Detektiv Conan - TV-Serie – Box 10

Detektiv Conan - TV-Serie – Box 10

Originaltitel: Meitantei Conan
Genre: Anime • Krimi
Regie: Yasuichiro Yamamoto • u.a.
Laufzeit: DVD (650 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 12

Detektiv Conan - TV-Serie – Box 10   30.09.2019 von LorD Avenger

Die deutsche Veröffentlichung der Detektiv Conan-Serie erreicht bereits die zehnte Box und kratzt gleichzeitig damit an den 300 Folgen. Der kleine Detektiv löst unermüdlich weiter Kriminalfälle und das besser als jeder Große...

 

Inhalt

 

In Box 10 kriegen Conan und seine Freunde es wieder mit reichlich Kriminalfällen zu tun. Bei Urlaubsreisen ans Meer wird zum einen eine arrogante junge Frau tot aufgefunden und zum anderen direkt im Wasser ein Fischer, der unter all seinen Konkurrenten verhasst war. Emotional wird es aber schon kurz darauf, als Conan eins seiner Fußball-Idole trifft, das in Japan ein Restaurant eröffnet. Dummerweise wird die Feier von einem Mord überschattet und der ehemalige Sportler ist auch noch einer der Hauptverdächtigen.

 

Auf sehr überschaubarem Raum muss Conan in einem fahrenden Zug die Ermordung eines Gastes lösen, der sich in der Toilette vermeintlich selbst erstochen hat. Gefährlich für ihn und speziell seinen Freund Genta wird es in der nächsten Folge, in der ihm offenbar jemand nach dem Leben trachtet, weil er etwas gesehen hat, an das er sich partout nicht erinnern kann.

 

Allen voran ist Kogoro begeistert als sein berühmter Schwarm Yoko Okino ihn und seine Familie mitnimmt, um an einer privaten Reunion einer Girl Group teilzuhaben, die die Sängerinnen sich als Geburtstagsüberraschung für eine Freundin ausgedacht haben. Dummerweise wird besagte Freundin mit aufgeschnittener Kehle in ihrer Wanne aufgefunden...

 

Weiter geht es mit einer eigenwilligen Liebesgeschichte, bei der Polizist Takagi den Raubüberfall lösen muss, über den er gestolpert ist - und das schnellstmöglich, denn seine große Liebe und Kollegin Sato hat sich jemand anderem versprochen, sollte Takagi sie nicht bis Sonnenuntergang retten kommen. Conan, der zusammen mit Ran Sato und ihren vermeintlichen Zukünftigen belauscht, greift ein und hilft dem Polizisten aus der Ferne per Telefon den Fall zu lösen.

 

Wieder einmal auf einem Ausflug in Japan unterwegs geraten Conan, Ran und Kogoro in einen Mordfall, der sich im Rahmen einer Dichtergruppe ereignet. Conan muss ein Gefühl für seine neue Umgebung bekommen und in den kurzen Poesiestücken nach Hinweisen des Täters suchen.

 

Weiterhin lösen die Detective Boys einen seltsamen Raubüberfall und retten einen mysteriösen Amerikaner aus den Fängen von Entführern, die diesen für einen berühmten Filmstar halten.

 

Bildergalerie von Detektiv Conan - TV-Serie – Box 10 (8 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Zwar erreichen wir bereits Box 10 und knacken damit auch das erste Viertel zu 1.000 Folgen, die enthaltenen Episoden wurden aber erstmals 2001 (in Deutschland 2006) ausgestrahlt und entsprechend müssen wir uns noch mit dem 4:3-Bildformat begnügen, ebenso mit dem erkennbaren wenn auch charmanten Qualitätsstil von Animes aus den 90ern (weniger kräftige Farben, keine 3D-Animationen oder andere auffällige Computereffekte). Conans Stimme ist dafür aber auch noch die ursprüngliche und allgemein ist der Ton sicherlich nicht schlecht gealtert. Lediglich die deutsche Tonspur ist enthalten und Untertitel gibt es genauso wenig wie Bonusmaterial.

 

Episodenguide

 

  • Folge 255 & 256 - Der weiße Sand von Shirahama
  • Folge 257 & 258 - Tod eines Sensationsreporter
  • Folge 259 & 260 - Mord im Shinkansen
  • Folge 261 - Genta im Unglück
  • Folge 262 & 263 - Kogoros Doppelgänger
  • Folge 264 - Der steinerne Kreisel
  • Folge 265 & 266 - Gefangen im Netz
  • Folge 267 - Alibi aus dem Wald
  • Folge 268 & 269 - Die Geheimnisse der Stars
  • Folge 270 - Tragödie auf der Okusu-Ranch
  • Folge 271 - Das Bild des Entführers
  • Folge 272 & 273 - Love-Story im Polizeihauptquartier
  • Folge 274 & 275 - Mord in Dichterkreisen
  • Folge 276 - Eine seltsame Strafe
  • Folge 277 & 278 - Der Mann aus Chicago
  • Folge 279 - Das schwankende Restaurant
  • Folge 280 & 281 - Grusellegende von einer Winternacht

 

 

Bilder & Cover © Gosho Aoyama / Shogakukan • YTV • TMS 1996 All Rights Reserved Under License to VIZ MEDIA SWITZERLAND SA Animation Produced by TMS ENTERTAINMENT CO., LTD


Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Zugegebenermaßen kennt man das wiederkehrende Prinzip von Conan-Kriminalfällen inzwischen, kann die unverhofften Motive voraussehen und weiß, dass kein Element einer Folge näher behandelt wird, wenn es im kommenden Mord keine Relevanz hat. Erfreulicherweise können viele der Episoden dennoch überraschen und überzeugen mit ziemlich kreativen (und manchmal aber auch ziemlich weit hergeholten) Ideen. So oder so unterhält die Serie einen weiterhin auf eine entspannende Weise mit den liebenswerten Charakteren und den wichtigen Elementen, wie die geheimnisvollen Amerikaner, die in dieser Volume einen weiteren Auftritt feiern und sich als wichtig für die kommende Rahmenhandlung etablieren. Besonders viel Spaß machen mir übrigens auch hier wieder die Ausflüge ins ländliche Japan an reale Schauplätze sowie das Eintauchen in die fernöstliche Kultur, beispielsweise durch die Gedicht-Episode.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen