Detektiv Conan: Episode ONE

Detektiv Conan: Episode ONE

Originaltitel: Meitantei Konan Episōdo „ONE“ Chiisaku Natta M ...
Genre: Krimi • Anime
Regie: Yasuichiro Yamamoto
Laufzeit: DVD (92 Min) • BD (96 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 12

Detektiv Conan: Episode ONE   25.08.2018 von LorD Avenger

Auf dem Höhepunkt seiner bisherigen Karriere angekommen, wird Schülerdetektiv Shinichi zunehmend überheblich. Eines Abends, bei einem Date im Freizeitpark, wird ihm das zum Verhängnis und man flößt ihm ein mysteriöses Gift ein...

 

Wie nicht unüblich für Animes, die über Jahrzehnte hinweg durchgängig laufen, verpackt man in Episode "One" auch bei Detektiv Conan lang zurückliegende Folgen der Serie in einen abendfüllenden Film. One Piece beispielsweise machte dies bereits mehrfach, indem es mit Abenteuer in Alabasta sowie Chopper und das Wunder der Kirschblüte ganze Arcs zusammenfasste. Ganz so umfassend wird es in Episode "One" nicht und man springt auch nicht mitten in eine bereits um Jahre fortgeschrittene Geschichte hinein, sondern ganz an den Anfang zurück. Als Jubiläums-Special zum 20. Geburtstag der Serie ist das für viele neuere Fans sicher auch ein schönes Erlebnis.

 

Inhalt

 

Während in einem Geheimlabor eine der Mäuse in einer langen Reihe von Tierversuchen endlich überlebt hat, löst Schülerdetektiv Shinichi gerade einen Fall. Unter anderem aufgrund des dadurch wiederholt vermasselten Dates lädt er Freundin Ran nach ihrem Karateturnier in den Freizeitpark Tropical Land ein - nur, um auch dort in einen blutigen Fall verwickelt zu werden, bei dem ein Mann auf der Achterbahn geköpft wird. Erstaunlich schnell entlarvt er den Mörder, die beiden ganz in schwarz gekleideten Gestalten aus dem letzten Waggon lassen ihm aber keine Ruhe. Als er einen von ihnen wiedersieht, verfolgt er ihn kurzerhand und genau das wird ihm zum Verhängnis...

 

Episode "One" erzählt die Geschichte der ersten Episode in 92 anstelle von lediglich rund 20 Minuten. Sehr ausführlich bekommen wir gezeigt, was Conan zu Beginn jedem seiner Filme in Kurzform zusammenfasst: Wie es eigentlich dazu kam, dass es nun den kleinen Conan gibt. Ohne gestreckt oder langatmig zu wirken, dehnt der Film die ursprüngliche Folge von 1996 aus und hetzt nicht so durch die beiden Kriminalfälle sowie restlichen Ereignisse der Handlung. Tatsächlich wurden auch völlig neue Szenen hinzugefügt, die in der Pilotfolge der Serie lediglich kurze Erwähnung fanden. Nach dem Ende der Geschichte, also mit dem ersten Auftauchen von Conan und seinem Einnisten in der Detektei Mori, wird dem Zuschauer auch noch eine Collage aus verschiedenen Filmschnippseln serviert, die ohne näheren Kontext weitere wichtige Figuren und Handlungsstränge der ersten paar Staffeln vorstellen - darunter Heiji, Kaito Kid, Ai Haibara und die amerikanischen FBI-Agenten.

 

Bildergalerie von Detektiv Conan: Episode ONE (9 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Im Gegensatz zu der 20 Jahre älteren Originalfolge der Serie ist der Film in bildschirmfüllendem 16:9-Format gehalten, mit glasklarem Ton versehen und mit neuen, kinoreifen Zeichnungen und Animationen ausgestattet worden. Der Soundtrack spiegelt genauso viel Nostalgie wider wie die Handlung, belässt den altbekannten Titelsong aber in voller Länge im japanischen Original - das ist tatsächlich gar nicht so angenehm für die Ohren, andererseits aber doch ziemlich interessant für Fans, die diese Version vielleicht noch nie gehört haben. Im Vergleich zu den als Blu-rays veröffentlichten Kinofilmen ist in Episode "One" kein Booklet mit weiterführenden oder erklärenden Informationen enthalten, dafür aber ein gefaltetes Poster.

 

 

©GOSHO AOYAMA /Shogakukan, Yomiuri TV, TMS 2016 All Rights Reserved Under License to VIZ MEDIA SWITZERLAND SA Animation produced by TMS ENTERTAINMENT CO., LTD.


Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Episode "One" ist der perfekte Einstieg für jeden neuen Detektiv Conan-Fan, ebenso wie wohlige Nostalgie für alte Hasen. Obgleich sich die Vorgeschichte auch in wenigen Sätzen zusammenfassen lässt, so wie es auch zu Beginn jeder einzelnen Anime-Folge oder der Kinofilme passiert und die einzelnen Episoden ohnehin nicht allzu viel Kontext benötigen, so vermittelt dieses TV-Special zum 20-jährigen Jubiläum doch eine spannend inszenierte Geschichte, deren Aufgabe es vielmehr ist, die wichtigsten Figuren der Serie ausführlich darzustellen als die mehr oder minder bekannte Vorgeschichte erneut aufzuschlüsseln. Mit der Coulage am Ende werden neue Quereinsteiger nicht sonderlich viel anfangen können, aber immerhin reicht es für die Zukunft, um auch weitere wichtige Charaktere mit einem kleinen "Achja!" wiederzuerkennen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen