Independence Day - 20 Jahre Jubiläums Edition

Independence Day - 20 Jahre Jubiläums Edition

Originaltitel: Independence Day
Genre: Science Fiction • Action
Regie: Roland Emmerich
Hauptdarsteller: Will Smith
Laufzeit: BD (154 Min)
Label: Twentieth Century Fox
FSK 12

Independence Day - 20 Jahre Jubiläums Edition   23.06.2016 von Born2bewild

Am 04. Juli feiern die Amerikaner ihren Independence Day. 1996 war dieser Independence Day in den Kinos ein wenig größer als in der Realität. Denn es wurde ganz Amerika - nein, sogar die ganze Welt - von den Amerikanern gerettet. Zwanzig Jahre später kommt nun der zweite Teil des Kino-Blockbusters auf die Leinwand. Passend dazu auch die Blu-ray des ersten Teils in einer 20th Anniversary Edition. Ob sich der Kauf lohnt? Lest weiter...

 

Zwei Tage vor dem Unabhängigkeitstag werden im Büro der S.E.T.I. (Search For Extraterrestrial Intelligence) die Golfschläger zur Seite gelegt. Es herrscht große Aufregung, denn es gibt akustische Signale außerirdischer Lebensformen. Nachdem feststeht, dass es wirklich Außerirdische sind und sie sich auf die Erde zu bewegen, wird natürlich auch das Weiße Haus benachrichtigt.

 

Parallel dazu gibt es in allen TV-Sendeanstalten Probleme mit den Satelliten. So auch bei dem Sender, für den der Techniker David Levinson (Jeff Goldblum) arbeitet. Er findet ein verstecktes Signal in der Kommunikation der Satelliten. Schnell wird ihm klar, dass dieses Signal keinen irdischen Ursprung hat und eine Art Countdown ist.

 

Während die Vorbereitungen für die außerirdische Ankunft schon auf Hochtouren laufen, hat sich das riesige Mutterschiff der unbekannten Spezies vor der Erde zerteilt und viele riesige Raumschiffe tauchen an verschiedenen Hauptstädten der Erde auf. Während ein Teil der Bevölkerung flieht, klettert der andere Teil auf die Hochhäuser und hält den außerirdischen Besuchern Willkommensschilder entgegen.

 

Unterdessen schafft es David mit Hilfe seiner Ex-Frau (Margaret Colin), der Pressesprecherin des Weißen Hauses, mit dem Präsidenten zu sprechen. Auch wenn die zwei sich nicht verstehen, so begreift der Präsident den Ernst der Lage und ordnet die Evakuierung der einzelnen Städte an. Doch es scheint zu spät. Der Countdown steht auf 0 und die mächtigen Raumschiffe der Invasoren laden ihre Waffen…

 

Wird es den Amerikanern gelingen, sich gegen die außerirdische Übermacht zu wehren? Wird der mächtigste Mann der Welt dem flammenden Inferno entkommen? Wird Davids gescheiterte Ehe doch noch eine zweite Chance bekommen?

 

Fragen über Fragen. Independence Day ist ein Klassiker, den eigentlich schon jeder gesehen haben sollte. Die, die den Film noch nicht gesehen haben, sollten sich darüber im Klaren sein, das er sehr patriotisch ist. Aber das kann man vielleicht auch schon anhand des Zeitraums (2. – 4. Juli) und des Titels ableiten.

 

Bildergalerie von Independence Day - 20 Jahre Jubiläums Edition (10 Bilder)

Auch wenn die Geschichte um den Fernsehtechniker David und den Kampfpiloten Steve (Will Smith), die gemeinsam mit dem Präsidenten die Welt retten, relativ einfach gestrickt ist, so ist er trotzdem sehenswert. Roland Emmerich konnte sich schon damals in seiner Zerstörungswut so richtig austoben und man kann sagen, dass der Film mit seinen ganzen und auch heute noch sehr guten Effekten zu überzeugen weiß. Gewürzt wird das Ganze mit Humor wie zum Beispiel dem unvergessenen Willkommensgruß von Steve an die Invasoren.

 

Kommen wir zum Besonderen der vorliegenden Edition. Neben den bereits bekannten Extras enthält die Blu-ray eine neue, dreißig minütige Dokumentation zum Film. Die weiteren Extras sind nun erstmals auch in HD-Qualität enthalten. Darüber hinaus wurde seit Erscheinen der DVD über die schlechte Synchronisation der zusätzlichen acht Minuten Film geschimpft. Dieses Problem wurde etwas korrigiert, denn die zusätzlichen Szenen sind von den originalen Synchronsprechern eingesprochen worden. Zwar hört man die neuen Szenen immer noch raus (schließlich werden die Synchronsprecher auch nicht jünger), aber es klingt ein wenig besser.

 

Technisch gesehen ist die Bildqualität hervorragend. Größtenteils ist das Bild sehr scharf, wenn auch immer mal wieder unterbrochen von der ein oder anderen etwas grieseligen Situation. Weniger überzeugen konnte der Ton, der zwar in seiner Gesamtheit gut ist, aber vom Lautstärkelevel extrem schwankt. Es gibt sehr viele Szenen, in denen man die Dialoge kaum versteht und einen Moment später hauen einen die Fluggeräusche der Aliens vom Sofa.


Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Independence Day muss man einfach kennen. Zwar ist er, wie schon erwähnt, sehr patriotisch, aber trotzdem sehenswert. Roland Emmerich hat hier einfach zusammen mit den Hauptdarstellern Will Smith, Jeff Goldblum und Bill Pullman als Präsident voll ins Schwarze getroffen und einen Klassiker geschaffen. Für den Film an sich würde ich volle zehn Punkte geben. Doch hier geht es nicht nur um den Film, sondern auch um die Unterschiede zu den bereits erhältlichen Editionen und die Qualität. Daher möchte ich meine Punktvergabe etwas genauer aufschlüsseln. Für die Qualität vergebe ich insgesamt acht Punkte. Das Bild wären neun, der Sound nur sieben Punkte. Für das Lohnen eines erneuten Kaufs vergebe ich sieben Punkte, denn die Neusynchronisation der zusätzlichen Szenen ist eine gute Sache und es gibt zumindest eine halbe Stunde mehr Extras sowie die bereits bekannten in HD-Qualität. Positiv ist auch, dass man sich zwischen der Extended Version und der Kinofassung (ohne die nachsynchronisierten acht Minuten) entscheiden kann. Fasse ich nun alles zusammen (Film – 10, Qualität – 8, „Doppelkaufwert“ – 7), so komme ich auf eine Gesamtwertung von acht Punkten, was in etwa mit meinem Bauchgefühl übereinstimmt. Für die, die ihn noch nicht haben oder noch nicht gesehen haben, eine klare Empfehlung. Für Besitzer einer Vorgänger-Blu-ray eher optional.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen