Killer Klowns from Outer Space - Neuauflage

Killer Klowns from Outer Space - Neuauflage

Originaltitel: Killer Klowns from Outer Space
Genre: Horror-Science-Fiction-Comedy-Trash
Regie: Stephen Chiodo
Hauptdarsteller: Grant Cramer
Laufzeit: DVD (83 Min) • BD (86 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 12

Killer Klowns from Outer Space - Neuauflage   04.12.2019 von Panikmike

Furchteinflößende Clowns gibt es nicht nur in Stephen Kings: ES zu sehen, sondern auch immer wieder in kleinen aber feinen Trash-Filmen, welche die letzten Jahrzehnte immer wieder mal auf die Fans losgelassen wurden. Vor ca. 1 ½ Jahren erschien von Koch Media ein schickes Mediabook mit dem Trashfilm Killer Klowns from outer Space, welches nun mit einem anderen Design und einer 4K-Abtastung als Neuauflage erschien…

 

Inhalt

 

Mike Tobacco (Grant Cramer) und Debbie Stone (Suzanne Snyder) unterhalten sich gerade, als in ihrer Nähe ein Meteorit einschlägt. Als sie die Einschlagstelle genauer untersuchen merken die beiden, dass dort nun ein Zirkuszelt steht und Clowns plötzlich anfangen Menschen mit einer Pistole zu bedrohen. In Wirklichkeit sind dies aber Aliens von einem anderen Planeten, welche die Menschen als Nahrung benutzen wollen. Als Mike und Debbie die Polizei anrufen glaubt ihnen natürlich keiner, daher müssen sie sich mit ihren Freunden aufmachen um die bunte Brut selbst aufzuhalten…

 

Killer Klowns from Outer Space ist ein Trashfilm wie er im Buche steht. Mit einem Budget von rund 2 Millionen Dollar schuf Regisseur Stephen Chiodo einen Film, den man nie wieder vergessen wird. Er ist bunt, schrill und voller witziger Ideen, die man selten so in einem Film präsentiert bekommt. Das Ganze darf man natürlich nicht ernst nehmen, doch spätestens wenn die Clowns vor der Kamera rumhüpfen und mit ihrer Popcorn-Pumpgun schießen merkt man, dass man nur darüber lachen kann. Genau das macht aber den Film aus, die Ideen rund um die Clowns gespickt mit Humor, ein wenig Horror und viel Nonsense lässt einen den Film nie wieder vergessen.

 

Details der Blu-ray


Die Bildqualität war bei der Erstveröffentlichung schon erstaunlich gut, hat man das Budget und das Alter des Films betrachtet. Die Neuabtastung hat aber Früchte getragen, denn das Bild sieht noch ein bischen farbenfroher und natürlicher aus. Zwar gibt es immer noch ein sichtbares Bildrauschen, welches besonders in dunklen Szenen zum Vorschein kommt, dies wird man aber nicht mehr verbessern können. Ansonsten ist die Qualität besser und wird wahrscheinlich nur noch mit einem riesigen Aufwand erneut verbessert werden können - was aber ja nicht in Relation steht. Beim Ton darf man sich immer noch keine Wunder erwarten, da der Film natürlich sehr frontlastig ist. Die deutsche Synchronisation ist gut geworden und klar und deutlich zu verstehen, ebenso natürlich auch die englischen Sprecher. Als Bonusmaterial gibt es sogar noch ein wenig mehr als bei der Erstveröffentlichung - also über zwei Stunden an zusätzliche Unterhaltung. 

 

Bildergalerie von Killer Klowns from Outer Space - Neuauflage (9 Bilder)

Details des Mediabooks


Vor 1 1/2 Jahren erschien schon einmal ein Mediabook, dieses hatte allerdings ein anderes Design. Das neue Cover ist bunter und schriller und zeigt ein schönes Artwork mit vielen Clowns Auf der Rückseite stehen die ganzen Informationen und Details zum Film, ohne dabei eine J-Card zu verwenden. Im Inneren befinden sich die beiden Discs mit dem Film drauf (DVD + Blu-ray) und eine Extra-DVD mit allen Specials. Im Vergleich zur vorherigen Version gibt es ein paar Extras mehr, zum Vergleich könnt Ihr Euch gerne den alten Artikel durchlesen oder die Extras auf der rechten Seite vergleichen. Das 16-seitige Booklet wurde leider nicht verändert, es hat das gleiche Design und denselben Text wie beim Vorgänger. 



Cover & Bilder © Koch Films


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

 

Vor 1 ½ Jahren habe ich mir den Film angesehen und war begeistert, es ist einfach eine Trashperle erster Sahne. Killer Klown from outer Space macht einfach Spaß und gute Laune, denn man kann viel lachen, die Hände über den Kopf schlagen und sich dabei gut unterhalten. Das neue Mediabook hat in meinen Augen ein schöneres Design und kommt mit mehr Extras daher, leider ist das Booklet 1:1 übernommen worden. Die bessere Qualität des Bildes ist sichtbar, ob Fans des Films aber beide Mediabooks haben sollten, müssen sie selbst entscheiden.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen