Hit the Floor - Staffel 2

Hit the Floor - Staffel 2

Originaltitel: Hit the Floor - Season 02
Genre: Drama-Tanz-Serie
Regie: Diverse Regisseure
Hauptdarsteller: Taylour Paige
Laufzeit: DVD (471 Min) • BD (471 Min)
Label: Sony Pictures Home Entertainment
FSK 12

Hit the Floor - Staffel 2   18.12.2015 von MarS

Nachdem uns bereits die erste Staffel von Hit the Floor durch Dramaturgie und Unterhaltungsfaktor überzeugen konnte haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, auch Staffel 2 unter die Lupe zu nehmen, gerade weil diese im deutschen Fernsehen bisher noch nicht ausgestrahlt wurde. Das Ergebnis könnt Ihr im Folgenden nachlesen, wer sich noch einmal unsere Kritik zur ersten Staffel durchlesen will findet diese hier:


Hit the Floor - Staffel 1

 

Ahsha Hayes hat es als angehender Superstar der Devil Girls nicht leicht, denn inzwischen ist ihre Mutter Sloane die neue Geschäftsführerin und Jelena die Mitinhaberin. Außerdem steht sie noch immer zwischen Derek und German, die beide ihr Interesse an Ahsha nicht verbergen. Sloane versucht unterdessen, den zwielichtigen Besitzer des Teams, Oscar, aus dem Weg zu räumen. Doch auch an anderen Fronten werden Kämpfe ausgetragen. Jelena beispielsweise ist die Auserkorene des neuen Spielers Zero, der extrem selbstbewusst und gottesfürchtig ist. Kyle versucht abseits des Courts ihren ganz eigenen Weg zum finanziellen Erfolg zu gehen, unter anderem um ihre Schulden zu begleichen, und stößt dabei auf den Milliardär und Computerfreak Jake. Als es unter den Devil Girls zu einem mysteriösen Todesfall kommt spitzen sich die Ereignisse zu und das eigentliche Ziel, der Gewinn der Meisterschaft, gerät ins Wanken...

 

Wer weiß, auf was er sich bei Hit the Floor einlässt, der bekommt auch in Staffel 2 genau das geliefert. Intrigen, Affären, Beziehungen, schöne Menschen und jede Menge Musik und Tanz sind die treibenden Kräfte und machen die Serie erneut zu einer Mischung aus Tanzfilm und Desperate Housewives. Dazu gibt es eine ordentliche Portion Erotik und halbnackte Haut, sogar in einem Maß bei dem ich ein wenig an der Freigabetauglichkeit einer FSK 12 zweifeln muss. 

 

Die Charaktere bleiben dabei zwar so klischeehaft wie auch schon in der ersten Staffel, dennoch wird versucht eben diesen ein wenig mehr Tiefe zu verleihen, was soweit auch ganz gut geglückt ist. Die Geschichte selbst ist etwas vielschichtiger als in der ersten Staffel und ein paar der Handlungsstränge überzeugen sogar durch ihren unvorhersehbaren Ablauf. Nichts desto trotz zieht auch die zweite Staffel den größten Teil ihres Unterhaltungsfaktors aus den toll choreografierten Tänzen samt eingängigem Hip-Hop-Soundtrack, den durchwegs attraktiven Darstellern, die ihre Sache trotz all den Klischees sehr überzeugend machen sowie den diversen Intrigen und Beziehungswirren innerhalb der Figuren. 

 

Die Bildqualität der Blu-ray ist wie auch in der ersten Staffel hervorragend. Kräftige Farben, starker aber stimmiger Kontrast, perfekte Schärfe und hoher Detailreichtum machen das Bild zu einer wahren Augenweide. Auch der Ton kann überzeugen und liefert stets verständliche Dialoge und klaren Klang. Vor allem während den Tanz- und Soundtrack-Szenen punktet die Tonspur mit differenzierten, klar zu ortenden Surround-Effekten und satten Bässen. 

 

Bildergalerie von Hit the Floor - Staffel 2 (15 Bilder)

Abschließend der Episodenguide zur 2. Staffel:


  • Folge 01 - Neues Spiel, neues Glück
  • Folge 02 - The Show must go on
  • Folge 03 - Hinter dem Rücken
  • Folge 04 - Die Wohltätigkeitsgala
  • Folge 05 - Alte Laster
  • Folge 06 - Vorgeführt
  • Folge 07 - Isolation
  • Folge 08 - Schmutziges Spiel
  • Folge 09 - Auf Tuchfühlung
  • Folge 10 - Fast am Ziel
  • Folge 11 - Neue Bündnisse
  • Folge 12 - Alles oder Nichts

Das Fazit von: MarS

MarS

Nachdem sich unser Redakteur Panikmike um die erste Staffel gekümmert hat durfte ich nun Staffel 2 von Hit the Floor bewerten. Mein Fazit gleicht dabei in vielen Punkten dem der Vorgängerstaffel. Die Serie ist absolut unterhaltsam und bietet sowohl für Männer als auch Frauen jede Menge optisch ansprechendes Material sowie sehr schön choreografierte Tänze und treibenden Soundtrack. Dazu gesellt sich eine ansprechende und zum Profisport durchaus passende Geschichte. Wer Tanzfilme mag kann bei Hit the Floor ohne Bedenken einen Blick riskieren, aber auch Freunde von Drama-Serien mit sympathischen Darstellern sind hier an der richtigen Adresse. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen