Lautlos im Weltraum (Steelbook)

Lautlos im Weltraum (Steelbook)

Originaltitel: Silent Running
Genre: Science-Fiction-Drama
Regie: Douglas Trumbull
Hauptdarsteller: Bruce Dern
Laufzeit: BD (90 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 12

Lautlos im Weltraum (Steelbook)   01.07.2016 von Panikmike

In den 70ern erschienen einige Science-Fiction-Filme, die bis heute noch die Filmwelt prägen. 1971 entstand zum Beispiel in nur 31 Drehtagen das Erstlingswerk Lautlos im Weltall von Douglas Trumbull. Der Film kam nun nach über 40 Jahren auf Blu-ray in einem schicken Steelbook heraus, und vor kurzem nochmal als normale Amaray. Wir haben uns den Film angesehen und sagen Euch, ob er sich lohnt...

 

In der Zukunft ist die uns bekannt pflanzliche Welt zerstört, vier Raumschiffe fliegen mit gesonderten Glaskuppeln durchs Sonnensystem, um in einer Art Arche Noah Tiere und Pflanzen zu erhalten. Astronaut Freeman Lowell (Bruce Dern) hat es sich seit acht Jahren zur Aufgabe gemacht, unter riesigen Glaskuppeln Pflanzen und Bäume zu züchten. Auf dem Raumschiff Valley Forge kümmert er sich tagtäglich um seinen Job und hat neben sich noch drei andere Kollegen. Diese teilen seine Leidenschaft aber nicht und ernähren sich zum Beispiel lieber von synthetischen Lebensmitteln, als von Lowells natürlichen Anbauten.

 

Eines Tages erhalten die vier Astronauten von der Basis den Befehl, die Kuppeln zu zerstören und zur Erde zurückzukehren. Das Projekt soll aufgegeben und mit den an Bord befindlichen Atombomben vernichtet werden. Lowells Kollegen nehmen den Befehl mit Freude an, er hingegen widersetzt sich der Anweisung und startet einen Alleingang, um die Natur unter den Kuppeln zu retten …

 

Douglas Trumbull war zu seiner Zeit als einer der besten Specialeffects-Maker bekannt, Lautlos im Weltall war sein Regiedebut. Mit einem Budget von knapp 1,1 Millionen Dollar hatte Trumbull aber nicht so viele Möglichkeiten, daher wurden viele Modelle gebaut, Studenten engagiert und alles in einem neugebauten Flugzeughangar gedreht. Ebenso gab es nie richtige Roboter, Lowells drei mechanische Freunde wurden von echten Menschen mit multiplen Amputationen verkörpert. All diese Informationen bekommt der Fan im ausführlichen Making-Of, welches auf der Disk dabei ist.

 

Die Qualität des alten Films ist sehr gut geworden. Spezialisten haben sich sehr ins Zeug gelegt, um viel aus dem alten Material herauszuholen. So gibt es zwar immer wieder ein Bildrauschen zu sehen, was dem Filmspaß aber keinen Abbruch tut. Es ist immer wieder unglaublich, was die alten Kameras schon für gewaltige Bilder aufnehmen konnten. Tontechnisch ist der Film sehr ruhig, was die hinteren Boxen und auch den Subwoofer fast überflüssig machen. Bei einem Film dieser Art sind aber die Dialoge wichtiger, und diese wurden gut übersetzt und kommen klar aus den Boxen. Wie oben schon erwähnt sollte man als Fan unbedingt einen Blick auf die Extras werfen, neben dem 49 minütigen Making-Of gibt es zwei Interviews und noch einiges mehr.

 

Bildergalerie von Lautlos im Weltraum (Steelbook) (14 Bilder)

Details zum Steelbook

 

Das Steelbook kommt in einer Auflage von 6000 Stück daher. Ein altes Artwork mit dem deutschem und dem englischem Titel ziert das Cover, auf der Rückseite gibt es zusätzlich vier Szenenfotos und den typischen Infotext zu sehen. Im Licht gibt es bei kleinen Flächen eine Spiegelung, was sehr schick und edel aussieht. Beide Seiten sind von einem weißen Rahmen umrandet, was das Steelbook ein wenig wie ein Gemälde wirken lässt. Innendrin befindet sich nur die Blu-ray mit einem Teil des Covers auf einem silbernen Hintergrund.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Als der Film das erste Mal vor über zwei Jahren als Steelbook veröffentlicht wurde, habe ich mich sehr darauf gefreut. Ich kannte den Film bis dato noch nicht, obwohl ich ein absoluter Science-Fiction-Fan bin. Lautlos im Weltraum ist das Regiedebüt von Douglas Trumbull, der zuvor in diversen Filmen die Special Effekts machte. Leider floppte der Film damals und erschien daher nie in den deutschen Kinos. Heutzutage ist er aber Kult und gehört zu den Science-Fiction-Filmen, die jeder Fan einmal gesehen haben sollte. Die Restauration ist seitens Koch Media gelungen, die gezeigten Blu-ray-Bilder sind kontrastreich, scharf und bildgewaltig! Ein Bildrauschen ist zwar zu sehen, was aber das Alter des Films und den Kult unterstreicht. Wer Interesse an einem über 40 Jahre alten Science-Fiction-Film hat, der sollte sich Lautlos im Weltraum auf alle Fälle ansehen. Das Steelbook ist nicht mehr einfach erhältlich, da es fast überall ausverkauft ist. Wer aber nur den Film selbst sehen möchte, der kann nun die „normale“ Blu-ray als Amaray-Version kaufen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen