Die Super Mario Bros. Super Show!, Vol. 3

Die Super Mario Bros. Super Show!, Vol. 3

Originaltitel: The Super Mario Bros. Super Show!
Genre: Zeichentrick • Abenteuer • Sitcom
Regie: Dan Riba
Hauptdarsteller: Lou Albano
Laufzeit: DVD (260 Min)
Label: Pidax
FSK 6

Die Super Mario Bros. Super Show!, Vol. 3   06.11.2017 von Born2bewild

Wer noch nicht genug vom Super Mario Tanz der Super Mario Bros. Super Show hat, der kann seit Juli mit der vorletzten Volume wieder eine flotte Sohle mit dem rundlichen Klempner und seinem Bruder aufs Parkett legen. Ob uns die Serie zugesagt hat oder wir lieber mit dem Kopf gegen einen gelbfarbenen Fragezeichenblock aus Stahlbeton gesprungen wären, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Mario (Lou Albano) ist gerade alleine in der Werkstatt zugange als er von draußen jubelnden Fans gestört wird. Er blickt auf und an der Tür steht kein geringerer als der Jugendschwarm Rob Stone. Mit einer Gitarre bewaffnet ist er auf der Flucht vor seinen Fans und auf der Suche nach Ruhe. Mario kann das nachvollziehen und gewährt ihm Asyl, als sein Bruder Luigi (Danny Wells) auftaucht. Der ist richtig aus dem Häuschen so eine Berühmtheit zu Gast zu haben. Aber auch er ist dafür, dem Star bei einer Pizza in gemütlicher Runde Unterschlupf zu gewähren.

 

Unterdessen sind die Zeichentrick-Pendants der Klemptnerbrüder unterwegs in Shemrockland. Dort treffen sie auf den Kobold Murphy, der ihnen davon berichtet, dass der fiese Coopa ihm den Goldtopf geklaut hat und er seitdem nur noch von Pech verfolgt wird. Das Pech betrifft nicht nur ihn, sondern auch seine Freunde, was Mario und seine Begleiter sofort zu spüren bekommen. Nicht nur, dass Marios Essen einen unfreiwilligen Abgang macht, auch viele andere Sachen gehen schief. Also schmieden die Klemptnerbrüder gemeinsam mit Toad und Peach einen Plan, den Goldtopf aus Coopers Festung zurückzuerlangen. Natürlich, um Pech zu verhindern, ohne Begleitung von Murphy. Doch als die Gruppe länger braucht als Murphy Geduld hat, begibt sich der Kobold auf die Suche nach den Vieren und bringt damit die ganze Mission in Gefahr...

 

Wird es Mario, Luigi, Peach und Toad gelingen, den Goldtopf zurückzubringen und Murphys Pechsträhne, die ganz Shemrockland gefährdet, zu beenden?

 

Auch in der dritten Volume erlebt das dynamische Duo wieder viele Abenteuer. So lernen wir in der zweiten Folge zum Beispiel sogar Coopas Mutter kennen, die extra zur Hochzeit zwischen ihm und Peach auftaucht. Darstellerisch bleibt das gewohnte Niveau erhalten und die Serie überzeugt vor allem durch den Kultstatus des „Super Mario“-Franchise. Unserer Meinung nach hätte man die Sitcom-Einlagen der beiden Kultfiguren weglassen können, allerdings ist dieser Part vielleicht auch besonders an Kinder gerichtet, die über die kurzen Passagen eher lachen können als ein Erwachsener. Über die Musikstücke kann man sich streiten. Den einen mag es nerven, dem anderen (so auch mir) gefällt es und man fühlt sich zurückversetzt in die Zeit, in der Super Mario auf dem SNES noch aktuell war.

 

Bildergalerie von Die Super Mario Bros. Super Show!, Vol. 3 (10 Bilder)

Technisch gesehen darf man keine Glanzleistung erwarten, denn die Serie ist ja auch schon fast dreißig Jahre alt. Für Kenner und Fans ist es dennoch eine gute Sache, dass sie ihren Weg auf die DVDs gefunden hat. Die Bildqualität ist dem Alter der Serie angemessen und auch der Stereoton lässt den zeitlichen Ursprung der Serie erkennen und nostalgische Gefühle aufkommen. An Extras enthält die DVD drei Bonus-Episoden sowie das obligatorische Wendecover.

 

Abschließend nun noch die Episodenliste:

 

  • Folge 01: Herzklopfen / Der große McMario und der Topf mit Gold
  • Folge 02: Mario Hillbillies / Willst du, Prinzessin Toadstool, diesen Koopa ...?
  • Folge 03: Das Toupe / Die Null-Marke (Toupee / The Mark of Zero)
  • Folge 04: Ein Vampir, wenn’s fertig ist … / 20.000 Koopas unter dem Meeresspiegel
  • Folge 05: Der ausgezente Mario / Die Koopas kommen! Die Koopas kommen!
  • Folge 06: Baby Mario Love / Koopenstein
  • Folge 07: Das Gemälde / Suche nach Pizza
  • Folge 08: Washington schlief hier / Die Unverwundbaren
  • Folge 09: Texas Tee / Der trojanische Koopa
  • Folge 10: Adee nicht / Karate-Koopa
  • Folge 11: Heim-Radio / Elvin lebt
  • Folge 12: Der kleine Mario / Koopa Klaus
  • Folge 13: Der Künstler / Koopas zehn Gebote

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Es gibt Dinge im Leben eines Redakteurs, die sind einfach sehr schwierig zu bewerten. Dazu gehört auch Die Super Mario Bros. Super Show!, Vol. 3 (Hier unser Review zur zweiten Volume). Natürlich ist sie technisch gesehen keine Augenweide oder ein Genuss für die Ohren, doch bin ich sehr dankbar dafür, dass sie auf DVD erhältlich ist und sie spricht mich als Super Mario Fan, der die Serie aus seiner Kindheit kennt, einfach an. Besonders die Zeichentrickpassagen wissen sowohl mich als auch unseren vierjährigen Sohn zu überzeugen. Einziger Kritikpunkt inhaltlicher Natur ist für mich noch immer, dass man auch hier hätte etwas näher am Videospiel-Original bleiben sollen und vielleicht die eine oder andere Spezialfertigkeit der Klempner mit einbauen hätte können. Alles in allem möchte ich hier eine Empfehlung an Fans des „Super Mario“-Franchise sowie der Serie als solches aussprechen. Aber auch Nostalgiker kommen bei Die Super Mario Bros. Super Show!, Vol. 3 nicht zu kurz. Daher gebe ich der dritten Volume nerdige sieben von zehn Punkte, entsprechend auch der Vorgängervolume.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen