Die Profis - Box 3

Die Profis - Box 3

Originaltitel: The Professionals
Genre: Krimi • Action
Regie: William Brayne • Dennis Abey
Hauptdarsteller: Gordon Jackson
Laufzeit: DVD (650 Min) • BD (656 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 16

Die Profis - Box 3   06.08.2016 von Born2bewild

Nach den ersten beiden Boxen erschien nun die dritte Box mit einem Teil der dritten und vierten Staffel auf Blu-ray. Ob der Inhalt und die Qualität weiterhin zu überzeugen wissen, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Auf einem Schiff wird ein blinder Passagier gefunden und als er gerade vernommen werden soll, gelingt ihm die Flucht. Zwar holen ihn die Hafenbehörden wieder ein, doch er droht damit eine explosive Gasmischung zu zünden, wenn sie sich ihm nähern. Dann stellt er die Forderung, mit George Cowley (Gordon Jackson) sprechen zu dürfen und gibt sich als Meredith (James Laurenson) aus.

 

Unterdessen ist Cowley mit Sir Peter (Peter Cartwright) auf einer Beerdigung eines Mitarbeiters. Als ihn der Anruf der Hafenbehörde erreicht, eilt Meredith sofort zu Hilfe. Er erkennt seinen Mitarbeiter aus Hongkong sofort wieder und nimmt sich seiner an. Meredith berichtet ihm von einem KGB-Agenten, der überlaufen möchte.

 

Als sich Cowley und Meredith zusammen mit den CI5 Agenten Bodie (Lewis Collins) und Doyle (Martin Shaw) auf dem Heimweg zum Büro befinden, fällt auf einmal ein Schuss Meredith wird getroffen. Während sich Cowley um Meredith kümmert, nehmen Bodie und Doyle die Verfolgung auf. Leider gelingt es ihnen nicht den Schützen zu stellen.

 

Während sich Meredith darum gekümmert hat, ein Treffen zwischen dem KGB-Überläufer Raduk und Cowley zu arrangieren, versuchen Bodie und Doyle die Attentäter zu fassen. Doch irgendwie scheinen sie nicht vom Glück verfolgt zu sein und die Gesuchten sind ihnen immer einen Schritt voraus.

 

Wird es dem dynamischen Duo gelingen, Meredith zu beschützen? Wie schaffen es die Attentäter dem CI5 immer einen Schritt voraus zu sein? Gibt es einen Maulwurf?

 

Auch die dritte Box (hier unser Review zur zweiten Box) enthält mit ihren 13 Folgen sehr vielfältige Fälle. Das Team um George Cowley ermittelt wie üblich in Richtung Terrorismus und besonderen Einsätzen, die zu gefährlich für die normale Polizei sind. Außerdem gibt es den einen oder anderen Undercovereinsatz von Bodie und Doyle. Stilistisch bewegt sich das Ganze in der üblichen 80er Jahre Welt, in der die Türen noch mit besonderen Moves eingetreten werden und die Kämpfe und das Stürmen eines Hauses oder einer Wohnung noch sehr nach einer Tanzchoreografie aussehen.

 

Die Blu-rays erscheinen wieder „erstmalig“ ungeschnitten. Für damalige Verhältnisse war die Serie sehr brutal. Nach heutigem Standard ist es nur noch einer FSK 16 würfig. Meiner Meinung nach lässt aber auch die Brutalität im Vergleich zur ersten Box nach.

 

Bildergalerie von Die Profis - Box 3 (10 Bilder)

Technisch gesehen sind die vorliegenden Blu-rays ebenfalls sehr gut gelungen. Neben einer sehr guten Bildqualität im 4:3 Format gibt es Deutsch allerdings nur im Zweikanalton für die Ohren. An Extras gibt es neben immer wieder auf Englisch eingestreuten erweiterten Szenen eine Bildergalerie, eine isolierte Musikspur und eine Featurette. Natürlich darf auch das obligatorische Wendecover nicht fehlen. Wie üblich sind die Folgen nicht in der originalen Reihenfolge auf den Blu-rays:

 

  • Folge 01: Der Mann aus Fernost (Staffel 3 – Folge 3)
  • Folge 02: Gefährliche Pläne (Staffel 3 – Folge 7)
  • Folge 03: Unternehmen Khadi (Staffel 3 – Folge 6)
  • Folge 04: Spiel der Spione (Staffel 3 – Folge 4)
  • Folge 05: Gemischtes Doppel (Staffel 4 – Folge 12)
  • Folge 06: Agentenfieber (Staffel 4 – Folge 5)
  • Folge 07: Alarm bei CI5 (Staffel 3 – Folge 1)
  • Folge 08: Christina (Staffel 4 – Folge 3)
  • Folge 09: Das Acorn-Syndrom (Staffel 4 – Folge 1)
  • Folge 10: Im Namen des Mörders (Staffel 4 – Folge 9)
  • Folge 11: Ein Wochenende auf dem Land (Staffel 4 – Folge 13)
  • Folge 12: Die Hongkong-Spur (Staffel 4 – Folge 6)
  • Folge 13: Liebe ist kein Alibi (Staffel 4 – Folge 4)

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Auch wenn mich die Serie nicht so fesseln kann wie aktuelle Krimiserien, so hat sie doch ihren eigenen Charme. Man fühlt sich sehr in die Achtziger zurückversetzt und der Stil der Serien dieser Zeit ist einfach einzigartig. Die Klamotten, Frisuren und die Choreografie der Kämpfe macht die ganze Serie professionell und lässt die Zeit noch sehr theatralisch wirken. Für mich ist es eine gelungene Abwechslung und technisch gesehen sehr gut gelungen, daher gibt es 7/10 Punkte.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen