Lucky Christmas - Hauptgewinn zu Weihnachten

Lucky Christmas - Hauptgewinn zu Weihnachten

Originaltitel: Lucky Christmas
Genre: Familienfilm
Regie: Gary Yates
Hauptdarsteller: Elizabeth Berkley
Laufzeit: DVD (85 Min)
Label: Polyband
FSK 0

Lucky Christmas - Hauptgewinn zu Weihnachten   28.12.2015 von LorD Avenger

Holly (Elizabeth Berkley) ist eine verdammt gute Köchin und eine ebenso gute Mutter - leider hat sie ein ziemlich hartes Leben. Ihr Mann hat sich schon vor Jahren mitsamt dem Geld aus dem Staub gemacht und trotz drei Jobs kriegt sie kaum die Miete für das Zimmer zusammen, in dem sie mit ihrem Jungen lebt - von ihrem Traum, ein eigenes Café zu eröffnen, ganz zu schweigen. Das Blatt scheint sich allerdings zu wenden, als sie mit 6 Richtigen im Lotto eine satte Millionen gewinnt! Wäre ihr nur nicht das Auto mit dem Wettschein darin gestohlen worden...

 

Fröhliche Weihnachten an alle Sofahelden da draußen! Zur Feier des Tages gibt es nochmal einen Weihnachtsfilm, für den es auch allerhöchste Zeit wurde - in den  USA lief er bereits 2011 im Fernsehen. Macht aber nichts, denn Lucky Christmas ist ein echt schöner Familienfilm für die dunkle, kalte und vor allem kuschlige Jahreszeit und erfüllt sämtliche Kriterien für einen Streifen über die besinnliche Jahreszeit.

 

Bei Weihnachtsfilmen ist es, abgesehen vom Weihnachtswunder, mit am Wichtigsten, gute Laune zu bescheren und dem Zuschauer ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Das schafft Elizabeth Berkley, deren Glanzzeit offenbar leider mit den 90ern (Der Club der Teufelinnen) zusammen verstrichen ist, ganz hervorragend in ihrer Rolle. Eine alleinerziehende Mutter, die sich von sämtlichen Schicksalsschlägen nicht unterkriegen lässt, dankbar für das ist, was sie hat und sich selbst das Träumen nicht nehmen lässt - und all das mit einer geradezu festlichen lieben Art und einem unerschütterlichen Lächeln auf den Lippen. Aber auch die männliche Hauptrolle trägt stark zu diesem Gefühl bei mit Jason Gray-Stanford, bekannt als Lt. Randy aus Monk. Die gutherzigen Gewissensbisse, das Ersetzen der Vaterfigur und nicht nur ein Kämpfer für seine eigenen Träume, sondern auch für die anderer. Ach, eigentlich ist nahezu jeder in diesem Film geradezu unrealistisch herzensgut und freundlich, angefangen beim Kioskbesitzer bis hin zum alten Vermieterehepaar und selbst wenn das zu  Beginn auf jemanden noch nicht zutrifft, so tut es das mit Sicherheit am Ende. Ganz furchtbar kitschig! Ganz wunderbar! Genauso muss ein Weihnachtsfilm sein.

 

Bildergalerie von Lucky Christmas - Hauptgewinn zu Weihnachten (4 Bilder)


Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Lucky Christmas - Ein Hauptgewinn zu Weihnachten ist ein super Film für die ganze Familie zum Im-Wohnzimmer-Gucken, wenn neben dem Fernseher bereits der geschmückte Christbaum leuchtet. Er erzeugt garantiert weihnachtliche Stimmung und zufriedene, lächelnde Gesichter. Die Darsteller sind super in ihren Rollen und machen das beste aus der simplen Story, die natürlich genauso kitschig und vorhersehbar ist, wie es Weihnachtsfilme immer sind - oder Beziehungskomödien, für die gilt dasselbe. Einige Elemente der Geschichte sind schon arg gekünstelt, um die Spielfilmlaufzeit vollzukriegen und auch wenn ich mir deswegen ein Mal buchstäblich vor die Stirn geschlagen habe, ist das nicht weiter schlimm. Der Film ist kurzweilig, unterhaltsam, hat liebenswerte Charaktere und sozusagen den Geist der Weihnacht als Bonusmaterial mit drauf.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen