Eliminators

Eliminators

Originaltitel: Eliminators
Genre: Action • Thriller
Regie: James Nunn
Hauptdarsteller: Scott Adkins • Wade Barrett
Label: Universum Film
FSK 16

Eliminators   11.10.2017 von MarS

Gerade einmal neun Monate ist es her, dass der Actionthriller Eliminators für die deutschen Heimkinos veröffentlicht wurde. Nun erhält der Film ein Re-Release von Universum Film - ein guter Anlass für uns Sofahelden, uns den Film mit Scott Adkins und Wade Barrett einmal anzuschauen...

 

Der ehemalige DEA-Agent Thomas ist nach dem Tod seiner Frau zusammen mit seiner Tochter Carly im Rahmen eines Zeugenschutzprogramms in London untergetaucht, wo er seine Tage mit einem Job als Security in einem Parkhaus verbringt. Als er bei einem nächtlichen Überfall auf sein Haus dazu gezwungen ist, die Angreifer, die ihn und auch seine Tochter bedrohen, in Notwehr umzubringen, fliegt jedoch seine Tarnung auf. Sofort heftet sich der Gangsterboss Cooper an seine Fersen, denn dieser hat noch eine Rechnung mit Thomas offen. Während Thomas von der Londoner Polizei auf Grund seiner unbekannten Vergangenheit festgehalten wird und Carly in einem Kinderheim versorgt wird, macht sich Cooper bereit ihn endgültig auszuschalten. Er hat es auf Carly abgesehen und hetzt ihm den eiskalten Killer Bishop auf den Hals...

 

Eliminators ist ein Standard-Actionthriller von der Stange, der in allen Bereichen austauschbar ist und keinerlei Neues bietet. Die gesamte Handlung wirkt wie ein Aufguss diverser Gerne-Kollegen, während sich die Inszenierung weder durch besonders originelle noch anderweitig außergewöhnliche Action auszeichnet. Und wenn dann doch einmal etwas Einfallsreichtum bewiesen wird, dann geht dieser in den eher schlechten als ansehnlichen Choreografien unter. Soll im Gesamtbild nicht etwa heißen, dass es sich bei Eliminators um einen schlechten Film handelt, denn unterhaltsam ist das Ganze letztendlich dann ja doch. Schön ist hier die Tatsache, dass Scott Adkins tatsächlich einmal mehr zeigen darf als einen Rachefeldzug mit möglichst vielen Showkämpfen, denn er darf nun auch mal beweisen, dass er auch schauspielerische Qualitäten besitzt - zumindest in Ansätzen. Die Rolle des sich sorgenden, liebenden Vaters steht ihm jedenfalls gut und wirkt nicht unglaubwürdig. Ganz im Gegensatz zu seinem Gegenspieler, verkörpert vom Wrestler Wade Barrett, der etwas unbeholfen daher kommt. Ihm reicht jedoch seine physische Präsenz aus, um als Bedrohung mühelos durchzugehen. Leider ist dann das unausweichliche Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten im Finale des Films viel zu schnell vorbei und muss ebenfalls mit einer etwas unausgegorenen Choreografie auskommen, was letzten Endes etwas enttäuschend ist, hat der Film doch eigentlich auf eben diesen Kampf hingearbeitet.

 

Bildergalerie von Eliminators (6 Bilder)

Das Bild der Blu-ray ist hervorragend und zeichnet sich durch eine sehr gute Grundschärfe sowie hohen Detailreichtum aus. Die Farbgebung ist mit Ausnahme einiger stilisierter Szenen absolut natürlich, der Kontrast ist ausgewogen eingestellt. Die Tonspur ist solide wenn auch unspektakulär. Eine angenehme Dynamik und Einsatz aller Kanäle der Surroundanlage sowie klar ortbare Dialoge sind zwar vorhanden, alles wird jedoch eher zurückhaltend eingesetzt ohne große Akzente zu setzen. Technisch eine Veröffentlichung ohne große Mängel, die aber wie der Film selbst nichts Besonderes bietet.


Das Fazit von: MarS

MarS

Eliminators ist kein Film, der sich durch irgendeine Besonderheit aus der Masse seiner Genre-Kollegen hervorhebt, verfügt aber dennoch über genügend Schau- und Unterhaltungswerte, um Genre-Fans zufrieden zu stellen ohne zu langweilen. Scott Adkins darf ein wenig Schauspielern und die Handlung ist routiniert erzählt, als anspruchsloser Actionthriller funktioniert der Film ohne Probleme. Eliminators liefert solide Kost für Zwischendurch.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen