End Game - Blutiger Pfad

End Game - Blutiger Pfad

Originaltitel: Wicked Blood
Genre: Drama • Thriller
Regie: Mark Young
Hauptdarsteller: Abigail Breslin • Sean Bean
Laufzeit: DVD (88 Min) • BD (92 Min)
Label: KSM Film
FSK 16

End Game - Blutiger Pfad   15.01.2017 von MarS

"Vom Produzenten von 96 Hours und 96 Hours - Taken 2", dazu noch Sean Bean und James Purefoy mit feuernder Waffe und ein explodierendes Auto hinter Abigail Breslin. Das riecht doch geradezu nach einem knallharten Actionkracher mit Starbesetzung...oder doch nicht? Wir klären Euch auf...

 

Hannah lebt zusammen mit ihrer Schwester Amber ein Leben, das von Verbrechen, Drogen und Härte geprägt ist. Ihre Eltern sind längst verschwunden, und nur noch der drogenabhängige Onkel Donny ist ein fester Bestandteil ihres Alltags. Der wiederum nimmt die Drogen nicht nur selbst, sondern stellt diese auch für das Familienoberhaupt und gleichzeitig den örtlichen Drogenbaron Frank Stinson her, ein knallharter Geschäftsmann, der unter dem Schutz seines psychopathischen Bruders Bobby steht. Als Amber mit Bill, dem Kopf einer Biker-Gang und größter Abnehmer von Frank, eine Beziehung eingeht und Hannah beginnt, als Drogenkurier zu arbeiten, wachsen der Familie die Probleme zusehends über den Kopf, bis die angespannte Situation schließlich zu eskalieren droht...

 

Auch wenn es Coverbild und der deutsche Titel vermuten lassen, so ist End Game - Blutiger Pfad kein brutaler Actionthriller, sondern vielmehr ein sehr ruhig erzähltes Drama, das vor allem durch seine bedrückende, aussichtslose Atmosphäre sowie die hervorragend agierenden Darsteller zu überzeugen weiß und nur gelegentliche Ausbrüche aus der Ruhe aufweist, die dafür umso intensiver wirken. Hier passt der Originaltitel Wicked Blood (zu deutsch: Böses Blut) deutlich besser zum Geschehen, welchen man jedoch auch auf dem Wendecover als Alternativtitel wiederfindet. In End Game - Blutiger Pfad geht es nicht um einen Rachefeldzug oder ausufernde Gewalt- und Actionexzesse, sondern den Versuch einer jungen Frau, aus den Fängen ihres eigenen verkorksten Lebens zu entkommen, wobei sie sowohl ihre familiären Beziehungen als auch ihren wachen Verstand gekonnt einzusetzen weiß. Dabei wird sowohl ihr selbst als auch dem Zuschauer mit zunehmender Laufzeit immer eindringlicher und unmissverständlicher klar, dass es ein Entkommen aus dieser Welt wohl nicht geben kann, was dem Film eine ganz eigene triste und unangenehme Stimmung verpasst. Dank der hochkarätigen und großartig aufspielenden Darsteller wird das gesamte Geschehen sehr stimmig und intensiv vermittelt, was dafür sorgt dass man sich emotional kaum entziehen kann und dafür mit Spannung und einer fesselnden Inszenierung belohnt wird, die trotz der ruhigen Gangart niemals langweilig wird. Wer sich jedoch auf den Klappentext verlässt, welcher einen atemlosen Actionthriller und ein brutales, skrupelloses sowie faszinierendes Mafia-Epos verspricht, der dürfte wohl enttäuscht werden, denn ein intensives, ruhig erzähltes Drama mit trostloser Atmosphäre beschreibt das Geschehen von End Game - Blutiger Pfad wohl besser und treffender.

 

Bildergalerie von End Game - Blutiger Pfad (5 Bilder)

Technisch ist die Blu-ray ohne Zweifel hervorragend. Das Bild ist messerscharf sowie extrem detailliert und überzeugt durch perfekt eingestellten Kontrast, satten Schwarzwert und eine natürliche Farbgebung. Auch der Ton steht dem in nichts nach und zeigt sich sehr dynamisch und atmosphärisch. Eine stetige Einbindung aller Kanäle der Surroundanlage sorgt für eine großartige Untermalung und Begleitung der Ereignisse, die bereits angesprochene Dynamik sorgt dabei ein ums andere Mal für echte "Hallo wach"-Effekte.


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Wer sich darauf gefasst macht nicht das zu bekommen, was er dank Cover, Beschreibung und sonstigem Drumherum erwartet, der wird dafür mit einem intensiven Drama belohnt, das dank hervorragendem Cast, schnörkelloser Inszenierung und einigen sehr bedrückenden Momenten zu überzeugen weiß. Die Aussichtslosigkeit der Situation dringt bei End Game - Blutiger Pfad aus jeder Pore und macht den Film dadurch zu allem anderen als einem Gute-Laune-Film, unterhaltsam und eindringlich ist das Geschehen aber absolut.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen