Kabukicho Sherlock - Vol. 01

Kabukicho Sherlock - Vol. 01

Originaltitel: Kabukichou Sherlock
Genre: Krimi • Thriller • Drama • Comedy
Regie: Ai Yoshimura
Laufzeit: DVD (138 Min) • BD (144 Min)
Label: Koch Films / KSM Anime
FSK 16

Kabukicho Sherlock - Vol. 01   17.11.2020 von MarS

Mit Kabukicho Sherlock hat sich Koch Films / KSM Anime ein Anime-Originalwerk gesichert, dass dem wohl berühmtesten Detektiv aller Zeiten gewidmet ist. Die 24-teilige Animeserie erscheint verteilt auf vier Volumes, und wir haben uns die ersten sechs Episoden für Euch angesehen...

 

Inhalt

 

Der Shinjuku Bezirk in Tokio. Während der westliche Distrikt für seine ruhigen, sicheren Straßen bekannt ist, steht das östlich gelegene Kabukicho für zwielichtige Gestalten, illegale Geschäfte und das organisierte Verbrechen. Genau hier führt Mrs. Hudson ein Mietshaus für Detektive, von wo aus sie sich im Wettstreit ihren geheimnisvollen Fällen stellen. Auf der Suche nach Antworten möchte auch John Watson die Detektive für einen Fall einschalten, gerät dabei aber mitten in die Ermittlungen zu einer aktuellen Mordserie, bei der kein geringerer als Jack the Ripper sein brutales Unwesen treibt. Ehe er sich versieht, steht Watson nicht nur in der Schuld des seltsamen Einzelgängers Sherlock Holmes, sondern wird völlig unerwartet sogar zu dessen unfreiwilligem Partner...

 

Kabukicho Sherlock verbindet die bekannten, ganz klassischen Elemente und Figuren des Sherlock-Universums mit dem turbulenten Leben der modernen Welt. Dadurch entsteht eine interessante, durchaus ansprechende Mixtur aus nostalgischem Flair und zeitgenössischen Kriminalgeschichten, während die teils sehr skurrile und schräge Einbindung der zentralen Grundkonzepte für eine ordentliche Prise Humor sorgt. Da wird beispielsweise aus dem Haus Nummer 221b in der Baker Street ganz schnell eine Adresse im Rotlichtmilieu Tokios, an welcher sich zahlreiche Detektive tummeln, während die Hausherrin Mrs. Hudson zu einem schillernden Transvestiten gemacht wurde. Zahlreiche Hommagen gilt es hier also zu entdecken, während es richtig Spaß bereitet zu sehen, auf welche ganz besondere Art und Weise bestimmte Orte und Figuren in die Handlung verwoben wurden. Natürlich wird auch hier Sherlock ganz typisch als exzentrischer, soziopathischer Mensch charakterisiert, wobei dies sogar - ganz wie auch die Charaktere der übrigen Figuren - noch einmal deutlich überzeichnet wurde. Lediglich John Watson ist hier recht bodenständig und normal charakterisiert, was jedoch ebenfalls ein bekanntes Element des Sherlock-Universums darstellt und somit als deutlicher Gegenpol perfekt mit der Geschichte harmoniert. Abgesehen von den gelungenen Parallelen zur klassischen Geschichte sowie der grundlegenden Handlung um die Jagd nach Jack the Ripper, die jedoch in den ersten sechs Episoden zugunsten der Charaktereinführung kaum eine nennenswerte Rolle spielt, liefert Kabukicho Sherlock des Weiteren zahlreiche zusätzliche Nebenhandlungen und selbstverständlich Kriminalfälle, die ebenso interessant sind, wie auch oftmals über einen durchaus ansehnlichen Härtegrad verfügen. Dieser zeigt sich jedoch nicht nur in gelegentlichen auch visuell brutalen Momenten, sondern meist in den Dialogen, die damit als massiver Gegenpol zum humorvollen, stellenweise sogar slapstickhaften Part der Erzählung fungieren. 

 

Die Animationen stammen aus dem Studio Production I.G., Inc. und sind recht ansprechend ausgefallen. Sowohl Charakterdesigns als auch Umgebungen sind vielfältig und abwechslungsreich gestaltet, verzichten aber auf eine detaillierte Ausarbeitung. Die deutsche Synchronisation ist hochwertig und passend, ebenso wie der Soundtrack innerhalb der Episoden. Das Opening erinnert ein wenig an klassisches Cabaret, das Ending hingegen ist sehr ruhig und ohne großen Wiedererkennungswert.

 

Bildergalerie von Kabukicho Sherlock - Vol. 01 (5 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray liefert ein sauberes, sehr scharfes Bild mit satter Farbgebung und kräftigem Kontrastverhältnis. Nur selten wirkt das Bild bei schnelleren Bewegungsabläufen etwas unruhig, ansonsten gibt es keine nennenswerten Mängel zu beobachten. Die Tonspur liegt zwar in einer DTS-HD 5.1 Abmischung vor, bleibt aber trotz guter Kanaltrennung und sauberer Verteilung im vorderen Boxenbereich konzentriert. 

 

Episodenguide

 

  • Episode 01 - Freut mich euch kennenzulernen, Detektive
  • Episode 02 - Wie wär es mit dem "Auf´s Muttermal unter dem Auge starren"-Trupp?
  • Episode 03 - Der Traum von Fuyuto Kyogoku, dem Ass
  • Episode 04 - Warmes Wasser ist grundsätzlich heiß
  • Episode 05 - Der Kampfbeginn ist ein Fehlstart!
  • Episode 06 - Kobayashi, der Mann unter den Männern, hat´s drauf


Cover & Bilder © Koch Films GmbH


Das Fazit von: MarS

MarS

Es steckt zweifellos viel Potential in Kabukicho Sherlock, das in den ersten sechs Episoden aber zugunsten der Charaktereinführung noch ein wenig brachliegt. Nachdem die Serie aber ganze 24 Episoden umfasst, ist noch genug Zeit, um sich hoffentlich auf noch zahlreiche Kriminalfälle, vor allem aber die Rückkehr zur Jagd nach Jack the Ripper freuen zu können. Die teils sehr schrägen und skurrilen Parallelen zum bekannten Sherlock-Universum sorgen jedenfalls bereits jetzt dafür, dass man in Verbindung mit den kleineren Nebengeschichten nicht nur gut unterhalten wird, sondern auch eine Menge Spaß mit Kabukicho Sherlock hat. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen