Kein Cover vorhanden: upload/articles/Leverage_4-Cover_8De8AAAMuXAnYsVuYuR1.jpg

Leverage - Staffel 4

Originaltitel: Leverage
Genre: TV-Serie / Krimiserie
Regie: Verschiedene Regisseure
Hauptdarsteller: Timothy Hotton • Gina Bellman
Laufzeit: Ca. 730 Minuten
Label: Edel Germany GmbH
FSK 16

Leverage - Staffel 4   13.05.2013 von DeWerni

Nathan Ford ist ein ehemaliger Versicherungsdetektiv und hat in seinem Beruf zu viel Intrigen und Ungerechtigkeiten erlebt. Mittlerweile hat er ein Team mit unterschiedlichen Spezialisten aufgebaut, um den Missbrauch von Macht und Reichtum aufzudecken und in seine Schranken zu weisen. Dabei herausgekommen sind in der vierten Staffel 18 neue und actionreiche Episoden …

 

Nathan Nate Ford (Timothy Hutton) ist ein ehemaliger Versicherungsagent, um den sich inklusive seines facettenreichen Teams die Serie Leverage dreht. Dabei hat Nathan in seinem Berufsleben schon so viel Ungerechtigkeiten und Intrigen gesehen, die durch Ausnutzung von Reichtum oder Macht entstanden sind, dass er es sich zur Aufgaben gemacht hat, diese im beruflichen Sinne aufzudecken und zu rächen. Herausgekommen sind in der vierten Staffel der Serie wieder 18 spannende und abwechslungsreiche Episoden und Fälle, die aufgeklärt werden wollen. Sein Team besteht dabei aus der attraktiven Taktikerin Sophie Devereaux (Gina Bellman), dem Computerexperten Alec Hardison (Aldis Hodge), dem muskulösen Eliot Spencer (Christian Kane) und der durchgeknallten Blondine Parker (Beth Riesgraf). Bei den einzelnen Fällen schlüpft jeder der Fünf immer wieder in andere Rollen, um an das Ziel des Auftrags zu gelangen. Auftraggeber sind meist einfache, unschuldige Personen, die um ihr Wohl oder eine Menge Geld gebracht wurden. Schuld an der Sache: Reiche und Mächtige, die ihre Position ausnutzen, um an noch mehr Macht oder Geld zu gelangen.

 

Und so geht es in der ersten Episode der vierten Staffel auch gleich richtig zur Sache. Karen Scott kommt nicht mehr zur Ruhe, da ihr Ehemann Alan von seiner letzten Klettertour nicht mehr zurückgekehrt ist. Kurz vor der Abfahrt hat sich Alan mit seinem Geschäftspartner John überschlagen. Er hat Beweise gesammelt, die aufzeigen, dass sich John in illegale Machenschaften verwickelt hat. Doch alle Beweise sind bereits vernichtet. Lediglich Alans Notizbuch, das er stets bei sich trägt, könnte noch Details enthalten. Und so beginnt ein lebensgefährlicher Wettlauf um die Suche nach Alans Leiche. Eliot und Parker müssen sich dabei um die Bergung an sich kümmern, während Nate das Ganze organisiert, Sophie ihren Charme für zusätzliche Informationen einsetzt und Hardison die mobile Kommunikation im Auge behält. Nachdem der Fall gelöst ist, steht gleich das nächste Abenteuer an: Der Bauunternehmer Morris Beck geht in seinem Job über Leichen, weswegen bestimmte Pläne unbedingt gefunden werden müssen, um ihn in der Sache zu überführen. Das Team schmuggelt sich dabei auf einer seiner berühmten und berüchtigten Galas ein, welche dieses Mal unter dem Motto Krimi steht. Und so kommt es, wie es kommen muss. Morris wird in dem Moment, in dem das Licht kurz ausfällt, eiskalt ermordet; und so wird das Spiel zur Realität. Nate und sein Team spielt dabei wieder einmal eine perfekte Rolle, auch wenn es für Nate selbst so scheint, als ob die Polizei ihn für den wahren Täter hält. Später gilt es dann noch Fälle zu bearbeiten, in denen beispielsweise eine gehaltvolle Kartoffel kostenfrei den Bedürftigen dieser Welt zur Verfügung gestellt werden soll oder um die nicht ganz so legalen Experimente mit einem Obdachlosen. Dass dabei im Hintergrund immer finanzielle Interessen eines Großunternehmens stehen, scheint nicht immer nur Zufall. So geht es für das Team immer um die Ausübung von Gerechtigkeit, auch wenn die Fünf dabei oftmals selbst in den Fokus geraten und ihr Leben aufs Spiel setzen müssen …

 

Bildergalerie von Leverage - Staffel 4 (14 Bilder)

Welche Intrigen werden durch das Team im Laufe der Serie aufgedeckt? Mit welchen Skrupellosigkeiten arbeiten die heutigen Großunternehmen? Und welche Entwicklungen nehmen dabei die zwischenmenschlichen Beziehungen innerhalb des Teams?

 

Die 18 Folgen der Staffel dauern jeweils rund 40 Minuten, sind abwechslungsreich gestaltet und werden nie eintönig. Auch wenn das Prinzip gleich bleibt, so ist doch jede Folge unterschiedlich gestaltet: Anfangs taucht jeweils ein Benachteiligter auf, der das Team bittet, ihn bei seinem Kampf für Gerechtigkeit und gegen die Unterdrückung durch Machthaber und Reiche zu unterstützen. Im Laufe der Episode wird der Fall glücklicherweise durch das Team und seinen Ideenreichtum aufgeklärt. Aber auch die Fortentwicklung des Teams spielt immer eine Rolle. So scheint es in dieser Episode beispielswiese zwischen Parker und Hardison zu knistern, Nate und Sophie hatten auch schon etwas miteinander. Am Rande sei zudem erwähnt, dass zahlreiche Gaststars wie Danny Glover, Will Wheaton oder Richard Chamberlain mitspielen. Insgesamt bietet die Serie abwechslungsreiche Unterhaltung, die Spaß macht und die man als Liebhaber des Krimigenres schon einmal gesehen haben sollte.

 

Abschließend noch alle Folgen der vierten Staffel in der Übersicht:

 

  • Episode 01 – Gipfelstürmer
  • Episode 02 – Mord ist sein Hobby
  • Episode 03 – Schweigegeld
  • Episode 04 – Kunstraub
  • Episode 05 – Heiße Kartoffeln
  • Episode 06 – Spieglein, Spieglein
  • Episode 07 – Lebendig begraben
  • Episode 08 – Die Schoko-Falle
  • Episode 09 – Kaltes Herz
  • Episode 10 – Schachmatt
  • Episode 11 – Das Experiment
  • Episode 12 – Unter Beobachtung
  • Episode 13 – Blind Date
  • Episode 14 – Heilige Maria!
  • Episode 15 – Der Ehe-Ring
  • Episode 16 – Schatzsuche
  • Episode 17 – Umzingelt
  • Episode 18 – Gemeinsame Sache

Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Die Serie Leverage bietet eine etwas unkonventionelle Mischung aus actionreicher Gaunerserie mit ein paar belustigenden Einlagen. Dabei wollen die Machern durch die abwechslungsreich gestalteten Episoden die Zuseher bei der Stange halten. Schließlich sind die einzelnen Fälle, die die Truppe um den ehemaligen Versicherungsagenten Nathan Ford bearbeiten zwar nicht wirklich authentisch, trotzen aber doch vor Einfallsreichtum und ausgeklügelten Ideen, auf die man erstmal kommen muss. Wer auf das gepflegte Gaunergenre steht, der sollte unbedingt einen Blick in diese Serie werfen. Von Vorteil ist dabei zudem, dass man nicht mit der ersten Staffel anfangen muss. Jeder Fall für sich ist abgeschlossen, auch wenn es interessant zu sehen ist, wie die zwischenmenschlichen Verhältnisse innerhalb der Truppe entwickelt werden. Tolle Serie mit einem interessanten Ansatz!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen