Kill Bill Vol. 1 & 2 Steel Edition

Kill Bill Vol. 1 & 2 Steel Edition

Originaltitel: Kill Bill
Genre: Action • Thriller
Regie: Quentin Tarantino
Hauptdarsteller: Uma Thurman
Laufzeit: Ca. 248 Minuten
Label: Studiocanal
FSK 18

Kill Bill Vol. 1 & 2 Steel Edition   05.04.2012 von Panikmike

Nach vier Jahren Krankenhaus befindet sich Kiddo auf dem Weg zur Besserung. Sie kann sich an nicht mehr viel erinnern, doch das schlimmste Erlebnis ist und bleibt in ihrem Kopf. Bill, ihr ehemaliger Chef und Liebhaber, jagte ihr an ihrer Hochzeit eine Kugel in den Kopf. Voller Rache plant die mutige Blondine nun einen Rachefeldzug …

Die Braut alias Kiddo (Uma Thurman) ist Mitglied eines Attentatskommandos. Kiddo ist mit Bill (David Carradine), dem Chef der Bande, liiert und bekommt mit ihm ein gemeinsames Kind. Sie verschweigt ihm dies aber, weil sie nicht möchte, dass ihr Kind unter diesen Umständen aufwachsen muss. Daher vermasselt sie scheinbar einen Auftrag und lässt sich für tot erklären, um ein neues Leben anzufangen. Kurze Zeit später arbeitet sie in ihrem neuen Leben als Verkäuferin in einem Plattenladen und plant, den Ladenbesitzer zu heiraten. Auf ihrer Hochzeit wird dann aber die gesamte Hochzeitsgesellschaft aus Rache erschossen und plötzlich steht auch noch Bill mit einer Kanone vor ihr. Dieser ist sehr enttäuscht von Kiddo und tötet sie mit einem Kopfschuss.

Doch sie hatte Glück im Unglück, nach satten vier Jahren erwacht Kiddo aus dem Koma. Sie flüchtet aus ihrem Krankenzimmer und schwört Rache. Ihre Todesliste wird von nun an Schritt für Schritt abgearbeitet. So beginnt ihre Rache bei der hübschen Copperhead (Vivica A. Fox), die mittlerweile mit ihrem Mann und einem Kind ein normales Leben führt. Nach einem blutigen und actionreichen Messerkampf zieht Kiddo weiter zum nächsten Kandidaten …

Beide Filme sind eigentlich eine Geschichte, welche in insgesamt zehn Kapitel aufgeteilt wurde. Die ersten fünf (Teil 1) sind actionreich, es fliegen die Fetzen und der Zuschauer erlebt eine rachelustige Frau in Rage. Die Kapitel 6–10 (Teil 2) hingegen sind weniger mit Action bespickt und kommen mit mehr Dialogen und ruhigeren Szenen daher. Beide Teile sind grandios in Szene gesetzt, Quentin Tarantino ist einfach ein Meister, wenn es um großes Action-Kino geht. Die Schauspieler, die Regie, das Setting, die Machart und die Musik – hier passt einfach alles zusammen. Besonders interessant ist die Erzählweise, denn Kill Bill springt zwischen den Zeiten umher. Ebenso gibt es einen Wechsel aus farbigen und Schwarz-Weiß-Szenen, welcher dem Film eine eigene Note verleiht. Auch wenn es mittlerweile einige Filme dieser Art gibt, so war Kill Bill einer der ersten und konnte damals schon den Fan durch seine andersartige Form überzeugen. Studiocanal bringt mit dieser Edition beide Filme in einer Box, die wegen des Steelbooks sehr hochwertig daherkommt.

Bildergalerie von Kill Bill Vol. 1 & 2 Steel Edition (16 Bilder)

Studiocanal schafft es erneut, eine sehr gute und scharfe Qualität ins Wohnzimmer zu zaubern. Ob in Farbe oder in Schwarzweiß – der Film kann sowohl mit seinen Schwarzwerten als auch mit den überdrehten Farben trumpfen. Ebenso verhält es sich mit dem Ton, auch hier gibt es nichts zu meckern. Der Sound kommt sauber aus den Boxen, die Dialoge sind verständlich und schön getrennt. Die Discs enthalten sowohl die englische als auch die deutsche Tonspur und kommen mit englischen und deutschen Untertiteln daher. Extras gibt es massig, sodass dem Fan von Tarantino auch nicht so schnell langweilig wird.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Der Film ist und bleibt ein Meisterwerk. Auch wenn er nicht jedermanns Sache ist, da er ziemlich brutal ist. Aber gerade durch die Kompromisslosigkeit ist er auf seine Art und Weise perfekt. Uma Thurman als Rache-Lady heizt allen ein. Sie war definitiv die beste Wahl für diese Rolle. Doch auch alle anderen Schauspieler können überzeugen und machen den Film zu einem Pflichttitel für einen Fan. Gleiches gilt auch für Tarantino selbst. Er erschuf ein in dieser Art ziemlich einzigartiges Werk. Der Unterhaltungswert ist hoch, der Soundtrack perfekt, die Dialoge mit Biss und die Geschichte extrem abgedreht. Ein typischer Tarantino eben. In meinen Augen sind Kill Bill 1 & 2 zwei seiner besten Werke, die er bisher abgeliefert hat. Toppen kann diese Filme nur noch „From Dusk Till Dawn“. Wer die Blu-rays bisher nicht im Regal stehen hat, der sollte spätestens jetzt bei der Steel Edition zuschlagen!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen