Der Schrecken von Texas

Der Schrecken von Texas

Originaltitel: The Return of the Bad Men
Genre: Western
Regie: Ray Enright
Hauptdarsteller: Randolph Scott • Robert Ryan
Laufzeit: DVD (84 Min)
Label: Nine Dragon Films
FSK 12

Der Schrecken von Texas   19.08.2018 von LorD Avenger

Eine Gruppe von Gesetzlosen tut sich zusammen, darunter auch Billy the Kid und Sundance Kid, um der schönen Cheyenne beim Überfallen einer Bank zu helfen. Doch es verläuft nicht alles nach Plan und die Verbrecher müssen fliehen, wobei Cheyenne mit der Beute beim Farmer Cordell landet...

 

Inhalt

 

Die Banditenbande rundum Sundance Kid ist überrascht, als eine junge Frau, die sich Cheyenne nennt, sie um Hilfe bei einem Raubüberfall auf die örtliche Bank bittet. Alles läuft nach Plan, bis der Enkel des Bankdirektors Alarm schlägt und die ganze Stadt sich bewaffnet, um dem Verbrechen Einhalt zu gebieten. Zwar können die Gesetzlosen entkommen, müssen sich allerdings aufteilen. Cheyenne, die Beute und eine Schussverletzung im Gepäck, wird sie von Farmer Cordell gefunden, der sie auf seiner Farm wieder gesund pflegt. Die von seiner Nettigkeit angetane und von der Boshaftigkeit von Sundance und seiner Crew abgeschreckte Cheyenne besinnt sich eines Besseren, gibt das Diebesgut zurück und schließt sich der Stadt an. Um dem zwangsläufigen Gegenschlag der Gesetzlosen gewappnet zu sein, ernennt man kurzerhand Cordell zum Sheriff.

 

Details der DVD

 

Dem aus dem Jahre 1948 stammenden Schwarz-weiß-Western merkt man sein Alter leider an. Zwar sind die Stimmen gut zu verstehen und die deutschen Synchronstimmen sind auch äußerst gelungen, dummerweise wird der Ton durchgängig von einem deutlich vernehmbaren Rauschen begleitet, ebenso wie das Bild übrigens. Die Filmrolle, auf der der Streifen aufbewahrt wurde, hat sich leider nicht so gut gehalten wie z.B. jene von Am Tode vorbei, da man hier ständig die aufflackernden schwarzen Punkte des beschädigten Films sieht. Auch scheint man in einigen Szenen durch eine Art Filter zu schauen, der die Schärfe deutlich reduziert.


Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Return of the Bad Men, oder Der Schrecken von Texas zu Deutsch, ist eine eigenständige Fortsetzung des 1946er Badman's Territory sowie der Vorgänger des 1951 erschienenen Best of the Badmen. Schon im Vorspann springen einen die altbekannten Western-Namen Billy the Kid oder Sundance Kid an an, gerade Letzterer ist aber im Vergleich zu seiner Version im grandiosen Zwei Banditen mit Robert Redford der Antagonist. Ihm gegenüber steht ein sehr sympathischer Vance Cordell (Randolph Scott), der allerdings auch nicht über die äußerst dünne und wenig erinnerungsträchtige Geschichte hinwegtäuschen kann. Es wird viel geschossen, allerdings erstaunlich wenig getroffen und entsprechend lassen sich diese Feuergefechte wenig erstnehmen - ebenso wie der eindeutig auf Humor ausgelegte Charakter des bärtigen, grummeligen Bankdirektors, der in zu krassem Kontrast zu dem kaltblütigen Sundance steht. Auch technisch sind wir hier leider unterdurchschnittlich unterwegs und man hat sich für die DVD-Neuveröffentlichung nicht einmal die Mühe gemacht, den kurzen englischsprachigen Einleitungstext ins Deutsche zu übersetzen oder das Tonrauschen im Hintergrund zu entfernen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen