Jackass 3

Jackass 3

Originaltitel: Jackass 3
Genre: Komödie / Action
Regie: Jeff Tremaine
Hauptdarsteller: Johnny Knoxville • Bam Margera
Laufzeit: Ca. 94 Minuten
Label: Paramount
FSK 18

Jackass 3   18.04.2011 von Panikmike

Jeder kennt mittlerweile Steve-O, Johnny Knowville und seine kranke Bande. Der Humor von Jackass konnte viele Menschen begeistern, andere hingegen bekommen bei dem Titel der Serie nur Würgegefühle. Die professionellen Stuntmen ließen sich davon aber nicht abschrecken und produzierten nach der erfolgreichen Serie und den zwei Filmen einen dritten Teil…

Die Serie war damals ein voller Erfolg, die Fans konnten es nicht glauben, als nach drei Staffeln der Ofen aus war. Umso größer war die Freude als die Filme im Kino und danach fürs heimische Wohnzimmer erschienen. Nun kommt der dritte Teil für die Couch-Besetzer und kann die anderen Teile mit seinem abgedrehten Humor, den unglaublichen Stunts und den widerlichen Ideen toppen. In geballten 90 Minuten wird sich der Zuseher nicht nur einmal ekeln, aber auch ins Staunen kommen. Der Humor wird bei Jackass 3 allerdings auch groß geschrieben, das zeigt schon die erste Szene des Films. In „The High Five“ klatscht eine riesengroße Hand auf diverse Charaktere des Films. Schwer vorstellbar, was für einen Druck so ein Klatscher haben kann, jedoch kann man bei jedem „Batsch“ darüber lachen. Egal ob nun ein Mehlsack an der Hand hängt oder ein Tablett mit Speisen zu Bruch geht.

Zu bestaunen gibt es aber auch sehr viel,  Johnny Knoxville springt mit einem Jet Ski durch eine Hecke, Steve-O versucht mit einem Freund einen Ziegenbock mit lauter Blasmusik zu besänftigen. Doch das klappt sichtbar nicht, einer der beiden bekommt die Hörner des Tiers nicht nur einmal in den Körper gerammt. Aua! Mit Schmerzen geht es dann auch weiter, egal ob nun einer der Spinner einen Stoffschwanz einem Esel anpinnen möchte oder verschiedene Personen á la Rocky einen harten Schlag ins Gesicht bekommen.

Wer aber denkt, alles dreht sich um Schmerzen, der irrt. Im dritten Teil kommen auch viele amüsante Sachen zum Tragen. Wer schon mal Haare an den Handflächen wollte, der kann den Leuten von Jackass zusehen, wie sie sich gegenseitig mit Superkleber vereinen. Auch die Öffentlichkeit wird teilweise Augenzeuge von ihren kranken Gedanken. Einmal gibt es eine Klopperei von Liliputanern mit Weeman, ein anderes Mal springt einer der Männer über einen kleinen Bach, um an einen Sack voll Gold zu kommen. Das Highlight ist hier aber der Stunt mit dem Düsenjet. Wolltet Ihr nicht schon immer mal die Kraft einer Schubdüse sehen? Die Jungs von Jackass haben sie mehrfach gespürt!

Leider gibt es auch wieder ein paar Stunts mit einem großen Ekelfaktor. Ich werde diese hier nicht weiter beschreiben, wer jedoch einmal in einem vollen Dixie-Klo per Seil nach oben geschossen werden möchte, der kann sich diese Szene gerne antun!

Die Qualität der Blu-ray kann die meiste Zeit überzeugen. Alles ist sehr scharf und kommt sehr gut rüber, die ekelhaften Stunts bekommen hier eine neue, besondere Note. Die Farben sind sehr natürlich und sehen fabelhaft aus. Einzig und allein ein paar vereinzelte Szenen sind mit nicht so guten Kameras gefilmt worden und haben das typische Bildkorn! Beim Ton hat Paramount alles richtig gemacht, die deutsche Übersetzung ist ok, jedoch sollte man sich trotzdem die englische Sprache anhören. Die Gags zünden da mehr und die Gespräche wirken nicht so aufgesetzt. Surround-Effekte gibt es nicht so viele, der Bass selbst kommt auch kaum zum Tragen. Doch dies ist hier auch nicht so wichtig. Wer sich für die Hintergründe von Jackass 3 interessiert, der bekommt hier ein schönes Making-Of und noch ein paar mehr Infos präsentiert.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich bin seit Beginn der Serie Fan von den Jungs und wurde auch beim dritten Teil von Jackass gut unterhalten. Die Ideen sind wieder einmal sehr krank, trotzdem irgendwie gut. Die Stunts sind spektakulär, meistens hat man selbst Schmerzen nur vom Hinsehen. Was in meinen Augen wieder einmal im wahrsten Sinne des Wortes sch... ist, ist der übertriebene Fäkal-Humor der Truppe. Diesen könnte man getrost weglassen, Jackass sollte mehr unterhalten und nicht ekeln. Doch es hält sich in Grenzen. Am besten vorher nichts essen und beim Film wegschauen, wenn es einem zu hart wird. Alles in allem ein würdiger dritter Teil, doch langsam werden die Ideen ausgehen, da bin ich mir sicher.


Die letzten Artikel des Redakteurs:


Kommentare

18.04.2011 10:47:37 von Flo


Dieser Teil ist deutlich besser als die vorherigen Teile, besonders wegend er neuen Kameraoptik. Auf Blu Ray ein echtes Schmakerl ; )

alle Kommentare anzeigen (1)


Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen