Into the Blue - 2. Neuauflage

Into the Blue - 2. Neuauflage

Originaltitel: Into the Blue
Genre: Thriller • Action
Regie: John Stockwell
Hauptdarsteller: Paul Walker • Jessica Alba
Laufzeit: DVD (106 Min) • BD (110 Min)
Label: Capelight Pictures
FSK 12

Into the Blue - 2. Neuauflage   30.08.2018 von MarS

Bereits zweimal wurde der im Jahr 2005 entstandene Actionthriller Into the Blue auf Blu-ray veröffentlicht, war aber jedes Mal rasch wieder Out of Print und dadurch nur noch zu horrenden Preisen im Netz zu finden. Nun erscheint der Film mit Paul Walker und Jessica Alba in den Hauptrollen dank Capelight Pictures in seiner zweiten Neuauflage, und wir haben uns die Disc für Euch angesehen...

 

Inhalt

 

Eigentlich führen Jared (Paul Walker) und seine Freundin Sam (Jessica Alba) das perfekte Leben im Paradies. Jared wäre jedoch viel lieber ein erfolgreicher Schatzsucher, ganz so wie der zwielichtige Bates (Josh Brolin), der mit seinem Job bereits ein Vermögen gemacht hat. Als Jared, Sam und deren Freunde Bryce (Scott Caan) und Amanda (Ashley Scott) bei einem Tauchgang nach einem Hurrikan plötzlich Überreste des legendären Schiffes "Zephyr" entdecken, auf dem sich ein riesiger Goldschatz befinden soll, scheint sich endlich alles zum Guten zu wenden. Doch in der Nähe der Stelle, an der sie das gesunkene Wrack vermuten, stoßen sie auch auf ein verunglücktes Flugzeug, dessen Ladung aus einer riesigen Menge Kokain besteht. Da ihnen das Geld zur Bergung des Schiffes fehlt, beschließen Bryce und Amanda hinter dem Rücken von Jared einen Teil des Kokains zu verkaufen, doch dabei geraten sie an den einstigen Besitzer der Drogen... 

 

Into the Blue, eine moderne Variante des Films Die Tiefe mit Nick Nolte aus dem Jahr 1977, überzeugt weniger durch seine überschaubare, wenig innovative Geschichte, denn durch seinen Stil. Und natürlich die Tatsache, dass die Darsteller beinahe pausenlos in knappen Badeklamotten zu sehen sind. Dass dies tatsächlich manchmal ausreicht, beweist der Film aus dem Jahr 2005 in Perfektion, denn ohne Zweifel sorgt Into the Blue auch noch nach mehrmaliger Betrachtung für jede Menge Unterhaltung und Urlaubsstimmung. Wundervoll eingefangene Naturaufnahmen und das Panorama der Bahamas sorgen ganz von alleine für gute Laune und liefern neben den bereits erwähnten, hervorragend besetzten Darstellern ein hohes Maß an Schauwerten. Da macht es dann auch nichts, dass die Handlung zum einen recht schleppend voranschreitet, zum anderen eher unrealistisch erscheint, denn der Unterhaltung und einem gewissen Grad an Spannung ist hier auf jeden Fall genüge getan. Into the Blue möchte gar nicht mit Tiefgang oder Anspruch punkten, sondern einen stylischen Abenteuerfilm vor grandioser Kulisse liefern, und das funktioniert auch über 10 Jahre nach der Entstehung noch mühelos. Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass man Jessica Alba beinahe pausenlos im knappen Bikini auf dem Bildschirm sieht? So knapp sogar, dass in den USA seinerzeit der Kinotrailer digital nachbearbeitet werden musste...

 

Bildergalerie von Into the Blue - 2. Neuauflage (10 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Kommen wir zum wichtigsten Teil: Inhalt und Qualität der zweiten Neuauflage. Das Bild, bisher im MPEG-2 Format, ist nun im MPEG-4 Format auf der Scheibe, offenbart auf Grund des gleichen Masters jedoch nur marginale Verbesserungen. In diesem Bereich war auch gar nicht viel nötig, war das Bild auch bisher schon von sehr guter Qualität. Das Bild ist fast durchwegs sehr scharf und voller Details und präsentiert sich farbenfroh sowie kräftig kontrastiert. Auch der Schwarzwert liefert überzeugende dunkle Bereiche. Lediglich die etwas weicher ausgefallenen Unterwasserbilder sowie ein an einigen Stellen auftauchendes deutliches Filmkorn fallen hier negativ ins Auge, wirken sich aber kaum auf den positiven Gesamteindruck aus.

 

Deutlicher ist der Unterschied bei der Tonspur, die bisher nur in einer PCM-Abmischung vorlag und damit den Sound einfach nur gleichmäßig auf die Boxen verteilt hatte. Capelight hat dem Film nun eine DTS-HD 5.1 Tonspur spendiert, die sich sehr dynamisch und kraftvoll zeigt. Alle Signale werden schön auf die entsprechenden Boxenbereiche verteilt und auch die Bassbox darf hin und wieder etwas Druck ablassen. Die Sprachausgabe ist klar und sauber ortbar. 

 

Erstmals haben es in der zweiten Neuauflage auch einige Extras mit auf die Scheibe geschafft, auch wenn diese nur in SD-Qualität vorliegen. Die Blu-ray von Capelight bietet nun einen Audiokommentar des Regisseurs, Probeaufnahmen sowie entfallene Szenen und ein 20-minütiges Making Of. Die Blu-ray befindet sich zudem in einem für Capelight inzwischen bekannten Glanzschuber. 


Das Fazit von: MarS

MarS

Wieso viel Substanz liefern, wenn der Style ausreicht? Into the Blue bietet immer noch hervorragende Unterhaltung ohne jegliche Längen, insofern man sich sowohl an den großartigen Naturaufnahmen als auch den makellosen Strandkörpern der Darsteller erfreuen kann und bei der Logik der Handlung auch mal ein Auge zudrückt. Dank Capelight Pictures gibt es den Streifen nun endlich mit neuer Tonspur und im dritten Anlauf auch mit interessanten Extras - Wer den Film also noch nicht sein Eigen nennt, der sollte auf jeden Fall zuschlagen!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen