Joker Game - Gesamtedition

Joker Game - Gesamtedition

Originaltitel: Jōkā Gēmu
Genre: Spionage • Thriller • Drama
Regie: Kazuya Nomura
Laufzeit: DVD (281 Min) • BD (293 Min)
Label: KSM Anime
FSK 12

Joker Game - Gesamtedition   27.08.2019 von MarS

Wer seinen Gegnern immer einen Schritt voraus sein will, der benötigt dazu vor allem eines: Informationen. Genau für diese ist die Spionage-Organisation "D-Gikan" in der 12-teiligen Animeserie Joker Game zuständig, die nun als Gesamtausgabe von KSM Anime veröffentlicht wurde...

 

Inhalt

 

Wir schreiben das Jahr 1937. Während der Zweite Weltkrieg seinen Schatten vorauswirft, gründet Japan eine geheime Spionage-Organisation, die "D-Gikan". Geführt von Oberleutnant Yuuki werden dort Zivilisten in den unterschiedlichsten Disziplinen geschult, bis nur noch die acht genialsten Spione übriggeblieben sind. Diese agieren fortan auf der ganzen Welt aus dem Hintergrund und richten sich dabei nicht nur gegen ihre Feinde, sondern auf Grund ihres Trainings auch ohne jegliche Skrupel gegen die Gefahren innerhalb der eigenen Reihen. Dabei agieren die Spione der "D-Gikan" stets nach dem Grundsatz, dass Töten, oder aber auch sich selbst zu töten, stets die schlechteste aller möglichen Optionen darstellt, sollte ein Agent in eine gefährliche Situation geraten...

 

Joker Game ist wahrlich keine Animeserie, die für jeden Geschmack gestaltet wurde. Nachdem sich die ersten beiden Folgen vor allem auf die Ausbildung der Spione und deren Grundsätze konzentriert hat, verliert sich der anfangs gesponnene rote Faden im weiteren Verlauf immer stärker. Die Handlung entpuppt sich schließlich als völlig unzusammenhängend, wobei jede Episode eine gänzlich neue Geschichte aus der Sicht eines jeweils anderen Spions erzählt. Zusammengehalten wird das Ganze schließlich nur von der Figur des Yuuki, der sich als äußerst charismatisch und intelligent herausstellt, während die übrigen Charaktere kaum die Chance dazu haben, sich ins Gedächtnis zu spielen. Wie bei jeder episodenhaften Zusammenstellung ist auch die inhaltliche Qualität der Geschichten von Joker Game sehr wechselhaft, und so schwanken die Erzählungen teils massiv zwischen fesselnd, spannend, wendungsreich und totlangweilig, wobei tatsächlich die positiven Handlungsstränge überwiegen. Hat man sich an die lose Aneinanderreihung erst einmal gewöhnt, so hat man an den meisten Episoden durchaus seine Freude, denn diese sorgen mit abwechslungsreichen Geschichten auch ohne Zusammenhang für gute Unterhaltung.

 

Die Animationen sorgen dabei ebenfalls dafür, dass es in Joker Game nur wenig Identifikationsfiguren gibt und man sich mehr auf die einzelnen Handlungen, denn auf die Figuren konzentriert. Während die Locations nämlich abwechslungsreich gehalten sind, bleibt das Charakterdesign sehr schlicht und bietet damit nur wenig Wiedererkennungswerte, wodurch es sehr schwer fällt, die einzelnen Figuren voneinander zu unterscheiden. Im Gegenzug ist das gesamte Design stark auf Realismus und die ernste Atmosphäre ausgelegt, was sehr gut mit der Spionage-Thematik harmoniert. Bei der deutschen Synchronisation gibt es keinerlei Anlass zu Klagen, und auch das Sounddesign passt sehr gut zum realistischen Grundtenor. Lediglich der Soundtrack ist etwas zu unspektakulär ausgefallen und von stetigen Themenwiederholungen geprägt. Hier passt der Score zwar gut zum Geschehen, kann sich aber nicht durch Akzente hervorheben. Opening und Ending wissen dafür absolut zu gefallen.

 

Bildergalerie von Joker Game - Gesamtedition (8 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray liefert ein sehr scharfes, kontrastreiches Bild mit satter Farbgebung und angenehmer Laufruhe. Lediglich leichtes Banding wirkt ein wenig störend, ansonsten ist das Bild frei von Mängeln. Die Tonspur überzeugt durch eine harmonische Abmischung und klare Kanaltrennung. Dialoge und realistische Soundeffekte sind durchwegs sauber ortbar, während das Geschehen eine gute Räumlichkeit entwickelt, sobald es die Situation zulässt.

 

Episodenguide

 

  • Episode 01 - Joker Game (Teil 1)
  • Episode 02 - Joker Game (Teil 2)
  • Episode 03 - Fehleinschätzung
  • Episode 04 - Stadt der Versuchung
  • Episode 05 - Robinson
  • Episode 06 - Asia Express
  • Episode 07 - Codename: Cerberus
  • Episode 08 - Double Joker (Teil 1)
  • Episode 09 - Double Joker (Teil 2)
  • Episode 10 - Die Jagd
  • Episode 11 - Sarg
  • Episode 12 - XX (Double Cross)

 

Bilder © KSM Anime


Das Fazit von: MarS

MarS

Der fehlende rote Faden und der extrem episodenhafte Aufbau dürfte nicht jeden gefallen, doch Joker Game macht dies mit spannenden, interessanten Geschichte wieder gut. Zwar sind die Episoden von schwankender inhaltlicher Qualität, die meiste Zeit über gelingt es der Serie aber dennoch, den Zuschauer durch ansprechende Erzählungen bei Laune zu halten. Im Prinzip ist Joker Game vor allem für diejenigen geeignet, die Interesse an Spionagegeschichten und dem Weltkriegsgeschehen haben und sich nicht daran stören, dass die Serie nicht viel mehr ist als eine lose Aneinanderreihung von Kurzgeschichten.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen