Für immer Single?

Für immer Single?

Originaltitel: That Awkward Moment
Genre: Komödie • Liebeskomödie
Regie: Tom Gormican
Hauptdarsteller: Zack Efron
Laufzeit: BD (94 Min)
Label: Universum Film
FSK 12

Für immer Single?   16.10.2014 von Born2bewild

Die Buchcover-Designer Jason (Zac Efron) und Daniel (Miles Teller) sind Singles, und das aus Leidenschaft. Beide lieben es, zusammen zu feiern und eine Frau nach der anderen abzuschleppen. Für  beide ist eine Beziehung ein absolutes No-Go, daher haben sie ihren Ausstieg aus der Frage „Also, wie geht es jetzt mit uns weiter?“ perfektioniert ...

 

Als der Arzt Mikey (Michael B. Jordan) eines Tages nach Hause kommt, erlebt er sein blaues Wunder. Seine Frau Vera (Jessica Lucas) empfängt ihn mit ihrem Anwalt und eröffnet ihm dass sie ein Verhältnis mit ihm hat und sich von ihm scheiden lassen möchte. Vollkommen am Boden zerstört, sucht er seine Freunde Jason und Daniel auf, die ihn gleich - in voller Nostalgie an die Highschool-Zeit - mit auf ihren Party-Streifzug zerren.

 

Während alle am Feiern sind und erste Bekanntschaften machen, sitzt Mikey betrübt an der Bar. Nach kurzer Zeit gesellt sich eine Frau zu ihm, der er von seinem Leiden berichtet. Sie gibt ihm ihre Nummer und bittet ihn, sich zu melden, sobald er bereit für etwas Neues ist. Aber Mikey hat einen anderen Plan. Er möchte seine Frau zurückgewinnen und beginnt um sie zu kämpfen. Während das Liebeslieben zwischen ihm und Vera neu entfacht,  erzählt er seinen Freunden nur, das er eine heiße Affaire mit seiner Barbekanntschaft auslebt.

 

Daniel kann sich bei den wilden Partynächten stets auf seine Freundin Chelsea (Mackenzie Davis) verlassen, die hier als Wingman ganze Arbeit leistet. Beide machen den Eindruck, als könnten sie sich nicht ausstehen. Doch es kommt, wie es kommen muss. Eines Tages, als er zu Besuch bei ihr ist, landen beide im Bett. Anfangs ist es nur Sex, jedoch entwickelt sich daraus schnell eine Regelmäßigkeit und führt unweigerlich zu einer Beziehung.

 

Jason lernt währenddessen in der Bar die schlagfertige Ellie (Imogen Poots) kennen. Natürlich gelingt es ihm sofort bei ihr zu landen. Jedoch fährt es ihm eiskalt den Rücken herab, als er die Massen an Kondomen, die nuttigen Stiefel und das Geld in Umschlägen auf ihrem Nachttisch sieht. Er denkt sofort, dass sie eine Prostituierte ist und kann flüchten, ohne dass sie etwas bemerkt. Diese Erfahrung muss er natürlich gleich mit seinen Freunden teilen. Ein paar Tage später, als Jason und Daniel bei einem Meeting ein neues Buchcover vorstellen, lernen sie die Buchautorin Ellie kennen, dieselbe Frau, die er für eine Nutte hielt. Nun ist es Jasons Ziel, sich bei ihr zu entschuldigen und ihr Herz zu gewinnen. Natürlich nur des Spaßes wegen!

 

Während nun Daniel und Jason immer weiter in den von ihnen gefürchteten Beziehungsabgrund rutschen, stellt Mikey fest, dass die Versöhnung mit seiner Frau nicht so klappt, wie er sich das vorgestellt hat. Schließlich läuft es darauf hinaus, dass er sich von seiner Frau trennt und Jason und Daniel von ihren Freundinnen verlassen werden. Als es eigentlich schon zu spät ist, realisieren die beiden, das Beziehungen doch nicht so schlecht sind und versuchen die Frauen zurückzuerobern …

 

Bildergalerie von Für immer Single? (10 Bilder)

Bild- als auch Tonqualität sind absolut in Ordnung. Bei einer Komödie erwartet man hier nicht all zu viel, die Spezialeffekte halten sich hier logischerweise ebenso in Grenzen. Zusatzmaterial gibt es primär in der Form von Interviews zu einzelnen Szenen und Situationen. Abgerundet wird das ganze durch ein paar Outtakes, welche im Abspann zu sehen sind und noch einmal für Lacher sorgen. Alles in allem ist die Umsetzung auf Blu-ray gut.


Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Insgesamt ein gelungener Film, der zwar nach dem klassischen Hollywood Schema abläuft: „Mann lernt Frau kennen und lieben, beide trennen sich aus irgendeinem Grund, finden wieder zusammen und reiten in den Sonnenuntergang“. Allerdings zeigt er die Geschichte aus der Sicht der Männer, die Beziehungstechnisch noch in ihrer Sturm und Drang Schulzeit hängengeblieben sind. Es ist ein wenig wie eine Mischung aus dem Leben von How i met your mother Charakter Barney Stinson und American Pie. Er zeigt auf sehr lustige Art und Weise, dass man sein Gegenüber in einer Beziehung nicht als selbstverständlich ansehen sollte und man Liebe und Zweisamkeit nicht unterschätzen sollte. Auch wenn ich kein Fan von Liebesfilmen oder Zac Efron bin, wurde ich von dem Film gut unterhalten und habe viel gelacht. Zac Efron mag als Highschool Musical Milchbubi bekannt geworden sein, aber er zeigt in diesem Film, dass er sowohl begabt als auch wandlungsfähig ist. Hätte ich es nicht auf der Packung gelesen, hätte ich ihn gar nicht erkannt.

 

Josi:

Ein Mix aus klassischer Hollywood-Schnulze mit dem Stinson-Humor, den ich auch als Frau sehr witzig finde. Der Film ist kein Meilenstein der Filmgeschichte, aber er ist sehenswert und am Ende kam bei mir zumindest die Schnulzen-Endträne. Durch die witzigen Männerdialoge und –ansichten ist der Film dennoch sehr unterhaltsam und aus meiner Sicht empfehlenswert für einen Pärchen-Filmabend, wenn man auf diese Art Filme steht.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen