Jordskott - Die Rache des Waldes - Staffel 1

Jordskott - Die Rache des Waldes - Staffel 1

Originaltitel: Jordskott
Genre: TV-Serie Crime & Thriller
Regie: Mehrere Regisseure
Hauptdarsteller: Moa Gammel
Laufzeit: DVD (600 Min) • BD (600 Min)
Label: Polyband
FSK 16

Jordskott - Die Rache des Waldes - Staffel 1   29.05.2016 von Panikmike

2015 war die Premiere der schwedischen Mystery-Serie Jordskott – Die Rache des Waldes, welche seit Mitte Mai 2016 im deutschen Fernsehen läuft. Fast zeitgleich erschien von Polyband die Serie auf DVD und Blu-ray, und wir haben einen Blick in den mysteriösen Wald gewagt…

 

Eva (Moa Gammel) ist Polizistin und hat teilweise mit Krisensituationen zu tun. Sie führt ihren Job stets gut aus, doch seit sieben Jahren zehrt ein negatives Ereignis in ihrer Familie sehr an ihr. In der Nähe des Dorfes Silverhöjd ist ihre Tochter an einem See verschwunden, die Polizei geht davon aus, dass sie ertrunken ist. Eva kann damit aber nicht abschließen und den Vorfall verdrängen, da sie anderer Meinung ist. Nachdem der Vater von Eva das Zeitliche gesegnet hat, kehrt sie nach Silverhöjd zurück, um sich mit dem Erbe ihres Vaters und der geerbten Holzfirma Thörnblad Cellulosa auseinanderzusetzen. Zeitgleich verschwindet ein kleiner Junge auf fast dieselbe Weise, wie damals ihre Tochter. Obwohl sie nicht in diesem Bereich zuständig ist, forscht sie nach und tut sich mit dem Polizisten Göran Wass (Göran Ragnerstam) zusammen, um das Verschwinden des kleinen Jungen aufzuklären. Natürlich macht sie das auch eigennützig, denn sie hofft damit auch den mysteriösen Fall um ihre Tochter aufklären zu können.

 

Nach und nach taucht sie tiefer in den Fall ein und bemerkt immer mehr Parallelen zu der Holzfirma ihres Vaters. Noch weiß sie nicht was dahinter steckt, doch es gibt Bewohner, die den Wald schützen wollen.

 

Steckte Evas Vater hinter dem Verschwinden von ihrer Tochter? Was haben der Wald, die Kinder und die Firma miteinander zu tun? Warum taucht plötzlich Evas Tochter wieder auf und vor allem, ist sie es überhaupt?

 

Jordskott ist eine schwedische Serie, die 2015 in der Kategorie TV-Drama ausgezeichnet wurde. Die Serie vereint dramatische Kriminalelemente mit dem sehr mystischen Setting Wald, welcher sehr düster dargestellt wurde.  Die in 10 Episoden aufgeteilte Serie spielt gekonnt mit den Urängsten der Menschheit, zum größten Teil ist es aber eine klassische Kriminalgeschichte, die nach und nach mehr aufgeklärt und vom Zuschauer verstanden wird.

 

Bildergalerie von Jordskott - Die Rache des Waldes - Staffel 1 (7 Bilder)

Die Qualität auf Blu-ray ist sehr gut geworden, die Bilder sind sehr scharf und hübsch anzusehen. Der Zuschauer hat die Wahl, die Serie auf Arte anzusehen, oder aber fast zeitgleich auf Blu-ray beziehungsweise DVD zu kaufen. Nur einen Tag nach der Ausstrahlung der letzten Folge erschien die Serie fürs Heimkino. Wer schwedisch versteht, der kann natürlich die Originaltonspur anhören, ansonsten gibt es für den deutschen Zuschauer natürlich eine Übersetzung mit professionellen Sprechern. An Extras hat Polyband dieses Mal ein wenig gespart, neben ein paar Interviews gibt es lediglich ein Behind the Scenes-Spezial. Auf einen Episodenguide verzichten wir an dieser Stelle, da die Folgen selbst nur mit 1-10 beschriftet sind und keine Untertitel haben.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich mag Mystery-Serien und fand alleine schon das Cover von Jordskott – Die Rache des Waldes sehr interessant. Die Schweden zeigen seit einigen Jahren, dass sie ihr Handwerk in Sachen Krimi verstehen und schufen mit Jordskott eine richtig schöne Serie, die vielen Fans gefallen wird. Langsam aber sicher taucht man immer mehr in die Materie ein und versteht die Geschichte rund um das Verschwinden der Kinder und dem Wald, der damit etwas zu tun hat. Ich vergebe dennoch nur 7 von 10 Punkte, da mir die einzelnen Folgen der Serie mit ihrer Message zu lange dauern und es einige Längen gibt, die den Zuschauer schon fast einschlafen lassen. Hätte man pro Folge 10 Minuten rausgeschnitten und nur den spannenden roten Faden vereint, dann wäre mehr drin gewesen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen