigant aus dem All ist ein grandioser Film für alle Altersklassen, der das Herz berührt und dabei richtig Spaß macht. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen