Made in Abyss - Staffel 1.2

Made in Abyss - Staffel 1.2

Originaltitel: Meido in Abisu
Genre: Fantasy • Abenteuer
Regie: Masayuki Kojima
Laufzeit: DVD (159 Min) • BD (165 Min)
Label: Universum Anime
FSK 12

Made in Abyss - Staffel 1.2   22.09.2018 von MarS

Ein geheimnisvoller Abgrund, eine Vergangenheit voller Geheimnisse, und zwei kleine Abenteurer, die sich auf die Reise ihres Lebens begeben. Made in Abyss - Staffel 1.1 hat uns sofort in ihren Bann gezogen und wir konnten es kaum erwarten, erneut in die Tiefen zu steigen...

 

Was bisher geschah:

Made in Abyss - Staffel 1.1

 

Inhalt

 

Nachdem sie im umgekehrten Wald im Camp der Suchenden auf die Weißpfeife Ozen, die unerschütterliche Hoheit, getroffen sind, wurden Riku und Reg einige Geheimnisse über den Abyss, aber auch Regs Vergangenheit offenbart. Letztendlich dürfen die Beiden ihre Reise jedoch erst dann fortsetzen, wenn sie ein Überlebenstraining absolviert haben, um Ozen zu beweisen, dass sie tatsächlich imstande sind, auch weiterhin die Gefahren des Abyss zu meistern. Auch wenn der Fluch des Abyss Riku immer mehr zu schaffen macht, hält sie eisern durch, um irgendwann am Grund der Unterwelt ihre Mutter treffen zu können. Doch die Reise wird immer beschwerlicher, und als die beiden Höhlentaucher nach ihrem gefährlichen Abstieg durch die große Kluft die vierte Tiefenschicht erreichen, gerät Riku nach dem Angriff eines Unterweltbewohners erstmals in Lebensgefahr. Reg bangt um Rikus Leben, doch da taucht plötzlich unerwartete Hilfe auf...

 

Obwohl es sich bei den beiden Hauptfiguren um Kinder handelt, zeigte sich bereits die erste Teilstaffel von Made in Abyss ungewöhnlich düster und bedrohlich. Made in Abyss - Staffel 1.2 festigt diese Ausrichtung nicht nur, sondern macht endgültig klar, dass diese Abenteuerserie definitiv nichts für kleine Kinder ist. Abgesehen von zahlreichen Wendungen und den doch sehr anspruchsvollen Handlungsinhalten hält die zweite Teilstaffel nämlich auch Szenen bereit, die den Zuschauer regelrecht schockieren und ganz klar nichts für zarte Gemüter sind, während sich die erschaffenen Emotionen immer wieder überschlagen und für ein Wechselbad der Gefühle sorgen. In manchen Momenten drängt sich einem tatsächlich die Frage auf, wie es die Serie überhaupt geschafft hat, mit einer Freigabe ab 12 Jahren durchzukommen. Dramatische, tragische Ereignisse wechseln sich mit Actionszenen ab, die teilweise sehr gruselig ausgefallen sind, während die Handlung selbst immer wieder neue Überraschungen bereithält, die den Zuschauer ungebremst zu fesseln wissen. Eine Prise Humor und der dezent eingebundene, immer noch etwas verstörende Fanservice lockern das Geschehen zwar immer wieder auf, können aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass Made in Abyss ein hohes Maß an ernsten Inhalten liefert. Jüngere Zuschauer werden jedenfalls vom Geschehen phasenweise mit Sicherheit völlig überfordert sein.

 

Details der Blu-ray

 

Scharfe Bilder, kräftiger Kontrast und eine breite, satte Farbpalette dominieren erneut das Bild der Blu-ray, die sich auf höchstem technischem Niveau präsentiert. Auf diese Weise wird die beeindruckende Welt des Abyss mit all ihren Facetten perfekt in Szene gesetzt und macht die Animationen erneut zu einem visuellen Erlebnis. Für minimale Abstriche sorgt lediglich ganz selten auftauchendes Banding bei kontrastreichen Übergängen. Die Tonspur leistet sich trotz ihrer schwachen Stereoabmischung kaum Mängel und bietet trotz allem eine gute Dynamik und saubere Signalgebung. Die Sprachausgabe ist klar und verständlich.

 

Bildergalerie von Made in Abyss - Staffel 1.2 (7 Bilder)

Episodenguide

 

  • Episode 01 - Überlebenstraining
  • Episode 02 - Die große Kluft
  • Episode 03 - Das Gift und der Fluch
  • Episode 04 - Nanachi
  • Episode 05 - Die wahre Gestalt des Fluchs
  • Episode 06 - Die Herausforderer

 

 

© 2017 Akihito Tsukushi, TAKE SHOBO/MADE IN ABYSS PARTNERS. All rights reserved.


Das Fazit von: MarS

MarS

Made in Abyss - Staffel 1.2 liefert auf der einen Seite die furiose Fortsetzung eines großartigen Abenteuers, auf der anderen Seite aber auch Tränen in den Augen bei dem Gedanken daran, dass nun die Wartezeit auf die nächste Staffel unerträglich werden wird. Eine vielschichtige, abwechslungsreiche Geschichte voller Überraschungen, sympathische Figuren, jede Menge Emotionen auf Grund dramatischer und auch tragischer Ereignisse, dazu tolle Actionsequenzen und eine Atmosphäre, die einen nicht mehr loslässt, Made in Abyss ist einfach in allen Belangen grandios. Nachdem die Reise aber in der 13. Episode mitten im Abenteuer ihr Ende findet, auch wenn dieses in doppelter Folgenlänge präsentiert wird, hoffe ich nun, dass die zweite Staffel nicht allzu lange auf sich warten lässt...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen