Die Unglaublichen

Die Unglaublichen

Originaltitel: The Incredibles
Genre: Animationsfilm/Komödie
Regie: Brad Bird
Hauptdarsteller: -
Laufzeit: Ca. 115 Minuten
Label: Walt Disney
FSK 6

Die Unglaublichen   01.05.2011 von Xthonios

Im Dezember 2004 betraten „die Unglaublichen“ die Bühne und sorgten für einen Ansturm auf die Kinos. Lange mussten Fans der Blu-Ray auf diesen Film warten. Jetzt – fast 7 Jahre später – erscheint dieser Klassiker endlich auf dem lang ersehnten Medium. Hat sich das Warten echt gelohnt?

 

Wer träumt nicht einmal davon, ein Superheld zu sein? Bob Parr aka Mr. Incredible ist ein waschechter Superheld, wie er im Buche steht. Stark, groß und stets zur Stelle wenn Gefahr droht. Die Menschheit tut entsprechend ihr Bestes und braucht ständig Hilfe. Hier ein Überfall, dort eine Katze auf dem Baum, die Superhelden sind nur am hin- und her hetzen, um alles in Ordnung zu halten. Und wie überall tauchen die Groupies und Fans auf und wollen dem Vorbild nacheifern. So natürlich auch bei Mr. Incredible, der sich gegen einen sehr aufdringlichen Jungen namens Buddy wehren muss. Doch natürlich ist dies nicht das einzige Problem des personifizierten Superhelden Mr. Incredible. Wie ein Rattenschwanz zieht die Rettung eines Selbstmörders einige Reaktionen mit sich, die für eine zerstörte Bahnlinie, einige verletzte Passagiere, einem entkommenden Einbrecher und einem äußert beleidigten Fanboy sorgen. Dem aber nicht genug, verklagt der gerettete Selbstmörder Mr. Incredible mit der Begründung, dass er nicht gerettet werden wollte. Dies führt letzten Endes zu einer Kettenreaktion die dafür sorgt, dass die Superhelden mehr oder weniger gezwungen werden ihre Heldentaten ab sofort einzustellen. Dank eines Superheldenschutzprogramms der Regierung verhilft man den einstigen Rettern der Stadt neue Identitäten und einen normalen Job.

Und so leben die Superhelden unter uns und fristen ihr Dasein in ordinären Tätigkeiten. Fortan arbeitet Bob Parr als Versicherungskaufmann in einem sterilen Unternehmen und hat eine Familie zu ernähren. Doch ganz so normal wie es klingt, ist es nicht. Denn auch die Familie ist alles andere als normal. Auch ein einstiger Fanboy tritt als neuer Bösewicht auf und macht Bob das Leben schwer.

Kurz nach dem Start des Films wird einem schnell klar, dass sich die sieben Jahre Wartezeit auf die Blu-Ray gelohnt haben. Die Bildqualität ist überwältigend. Alles ist gestochen scharf und die kleinsten Gegenstände sind detailliert und nahezu realitätsnah. Als Beispiel nehmen wir hier einmal die Frisuren der Superhelden. Auf Blu-Ray kann man jedes einzelne Haar genauestens erkennen und die Bewegungen wirken einfach komplett natürlich. Auch die Lichteffekte sind an vielen Stellen beeindruckend. Hier hat man einfach die größere Speicherkapazität der Blu-Ray voll ausnutzen können. Auch der Ton präsentiert sich im sauberen DTS 5.1 HD ohne Rauschen oder Vertonungen. Auch der englische Ton ist kristallklar. Auch hier ein klarer Kaufgrund für die Blu-Ray.


Das Fazit von: Xthonios

Xthonios

Als ich den Film in den Händen hielt war für mich sofort klar, den muss ich sofort schauen. Ich war damals bereits im Kino fasziniert von dem Film und habe mir natürlich auch ein Jahr später gleich die Special Edition auf DVD zugelegt. Die Blu-Ray toppt das Filmerlebnis noch einmal und selbst auf einem Sony HD Beamer ist Bild einfach umwerfend. Es ist eben ein gewaltiger Unterschied, ob man einen Film auf 8 GB oder 50 GB komprimieren muss. Ein wenig mehr enttäuscht war ich über die knappen Extras auf der Blu-Ray. Lediglich eine Kommentarspur, sowie zwei Kurzfilme befinden sich darauf. Dafür gibt es von mir 9 Punkte. Die Blu-Ray liegt seit dem 28.04.2011 in den Läden für Euch bereit!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen