Der kleine Gangsterkönig

Der kleine Gangsterkönig

Originaltitel: The Little Giant
Genre: Komödie
Regie: Roy Del Ruth
Hauptdarsteller: Edward G. Robinson • Mary Astor
Laufzeit: DVD (73 Min)
Label: SchröderMedia Handels GmbH
FSK 12

Der kleine Gangsterkönig   31.10.2018 von MarS

Der Schauspieler Edward G. Robinson zählt zu den 50 größten amerikanischen Filmstars aller Zeiten. Seine Blütezeit hatte der vor allem für seine Rollen als Gangster bekannte Robinson in den 30er und 40er Jahren, wo auch die Komödie Der kleine Gangsterkönig entstand. Dieser erschien nun erstmals auf DVD von Schröder Media...

 

Inhalt

 

Chicago, 1933. Nach dem Ende der Prohibition will der berüchtigte Gangster Bugs Ahern seine Karriere an den Nagel hängen und ein anständiges Leben führen. Er verlässt Chicago zusammen mit seinem alten Freund Al und sucht in Kalifornien einen Neuanfang, wobei das bisher angehäufte Geld eine große Hilfe ist. Bugs will unter allen Umständen ein Mitglied der oberen 10.000 werden, und um das zu erreichen ist er auch einer Heirat nicht abgeneigt. Doch seine Auserwählte, die Tochter aus reichem Hause Polly Cass, macht zunächst keine Anstalten, auf seine Annäherungsversuche zu reagieren. Aber Bugs wäre nicht der, der er nun einmal ist, wenn er sich so einfach abwimmeln lassen würde, und letztendlich sind die beiden tatsächlich verlobt. Allerdings stellt sich schon bald heraus, dass diese Verlobung so ihre Probleme mit sich bringt...

 

Der kleine Gangsterkönig ist eine klassische Komödie, die den Stil der 30er Jahre hervorragend einfängt. Eine simple Geschichte, die locker und anspruchslos erzählt wird, und dabei neben Wortwitz und dezenter Situationskomik auch ein paar kleine Actionmomente mit an Bord hat. Der Film benötigt dank schwacher Charakterzeichnung und charmant-naiver Story nicht viel Aufmerksamkeit vom Zuschauer und sorgt auf diese Weise für unbeschwerte Unterhaltung für Zwischendurch, ganz so wie man es sich für einen gemütlichen Nachmittag auf der Couch wünscht. Auf Grund der gut aufgelegten Darsteller, allen voran Edward G. Robinson in seiner Paraderolle als Gangster, und der stellenweise selbstironischen Erzählweise, gelingt es der parodistischen Komödie Der kleine Gangsterkönig auch 85 Jahre nach seiner Entstehung noch immer, den Zuschauer kurzweilig zu berieseln, und dass mit einer Laufzeit von gerade einmal 73 Minuten selbstredend auch ohne jegliche Längen. Dass einige Gags längst überholt sind und auch nicht mehr zünden, gleichen dabei die sympathischen Figuren und der lässige Stil locker wieder aus.

 

Bildergalerie von Der kleine Gangsterkönig (5 Bilder)

Details der DVD

 

Bedenkt man, dass der Film bereits sage und schreibe 85 Jahre auf dem Buckel hat, ist die Qualität der DVD absolut gelungen. Selbstverständlich sind auffälliges Filmkorn sowie einige schwammige Aufnahmen vorhanden, im Gesamtbild ist die Schärfe aber sehr ansprechend und auch vereinzelte Verunreinigungen fallen kaum bewusst auf. Unerwartet klar und verständlich zeigt sich auch die Tonspur, ohne dabei dumpf oder anderweitig negativ zu wirken. Technisch eine hervorragende DVD-Veröffentlichung eines so alten Films.


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Der kleine Gangsterkönig ist eine charmante Komödie, die auch 85 Jahre nach ihrer Entstehung noch gut zu unterhalten weiß. Ganz im Stil der 30er Jahre bedarf es hier nicht viel Tiefgang, Anspruch oder Sinn, sondern man setzt einfach auf sympathische, teils schrullige Figuren und lässigen Wortwitz, was angenehm funktioniert. Dank unerwartet hochwertiger technischer Qualität ist die DVD von Schröder Media Fans von klassischen Komödien auf jeden Fall ans Herz zu legen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen