Doctor Who - Staffel 9

Doctor Who - Staffel 9

Originaltitel: Doctor Who
Genre: Fantasy • Science-Fiction
Regie: Douglas Mackinnon • Hettie Macdonald
Hauptdarsteller: Peter Capaldi
Laufzeit: DVD (955 Min) • BD (955 Min)
Label: Polyband
FSK 12

Doctor Who - Staffel 9   30.04.2016 von Born2bewild

Unser Redakteur begibt sich mal wieder in die Tiefen des Doctor Who Universums. Dieses Mal geht es aber etwa 30 Jahre in die Zukunft, nämlich zur neunten Staffel der Neuauflage der Serie. Ob sich der Blick gelohnt hat, oder ob die klassische Serie die Nase vorn hat, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Mitten in der Schlacht sieht einer der Krieger einen Jungen weglaufen. Als er ihm folgt und ihm helfen will, geraten sie in ein Feld aus Handminen. Das sind Hände, die auf Bewegung reagieren und ihre Opfer unter die Erde ziehen. Gerade als der Krieger versucht den Jungen zu beruhigen, hat sich schon eine der Handminen an seinem Fuß festgesetzt und unter die Erde gezogen. Dann taucht wie aus dem nichts der Doktor (Peter Capaldi) auf und möchte dem Jungen helfen. Als er ihn nach seinem Namen fragt, stellt sich er sich mit dem Namen Davros (Julian Bleach) vor, dem Erzfeind des Doktors und Schöpfer der Saleks.

 

Währenddessen ist eine finstere Gestalt Namens Colony Sarff (Jami Reid-Quarrell) auf der Suche nach dem Doktor. Seine Suche bleibt erfolglos, doch richtet er eine Botschaft aus. Sie kommt vom im Sterben liegenden Lord Davros, der mittlerweile sehr alt ist. Die Botschaft lautet, dass Davros nie vergisst und der Doktor ihm noch einmal gegenübertreten muss. Als Colony Sarff erfolglos zu ihm zurückkehrt, beschließt er, sich auf die Suche nach seinen Freunden zu machen.

 

Inzwischen bricht auf der Erde Chaos aus. Flugzeuge bleiben einfach in der Luft stehen und die "Grundschullehrerin" Clara bricht auf um die Welt zu retten. In der Vergangenheit hatte sie schon Kontakt zum Doktor. Gerade als sie an ihn denkt, kommt auf einem geheimen Kanal eine Botschaft an. Die Absenderin ist Missy (Michelle Gomez), welche die Flugzeuge in ihrer Macht hat. Sie behauptet, dass sie sehr gut befreundet sind und er in äußerster Gefahr ist und bald sterben wird. Sie schafft es Clara zu überzeugen.

 

Gemeinsam reisen Missy und Clara in die Vergangenheit an den Ort, wo sie ihn zu seinem Lebensabend vermuten. Sie finden ihn im Mittelalter Gitarre spielend auf einem Panzer in eine Kampfarena einfahren. Scheinbar ist er völlig durchgeknallt.

 

Wird es Clara und Missy gelingen, den Doktor zur Vernunft zu bringen und zu retten?

 

Schon nach den ersten Folgen wird klar, welche Vielfalt Doctor Who bietet. In der ersten Folge beginnt man mehr oder minder in der Gegenwart und reist mit in die Vergangenheit, aber auch in die Zukunft. Dabei treten sowohl bekannte Figuren wie Ritter oder Wikinger auf, aber auch futuristische Gestalten die sich zum Beispiel in der Zeit der Wikinger als der Gott Odin ausgeben. Neben den Science-Fiction-Elementen gibt es aber auch Ausflüge in andere Genres. So zum Beispiel in den Folgen „Spuk im See“ und „Vor der Flut“, bei denen es um Geister geht, was schon leichte Ansätze von Horror hat. Abgerundet wird das Ganze immer durch den feinen schwarzen, englischen Humor.

 

Auf den Blu-rays sind jeweils zwei Folgen, die meistens mit einer Art Cliffhanger enden und die jeweilige Geschichte komplett erzählen. Die Bildqualität ist hervorragend und bietet neben scharfen Bildern auch einen wunderbaren Kontrast. Die Soundqualität kann ebenfalls sehr überzeugen. Abgerundet wird das Gesamtpaket noch mit dem einem Ausführlichen Booklet und unglaublichen fünf Stunden Extras.

 

Bildergalerie von Doctor Who - Staffel 9 (9 Bilder)

Abschließend noch die Episodenliste:

 

  • Folge 01: Der Zauberlehrling
  • Folge 02: Hexenkunst
  • Folge 03: Spuk im See
  • Folge 04: Vor der Flut
  • Folge 05: Das Mädchen, das starb
  • Folge 06: Die Frau, die lebte
  • Folge 07: Die Invasion der Zygonen
  • Folge 08: Die Inversion der Zygonen
  • Folge 09: Morpheus Arme
  • Folge 10: Das Schattenquartier
  • Folge 11: Die Angst des Doktors
  • Folge 12: In Teufels Küche
  • XMas-Special: Besuch bei River Song

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Zu Beginn meiner Reise ins Doctor Who Universum konnte ich die Faszination an dieser Serie noch nicht hundertprozentig verstehen. Nach einigen Gesprächen mit Bekannten und Freunden, welche die Serie ebenso schauen, stellte sich dann recht schnell heraus, dass die meisten nicht die klassischen Staffeln sondern die Neuauflage, die ab 2005 produziert wurde, angucken. Umso begeisterter war ich also, als ich erfuhr, dass ich nun auch die Neuauflage unter die Lupe nehmen darf. Und was soll ich sagen, ich kann die Fans verstehen. Doctor Who bietet durch seine Zeitreisen eine sehr große Vielfalt an Schauplätzen und Geschichten. Ich würde es am ehesten mit einer Mischung aus Star Trek und Outer Limits zusammen mit einer gewissen Prise schwarzen, englischen Humor vergleichen. Für mich ist die Serie eine klare Empfehlung für Science-Fiction-Fans.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen