Knight's & Magic - Vol. 04

Knight's & Magic - Vol. 04

Originaltitel: Naitsu to Majikku
Genre: Mecha • Action • Fantasy
Regie: Yusuke Yamamoto
Laufzeit: DVD (107 Min) • BD (107 Min)
Label: Anime House
FSK 12

Knight's & Magic - Vol. 04   23.06.2019 von MarS

Durch eine inhaltliche Neuausrichtung wusste Knight´s & Magic in der dritten Volume zu überraschen. Ob die Animeserie dieses Potential in der finalen vierten Runde zu einem stimmigen Abschluss führen kann, das erfahrt Ihr in unserer Kritik...

 

Was bisher geschah:

Knight´s & Magic - Vol. 01

Knight´s & Magic - Vol. 02

Knight´s & Magic - Vol. 03

 

Inhalt

 

Ernesti Echevalier, dessen "Silhouette Knight" namens Ikaruga auf Grund seiner Fähigkeiten von den Feinden nur als "todbringender Teufel" bezeichnet wird, und dem Rest des "Orden des Silberphönix" gelingt es tatsächlich, die Prinzessin Eleonora von Kuschpercha aus den Fängen des Königreich Zaloudek zu befreien. Sogar deren Vormarsch kann vom Widerstand endlich aufgehalten werden, doch damit ebnen sie erst den Weg für den Wissenschaftler Horacio Cojazo, den Erfinder der erfolgreichen Flugschiffe aus Zaloudek. Der sieht in Ernesti eine ernstzunehmende Konkurrenz und ist von dessen Potential beeindruckt, hält sich aber selbst dennoch für den besseren Erfinder. Um Zaloudek in die alles entscheidende Schlacht zu führen und damit gleichzeitig zu beweisen, dass er Ernesti überlegen ist, schickt dieser plötzlich ein gigantisches Luftschiff in Form eines Flugdrachens nach Kuschperka. Erneut ist es am "Orden des Silberphönix", sich dem übermächtigen Feind zu stellen...

 

Leider setzt Knight´s & Magic in der finalen Volume nicht darauf, die bereits begonnene zweite Haupthandlung stimmig fortzuführen, sondern präsentiert kurz vor dem Ende mit dem Konflikt zwischen Ernesti Echevalier und Horacio Cojazo eine weitere Handlungsebene. Diese ist zwar für sich selbst betrachtet durchaus interessant und hat einige sehr spektakuläre Actionsequenzen zur Folge, insgesamt vernachlässigt die Serie aber auf der Zielgeraden die bisherigen Elemente der Geschichte beziehungsweise handelt diese lediglich nebenzu ab. Anstatt also ein großes Finale zu liefern, bekommt der Zuschauer weiterhin eine unterhaltsame Abfolge aus Mecha-Action und kleineren humorvollen Passagen, so richtig zufriedenstellend ist das Ganze aber nicht. An dieser Stelle bleibt eigentlich nur die Hoffnung, dass Knight´s & Magic vielleicht später einmal in eine zweite Staffel starten wird, um die angefangenen Elemente doch noch zu einem runden Abschluss zu bringen. Bis dahin kann man sich zwar an den gewohnten Serieninhalten erfreuen, ein dezenter fader Beigeschmack bleibt nach diesem Abschluss aber ohne Frage erhalten. 

 

Details der Blu-ray

 

Wie bereits bei den Vorgängern liefert auch die finale Blu-ray ein ruhiges und scharfes Bild. Die Farben sind satt und das Kontrastverhältnis kräftig sowie gut ausbalanciert. Die Tonspur bleibt dank klarer Kanaltrennung und sauberer Abmischung weiterhin dynamisch und ansprechend, obwohl der Ton eigentlich nur in DTS-HD 2.0 vorliegt. 

 

Bildergalerie von Knight's & Magic - Vol. 04 (12 Bilder)

Details der Collector´s Edition

 

Das Cover der Collector´s Edition gewährt dieses Mal einen Blick auf Prinzessin Eleonora von Kuschperka sowie Prinz Ambrosius. Wie gehabt zieht sich dieses Motiv durch die gesamte Edition und zeigt sich dementsprechend nicht nur auf Amaray und Schuber, sondern auch auf dem Kühlschrankmagnet und einer der beiliegenden Postkarten. Die zweite Artcard zeigt wie gewohnt die Konzeptzeichnung eines "Silhouette Knight". Im 8-seitigen Booklet befindet sich ein ausführlicher Episodenguide, ebenso wie zusätzliche Infos zu den Luftschiffen aus Zaloudek und Ernestis "Silhouette Knight" Ikaruga.

 

Episodenguide

 

  • Episode 10 - War & Princess
  • Episode 11 - Hit & Away
  • Episode 12 - Knight & Dragon
  • Episode 13 - Heaven & Earth

 

Bilder © Hisago Amazake-no SHUFUNOTOMO Knight´s & Magic Project


Das Fazit von: MarS

MarS

Auch wenn die finale Volume von Knight´s & Magic nicht ganz das hält, was der Vorgänger erhoffen lies, so bleibt das Mecha-Spektakel dennoch weiterhin unterhaltsam und spaßig. Es wäre zwar eindeutig mehr drin gewesen, nachdem längst nicht alle Handlungsebenen im Finale beendet werden, aber zum einen bleibt so die Hoffnung auf eine zweite Staffel, zum anderen sind die nur wenig zusammenhängenden Geschichten ansprechend genug, um dieses Manko nicht allzu negativ wirken zu lassen. Am Ende liefert Knight´s & Magic - Vol. 04 einen ordentlichen Abschluss, der das aufgebaute Potential aber nicht so richtig zu nutzen weiß. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen