Disney Infinity 2.0 - Captain America

Disney Infinity 2.0 - Captain America

Publisher: Disney Interactive
Entwicklerstudio: Avalanche Software
Genre: Jump ´n´ Run
Sub-Genre: Adventure
Art: Lowprice
Erscheinungsdatum: 18.10.2014
USK 12

Disney Infinity 2.0 - Captain America   17.12.2014 von Xthonios

Gemeinsam mit dem Basis-Set von Disney Infinity 2.0 brachte Disney nun auch weitere Einzelfiguren und einige Playsets auf den Markt. Heute möchten wir Euch einen Helden der Avengers vorstellen, der Loki als "mickrigen Gott" bezeichnete und damit jeden Lacher auf seiner Seite hatte ...

 

Im Starter-Set lieferte uns Disney neben dem eigentlichen Hauptspiel auch die ersten drei Figuren der Avenger-Reihe mit: Iron Man, Black Widow und Thor. Nun gibt es mit Hulk den vierten Avenger, der den Kampf gegen Loki antritt. Wer einfach nur die Story des Starter-Sets durchspielen möchte, der benötigt natürlich keine weiteren Figuren, denn gegenüber dem ersten Teil finden wir nur eine einzige Welt vor. Trotzdem gibt es in dem Playset "Avengers" einige Herausforderungen, die nur von spezifischen Charakteren gespielt werden können (siehe Hulk: Hulk Smash). Ähnlich wie bei Skylanders benötigt man auch bei Disney Infinity 2.0 mehrere Figuren eines Playsets, um auf seine vollen Kosten zu kommen und alles durchzuspielen. Wo wir auch gerade bei den Kosten wären: Die einzelnen Figuren kosten durchschnittlich 11,99 €. Wer seine Sammlung also gern komplett haben möchte, darf hier seiner Leidenschaft freien Lauf lassen, sofern das nötige Kleingeld vorhanden ist.

 

- Verarbeitung und Optik -

 

Captain America betrat erstmals 1941 in einem Comic die Bühne. Hinter der Maske verbirgt sich ein Steve Rogers, der anfänglich ausgemustert wird, da er gesundheitlich nicht für die Armee geeignet ist. Als Freiwilliger meldet er sich für ein Experiment der Regierung und bekommt ein "Supersoldatenserum", welches normale Soldaten zu körperlichen Höchstleistungen verhelfen soll. Dank des Infinity-Formula-Serum wird so aus dem gebrechlichen Steve ein echter Supersoldat und kämpft fortan patriotisch für sein Land. Ende des zweiten Weltkrieges stürzt er in der Arktis ab und fällt in einen 40 Jahre Kälteschlaf. Seit seiner Rückkehr ist er ebenfalls ein Mitglied der Avengers.

Die Spielfigur präsentiert sich in einem Kostüm mit den amerikanischen Fahnen und dem unzerstörbaren Schild aus Vibranium. Während das Kostüm in schlichten Farben gehalten ist (und nicht ganz authentisch), ist der Oberkörper von markanten Muskelpartien geprägt. Übermalungen konnten bei der Figur nicht festgestellt werden. Captain America ist mit Sockel bescheidene 73 g schwer und knapp 10,5 cm hoch und 8 cm breit. Der Sockel ist einem Steinboden oder aufgesprengtem Straßenbelag nachempfunden.

 

- Die digitale Figur -

 

Im Spiel kann Captain America sowohl in der Toybox wie auch in dem Playset "Avengers" gespielt werden. Er besitzt als Spezialfähigkeit ein Rundumschlag mit seinem Schild, mit dem man in einem guten Umkreis Flächenschaden macht und die Gegner zerstört. Ansonsten ist Captain America eher ein Fernkämpfer, der sein Schild in vielfältigen Möglichkeiten einsetzen kann.

 

Ein spezielles Level oder eine Herausforderung gibt es gegenüber dem ersten Teil von Disney Infinity nicht mehr. Das ist ein wenig schade, aber wer weiß, was die Zukunft noch mit sich bringt.

 

Bildergalerie von Disney Infinity 2.0 - Captain America (6 Bilder)




Kommentare[X]

[X] schließen