Die Garde der Löwen - Vol. 3

Die Garde der Löwen - Vol. 3

Originaltitel: The Lion Guard
Genre: Zeichentrick • Animation
Regie: Howy Parkins • Tom De Rosier
Laufzeit: DVD (132 Min)
Label: Walt Disney Home Entertainment
FSK 0

Die Garde der Löwen - Vol. 3   04.10.2018 von Born2bewild

Jetzt heißt es wieder „Bis zum Ende des geweihten Landes, ist die Garde festen Standes“, denn die dritte Volume der Garde der Löwen ist auf DVD erhältlich. Dieses Mal mit dem verheißungsvollen Titel „Scars Rückkehr“. Ob uns Kions als Beschützer des geweihten Landes überzeugen konnten, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Inhalt

 

Die Zwischenfälle mit den Hyänen nehmen zu. Janja und seine Meute sorgen für eine Menge Einsätze der Garde. Aber es ist wenig verwunderlich, denn es herrscht im Moment eine große Dürre. Die neue Leitkuh der Elefanten hat ziemliche Schwierigkeiten ihrer Aufgabe, ein neues Wasserloch zu finden, nachzukommen. Zu allem Überfluss steigt auch der Druck, denn alle Tiere verlassen sich darauf, dass das neue Wasserloch gefunden wird. Aber auch Kion hat so seine Schwierigkeiten. Ihm wird das Ganze etwas viel und so sucht er den Rat bei Mufasas Geist. Dabei wird er von Makini beobachtet, Rafikis Lehrling. Sie spricht auch Kion gleich auf das Sprechen mit den Geistern an, wobei ihnen wiederum die Cobra Ushari zuhört. Die Schlange hat bei den letzten Aktionen der Garde immer etwas abbekommen und möchte sich rächen. Also begibt sie sich mit ihren neuen Informationen ins Schattenland und schmiedet gemeinsam mit den Hyänen einen finsteren Plan: Sie wollen Scars Geist um Unterstützung gegen das geweihte Land bitten…

 

Wird es den Hyänen und Ushari gelingen, Scars Geist zu erreichen? Haben Kion und die Garde der Löwen so überhaupt noch eine Chance?

 

Wenig überraschend ist, dass Disney sein Wirr-Warr der Reihenfolge beibehält und somit Scars Rückkehr leider die einzige Folge der zweiten Staffel ist. Dafür aber eine Doppelfolge. Das führt etwas zu Verwirrung, denn Scars Geist hat somit nur in dieser Folge einen Auftritt, bei den restlichen Folgen ist – logischerweise – keine Rede mehr davon. Gerade wenn die DVD danach benannt ist, wäre etwas mehr Präsenz von Scar wünschenswert gewesen. Nichtsdestotrotz sind aber auch die anderen Folgen unterhaltsam. So hilft die Garde in der zweiten Episode einem verzweifelten Leoparden und bei „Janjas neue Meute“ sogar den eigentlich feindlichen Hyänen. Die Geduld der Gepardin Fuli ist bei der Rettung eines Pavianbabys gefragt, denn sie kann die Affen nicht ausstehen und muss die Eltern suchen. Als Abschluss und vielleicht als eine kleine Entschädigung lernt Kion in der letzten Folge noch Löwen des Schattenlandes kennen, die zumindest einen Bezug zu Scar haben.

 

Bildergalerie von Die Garde der Löwen - Vol. 3 (10 Bilder)

© 2018 Disney

 

Details der DVD

 

Mit einer Laufzeit von hundertfünfunddreißig Minuten kann man sich über den Umfang der DVD nicht beschweren. Technisch gesehen ist diese auch sehr solide, die Bildschärfe ist sehr gut und auch der Kontrast für das Medium gut abgestimmt. Soundtechnisch werden nur zwei Kanäle genutzt, was aber in Bezug auf eine Kinderserie in Ordnung ist.

 

Episodenguide

 

  • Episode 01 – Scar kommt zurück (Staffel 2, Folge 5)
  • Episode 02 – Ein eigenes Revier (Staffel 1, Folge 16)
  • Episode 03 – Janjas neue Meute (Staffel 1, Folge 17)
  • Episode 04 – Paviane! (Staffel 1, Folge 18)
  • Episode 05 – Die Löwen des Schattenlandes (Staffel 1, Folge 20)

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Rein inhaltlich und technisch betrachtet bekommt man hier die gewohnte Kost der Garde der Löwen. Ich finde die neuen Folgen gut gelungen, muss aber sagen, dass gerade dieses Mal die Reihenfolge sehr negativ auffällt. Gerade beim Titel „Scars Rückkehr“ hätte ich mir irgendwie mehr Scar erwartet und gewünscht. Auch ohne dass man sich über die richtige Reihenfolge informiert, fällt es auf, dass von seinem Geist in den weiteren Folgen keine Rede mehr ist. Nichtsdestotrotz wertet das aber nicht die Folgen an sich ab, die weiterhin gut geeignet für Kinder sind. Somit komme ich dieses Mal auf 6/10 Punkte, da ich hier definitiv einen Punkt wegen der Reihenfolge abziehen muss.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentare[X]

[X] schließen