Maus A4tech GLaser X6-90D

Maus A4tech GLaser X6-90D

Publisher: A4Tech
Genre: Eingabegerät
Erscheinungsdatum: Erhältlich

Maus A4tech GLaser X6-90D   21.11.2010 von derstefan

Es hätte so schön sein können. Im Möbelhaus hat man sich endlich mal gegen einen langweiligen Holzschreibtisch und für einen stylischen Glas- oder Klavierlacktisch entschieden. Tolle Idee! Man fährt nach Hause, baut ihn auf und erkennt dann: Scheiße, meine alte Maus funktioniert nicht auf dieser Oberfläche. Und auf den schönen neuen Tisch kommt bestimmt kein hässliches Mauspad. Und jetzt?

Kurzer Abstecher in die Technik. Normale Computermäuse haben optische bzw. Laser-Sensoren. Wenn die Oberfläche, auf der die Maus bewegt wird, dieses Licht nun wie bei Glas  oder Lack zu stark reflektiert, werden die Informationen über die Bewegungen nicht ordentlich übertragen und der Maus-Cursor geht überall hin, nur nicht dahin wo er soll. Dafür braucht man ein anderes Konzept.  Der Trick an der kabelgebundenen GLaser X6 von A4Tech ist, dass eine Diode nicht nur mittels einer, sondern zweier Linsen das Licht auf dem Untergrund in bestimmten Wellenlängen abtastet. Das Ergebnis: Die Maus funktioniert nicht nur auf normalen Mauspads oder Holztischen, sondern auch auf Glas- oder Lacktischen. Der Hersteller gibt an, dass es auf 99% der Unterlagen funktioniert. Im Test konnte ich das bestätigen, denn auf der Suche nach Oberflächen wurde ich erfinderisch. Auf dem 08/15 - Mauspad  null Problemo, auf dem Glas-Couchtisch klappte es auch vernünftig, auf meinem Autolack, hmmm, okay, da wollte ich es ehrlich gesagt nicht testen. Aber dafür glitt die Maus anstandslos über mein iPod Touch 4G, die durchsichtige Verpackung von der Maus und meine Lautsprecher-Boxen mit schwarzem Klavierlack. Nur bei krummen Flächen wie meinem Blumentopf hat sie dann doch aufgegeben, aber eine Blumentopf-optimierte Maus braucht die Welt wohl eher nicht.

Verglichen einer Standard OEM-Maus, wie sie bei jedem PC mit dabei ist, ist die Glaser X6 ergonomischer ausgefallen und liegt gut in der Hand. Die Größe ist eher für mittlere bis etwas größere Hände geeignet, man hat einfach ordentlich was in der Hand. In meinen Augen hätte der Druckpunkt der zwei Maus-Tasten etwas leichter sein können, verglichen mit anderen Geräten muss man schon ein bisschen mehr Kraft aufwenden. Besser gelungen ist da das Scroll-Rad, welches relativ breit ausgefallen ist und sich nicht wie die meisten in der Mitte erhebt, sondern senkt. Das erleichtert das Scrollen auf Webseiten und fühlt sich auch mit wurstigen Fingern wirklich gut an.

 

Nachteile für Metzgerhände gibt es allerdings bei der Bedienung der zusätzlichen zwei Maustasten, die man mit Funktionen wie „Zurück“ oder circa 60 anderen Befehlen und Tastenkombinationen belegen kann. Diese sind an der Oberfläche zwischen linker und rechter Maustaste angebracht und leider nicht ganz optimal zu erreichen. Man gewöhnt sich zwar nach einer Weile dran, das hätte aber ein bisschen besser gelöst werden können. Da der Fokus des kleinen Computerbegleiters auf Office-Funktionen liegt, hat man ihm noch eine eigentlich super-sinnvolle Funktion spendiert. Mit dem Daumen kann man ein zweites Scrollrad bedienen, um zum Beispiel riesige Excel-Sheets auch bequem mit Seitwärts-Scrollen lesen zu können oder man konfiguriert es als Zoom-Rad. Aber leider ist dieses Rädchen bei unserem Testgerät etwas schwergängig gewesen, daher wird von dieser Möglichkeit im praktischen Einsatz wahrscheinlich eher weniger Gebrauch gemacht. Und noch ein letzer kleiner Minuspunkt: Unter Windows 7 müssen die Treiber von der Website heruntergeladen werden, da die mitgelieferten Treiber nicht passen.


Das Fazit von: derstefan

derstefan

Da hat A4Tech etwas Ordentliches geleistet: Die Maus liegt gut in der Hand, gleitet schön über fast alle Arten von Untergründen und ich hatte bisher noch keine Ermüdungserscheinungen in den Fingern, so soll es sein. Leichte Abzüge gibt es allerdings für den etwas zu kräftigen Druckpunkt der Maustasten und das zu schwergängige Zoom-/Scrollrad. Wer sich seinen schicken Glastisch nicht mit einem hässlichen Mauspad verschandeln will, der kann hier zuschlagen, denn das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt einfach.


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Funktioniert auf fast allen Oberflächen
  • Gute Handhabung
  • Zu kräftiger Druckpunkt der Maustasten
  • Schwergängiges Scrollrad





Kommentare[X]

[X] schließen