Die Garde der Löwen - Vol. 2

Die Garde der Löwen - Vol. 2

Originaltitel: The Lion Guard
Genre: Zeichentrick • Animation
Regie: Howy Parkins • Tom De Rosier
Hauptdarsteller: Kion
Laufzeit: DVD (132 Min)
Label: Walt Disney Home Entertainment
FSK 0

Die Garde der Löwen - Vol. 2   20.07.2017 von Born2bewild

Die Abenteuer rund um Simbas Sohn Kion und die Garde der Löwen geht weiter. In Volume 2 – Abenteuer in der Savanne schützen die tapferen Jungtiere in fünf neuen Folgen den Kreis des Lebens. Ob sie uns dabei überzeugen können oder nicht, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Die Garde der Löwen wird zu einem neuen Einsatz gerufen. Ernüchternd stellen sie am Einsatzort aber fest, dass es nur ein Schliefer ist, der in einen Dornenbusch gekrabbelt ist und nicht mehr rauskommt. Banga der Honigdachs versucht, das kleine murmeltierähnliche Geschöpf herauszubekommen, allerdings mit wenig Erfolg. Erst als die Gepardin Fuli eingreift gelingt es ihnen, den Schliefer zu befreien. Sie stellen dabei fest, dass sich die Schliefer mit Schlangenhaut einreiben um ihren eigenen Geruch zu überdecken. Das gelang dieses Mal nicht so gut, denn der Schliefer wird von einer Schlange gefressen. Banga ist sofort zur Stelle und befreit das Säugetier aus dem Rachen des Reptils. Für ihn gibt es eine kurze Umarmung, dann aber flieht der Schliefer auf Grund von Bangas Geruch. Wenig später versucht die gesamte Garde irgendwie Bangas Gestank loszuwerden. Dabei kommen sie zu Besthis Eltern, den Nilpferden, und versuchen ihn zu baden, doch leider mit wenig Erfolg. Dort treffen sie aber auf die Krokodile Pua und Makuu.

 

Während Pua der aktuelle Anführer ist und sich mit den Nilpferden abspricht, wann der Krokodilklan die überzähligen Fische fressen darf, findet Makuu, dass Pua sich von den Nilpferden zu viel sagen lässt. Also fordert er ihn zum sogenannten Maschindano heraus. Ein  Kampf der Krokodile, dessen Sieger der neue Anführer wird. Auch wenn Kion versucht den Kampf zu verhindern, so gebietet ihm sein Vater Simba, dass er die Krokodile gewähren lassen muss. Jede Tierart darf selbständig ihren Anführer bestimmen. Es kommt wie es kommen muss: Makuu gewinnt den Maschindano und ist der neue Anführer. Er ist sehr impulsiv und aggressiv und nimmt sich was er braucht. Also besetzen die Krokodile die große Quelle und so gerät das gesamte heilige Tal aus den Fugen. Die Paviane nehmen sogar den Königsfelsen in Beschlag. Es bleibt Kion nichts anderes übrig, als sich Makuu zu stellen, am besten aber ohne zu kämpfen, denn das Krokodil ist eine harte Nuss…

 

Wird es Kion und der Garde der Löwen gelingen, die Ordnung wiederherzustellen? Wird Banga seinen Gestank los?

 

Neben dem eingangs erwähnten Krokodildilemma finden sich noch vier weitere Folgen auf der DVD. Wie schon aus Volume 1 gewohnt sind diese nicht einfach in der gewohnten Reihenfolge. So finden sich hier aus der ersten Staffel die Folgen drei, acht, fünfzehn, sechzehn und siebzehn. Dabei erlebt die Garde der Löwen einige interessante Abenteuer, bei denen zum Beispiel Banga mit Simba in Gefahr gerät und beide etwas voneinander lernen können. Außerdem passiert Kion ein Fehler, auf Grund dessen er nie wieder brüllen möchte und die Garde der Löwen lernt die heimtückischen Schakale kennen. Alle Episoden haben gewissermaßen einen lehrreichen Charakter. Sei dies durch die in der Episode vorkommenden Tierarten (wer kannte vorher schon einen Schliefer?) oder vor allem durch den moralischen Aspekt, den die Mitglieder der Garde der Löwen (aber auch Simba) immer wieder erfahren.

 

Bildergalerie von Die Garde der Löwen - Vol. 2 (10 Bilder)

Copyright ©2017 Disney

 

Technisch gesehen ist die DVD auf Kinder ausgerichtet und es gibt lediglich ein Zweikanalton zu hören. Grafisch ist dann aber etwas mehr geboten. So bekommt der geneigte Zuschauer eine für das Medium sehr gute Bildqualität und im Zeichentrickstil gehaltene Animationen geboten. Extras gibt es in digitaler Form leider keine, dafür lagen unserer DVD zwei Postkarten mit Banga und Kion als Motiv bei.

 

Abschließend noch die Episodenliste:

 

  • Folge 01: Makuu, der neue Anführer (Staffel 1 Episode 3)
  • Folge 02: Ungebetene Gäste (Staffel 1 Episode 8)
  • Folge 03: Banga und der König (Staffel 1 Episode 15)
  • Folge 04: Schluss mit Gebrüll (Staffel 1 Episode 16)
  • Folge 05: Das unsichtbare Okapi (Staffel 1 Episode 17)

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Kinderfilme und -serien sollen meiner Ansicht nach nicht nur unterhalten. Ideal ist, wenn sie hierbei auch noch lehrreich sind und nicht nur Unsinn in die Köpfe der Kinder impfen. Dies ist bei Die Garde der Löwen – Volume 2 (Hier unser Review zu Volume 2) wieder einmal gut gelungen. So lernen die Kinder zum Beispiel, dass Gewalt selten eine Lösung ist und selbst ein König noch etwas lernen kann. Darüber hinaus sind die jeweils fast dreißigminütigen Episoden auch sehr unterhaltend, weisen meist auch für Disney typische Gesangspassagen auf und sind in der Regel in sich abgeschlossen. Somit fällt es auch nicht so sehr auf, dass hier die Reihenfolge durcheinander gebracht wurde. Ob die Teilstaffeln notwendig sind und die gut 10 Euro (Stand Juli 2017) wert sind, muss jeder für sich selbst wissen. Ich und unser Sohn sind auf jeden Fall überzeugt von dieser Serie, daher 7/10 Punkte.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen