Disney Infinity - Hook (Cars)

Disney Infinity - Hook (Cars)

Publisher: Disney Interactive
Entwicklerstudio: Avalanche Software
Genre: Action / Abenteuer
Sub-Genre: Jump ´n´ Run
Art: Lowprice
Erscheinungsdatum: 22.08.2013
USK 6

Disney Infinity - Hook (Cars)   27.12.2013 von Xthonios

Gemeinsam mit dem Basis-Set von Disney Infinity brachte Disney weitere Einzelfiguren und einige Playsets auf den Markt. Heute möchte ich Euch gern Hook vorstellen, den wohl rostigsten aller Abschleppfahrzeuge, welcher weit über die Grenzen von Radiator Springs bekannt sein dürfte ...

 

Im Basis-Set liegen neben dem eigentlichen Hauptspiel auch die ersten drei Figuren bei: Sulley, Mr. Incredible und Cpt. Jack Sparrow. Wer nur einmal die Story der drei mitgelieferten Welten (Monster Uni, Fluch der Karibik, Die Unglaublichen) durchspielen möchte, dem sollten auch diese drei Figuren reichen, es sei denn, Ihr wollt mehr als nur schnell durch. Ähnlich wie bei Skylanders benötigt man auch bei Disney Infinity mehrere Figuren einer Welt, um auf seine Kosten zu kommen und alles durchzuspielen. Wo wir auch gerade bei den Kosten wären: Die einzelnen Figuren kosten durchschnittlich 9,90 €. Wer seine Sammlung gern komplett haben möchte, darf hier seiner Leidenschaft freien Lauf lassen, sofern das nötige Kleingeld vorhanden ist.

 

- Verarbeitung und Optik -

 

Hook kann man wohl als besten Freund von Lightning McQueen ansehen. Der etwas rustikale Abschleppwagen ist knapp 7,5 cm hoch, 5,5 cm breit und mit Vorderzähnen knapp 8,5 cm lang. Wie auch bei Lightning McQueen und Francesco ist Hook mit 104g ein echtes Figurenschwergewicht. Hook begeistert durch die detailreichen Macken eines alten Fahrzeuges. Aber auch die Hasenzähne und der etwas naive Blick des rostigen Gefährts machen die Figur liebenswert. Sie ist größtenteils in rostbraun gehalten und besticht durch viele kleine Details, wie z. B. eine rote Sirene, dem Abschlepphaken und den unterschiedlichen Reifen. Den Sockel erkennt man zwar kaum, ist aber wohl der geteerten Straße in Radiator Springs nachempfunden.

 

- Die digitale Figur -

 

Wie bereits mein Kollege Panikmike zum Playset Cars schrieb, gibt man hier vorrangig Gas und gewinnt Rennen oder sonstige Herausforderungen. Auch wenn er aussieht, als wenn Hook keine Runde mehr überleben würde, besitzt er trotzdem noch Dampf unter der (fehlenden) Motorhaube. Als Extra kann Hook Monsterreifen aufziehen und mit Vollgas durch die Pampas brettern.

 

In der Toybox kann man mit Hook ein eigenes Abenteuer bestreiten: Hooks Hepp-Schlepp

 

  • Die Zeit läuft! kann dieser Abschleppmeister seinem namen alle Ehre machen und die Touristenautos vor Ablauf der Zeit an ihr Ziel bringen?

 

Bildergalerie von Disney Infinity - Hook (Cars) (6 Bilder)




Kommentare[X]

[X] schließen