Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub

Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub

Originaltitel: Hotel Transylvania 3: Summer Vacation
Genre: Animation • Kinder • Familie
Regie: Genndy Tartakovsky
Laufzeit: DVD (93 Min) • BD (97 Min)
Label: Sony Pictures Entertainment
FSK 6

Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub   22.11.2018 von Born2bewild

Der harte Hotelalltag kann auch einen Vampir ganz schön auslaugen. Wenn dann dazu noch ein menschlicher Schwiegersohn und ein Vampirenkel kommen, kann das schneller zum Burnout führen als ein Sonnenbad in der Karibik. Also begeben sich die sympathischen Monster aus dem Hotel Transsilvanien auf eine monstermäßige Kreuzfahrt. Ob uns Hotel Transsilvanien 3 – Ein Monster Urlaub damit überzeugen konnte oder ob seitdem die Kanthölzer im ortsansässigen Baumarktausverkauft sind, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Inhalt

 

Der Alltag ist im Monster- und Menschenhotel eingetreten. Johnny ist eine Art Botschafter zwischen Menschen und Monstern und versucht sich als DJ. Seine Frau Mavis assistiert ihrem Vater und Hotelmanager Dracula. Natürlich steht für alle der kleine Dennis im Mittepunkt, der sich mit der Werwölfin Winnie angefreundet hat. Nicht unbedingt hilfreich ist sein Haustier, ein riesiger Hundewelpen namens Puppy, der immer wieder für Furore sorgt. Als die gesamte Familie im Hotel eine Hochzeit veranstaltet, wird Dracula bewusst, wie einsam er ist. Der Tod seiner Frau ist schon zu lange her, doch er ist sich immer noch sicher, dass ein Monster nur einmal im Leben „tschingt“. Doch seine treuen Freunde überzeugen ihn von der neuen Technik, mit der man sehr schnell und einfach auf dem Handy „tschingen“ kann. Dabei erwischt ihn allerdings seine Tochter Mavis, die aber nur einen sehr geheimnistuerischen Dracula vor sich sieht. Daher vermutet sie, dass er einfach nur überarbeitet ist und Urlaub braucht. So packt die Monstergruppe die Koffer und macht gemeinsam Urlaub. Dabei dürfen die Mumie, Frankenstein, Griffin und die Werwölfe natürlich nicht fehlen. Es soll auf eine Kreuzfahrt gehen, mit der Mavis besonders ihren Vater überrascht. Beginnend vom Bermudadreieck ist das finale Ziel die verloren geglaubte Monsterstadt Atlantis. An Bord angekommen stellt sich gleich die attraktive Kapitänin Ericka vor und sorgt beim armen Dracula für ein „Tsching“. Draculas Freunden fällt das relativ schnell auf und sie bedrängen ihn, sich doch auf ein Date mit ihr zu treffen. Was allerdings keiner von Ihnen ahnt ist Erickas dunkles Geheimnis, dass mit Draculas Erzfeind Van Helsing zu tun hat…

 

Wird Dracula Erfolg bei Ericka haben? Welches düstere Geheimnis verbirgt die Menschenfrau? Was sagt Mavis zu Dracus neuer Liebe?

 

Hotel Transsilvanien – Ein Monster Urlaub setzt größtenteils auf Altbewährtes, was uns aus den ersten Teilen bereits bekannt ist. Es gibt viele Lacher und eine klassische Liebesgeschichte, wie man sie aus Hollywood kennt. Erst wird einseitig geliebt und einseitig gehasst und dann gibt es eine Art Showdown. Für Kinder ist der Film sehr gut geeignet, denn er enthält sehr viel Situationskomik und weiß gut zu unterhalten. Für Erwachsene ist er ok, bietet aber nicht viel Neues und ist daher vorhersehbar. Gerade auch, weil Erickas Geheimnis schon sehr früh im Film aufgeklärt wird. Allerdings sorgt auch hier der Film für viele Lacher.

 

Bildergalerie von Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub (10 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray-Fassung trägt zusätzlich den Titel „Monster Party Edition“, was vor allem an den sieben „Gruseloke“-genannten Karaoke-Videos liegt. Ansonsten werden dem Käufer noch zwei lustige Kurzfilme und ein paar weitere Extras geboten. Die Tonqualität der deutschen Tonspur in DTS-HD Master 5.1 ist dabei ausgezeichnet und weiß zu überzeugen. Auch die Bildqualität ist hervorragend und bietet neben einer sehr guten Schärfe auch einen ausgewogenen Kontrast mit exzellenten Farben.


Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Ich hatte den Film bereits mit unserem Fünfjährigen im Kino gesehen und fand ihn sehr gut gelungen. Zwar ist es irgendwie das gewohnte Hotel Transsilvanien, das vor allem auf seine bekannten Stärken setzt, doch bringt es mich auch beim zweiten Mal angucken immer wieder zum Lachen. Draculas Dialekt und Mimik ist einfach sehr gut gelungen und die ganze Monsterhorde harmonisiert sehr gut. Etwas übertrieben fand ich irgendwie die ganze Geschichte um die Romanze zwischen Ericka und Dracula. Das hat mich etwas zu sehr an Schema F von Hollywood-Romanzen erinnert. Positiv bleibt natürlich die Botschaft des Films, besonders auch für Kinder zu erwähnen: Irgendwie sind wir alle gleich, egal ob Monster oder Mensch. Insgesamt eine gute Animationskomödie überwiegend für Kinder und ein wenig schwächer als die Vorgänger (hier unser Review zum ersten und zweiten Teil). Somit komme ich auf 8/10 Punkte.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentare[X]

[X] schließen