Miss Kobayashi´s Dragon Maid - Vol. 02

Miss Kobayashi´s Dragon Maid - Vol. 02

Originaltitel: Kobayashi-san Chi no Maid Dragon
Genre: Slice-of-Life • Comedy • Fantasy
Regie: Yasuhiro Takemoto
Laufzeit: DVD (125 Min) • BD (125 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 12

Miss Kobayashi´s Dragon Maid - Vol. 02   03.08.2020 von MarS

Wenn Drachen aus einer anderen Dimension versuchen, sich in unsere Welt zu integrieren, dann ist Chaos eigentlich vorprogrammiert. Miss Kobayashi´s Dragon Maid nutzt genau dieses Szenario für eine etwas andere Slice-of-Life Animeserie, deren zweite Runde wir uns für Euch angesehen haben...

 

Was bisher geschah: 

Miss Kobayashi´s Dragon Maid - Vol. 01


Inhalt

 

Inzwischen haben auch die Drachen Gefallen an Kobayashis Welt gefunden, die anfangs noch sehr skeptisch, ja gar feindselig reagiert hatten. Während Kanna gemeinsam mit Tohru bei Kobayashi eingezogen ist und als kleines Kind sogar die Schule besucht, ist aus dem gefährlichen Fafnir unter der Obhut von Makoto inzwischen ein richtiger Otaku geworden. Tohru hingegen versucht immer noch, Kobayashi näher zu kommen, auch wenn die ihre Beziehung vor allem freundschaftlich sieht. Und da taucht auch schon der nächste Drache auf, doch der ist gar nicht gut auf Tohru zu sprechen...

 

Nachdem die erste Volume von Miss Kobayahi´s Dragon Maid noch viel Potential im Bereich der ernsteren Töne zeigen konnte, verlässt sich die Folgevolume nun schließlich doch vor allem auf den Humor in Verbindung mit dem Slice-of-Life Element, aufgepeppt durch die Tatsache, dass es hier Drachen sind, die ihren Alltag zu meistern haben. Auch wenn dies im ersten Moment ein wenig enttäuschend ist, so haben sich die unterschiedlichen Charaktere doch längst in die Herzen des Zuschauers gespielt, was dafür sorgt, dass man trotz allem wirklich gut unterhalten wird und immer wieder herzhaft lachen kann. Dabei hat jede Figur ihren ganz eigenen Anteil an der funktionierenden Erzählung, wobei die chaotische Beziehung zwischen Kobayashi und Tohru oftmals zugunsten anderer Charaktere in den Hintergrund rückt. Zu nennen wären hier beispielsweise der zum Gamer mutierte Fafnir, der durch seine Eigenarten immer wieder für Schmunzler sorgt, oder auch Quetzalcoatl, die mit ihren weiblichen Reizen in ihrer Menschenform stets für Aufsehen sorgt. Aber auch Neuzugang Elma fügt sich hervorragend in die Riege der Drachen ein. Niedliches Highlight ist aber zweifelsohne Kanna, der ohnehin die meiste Zeit gewidmet wird. All diese sympathischen Figuren, in Verbindung mit dem Fantasyelement der Drachen an sich, machen Miss Kobayashi´s Dragon Maid auch weiterhin zu einem unterhaltsamen Slice-of-Life Anime, dem es jedoch nicht wirklich gelingt, den Grundsätzen des Genres tatsächlich etwas Neues zu entlocken.

 

Details der DVD

 

Die Bildqualität der DVD kann sich im Vergleich zur ersten Volume ein klein wenig steigern. Das Bild ist weiterhin scharf, kontraststark und von satten Farben dominiert, während sich die leichten Probleme in den Kantenbereichen mittlerweile in überschaubaren Grenzen halten. Die Tonspur überzeugt erneut durch ihre gut ausbalancierte Abmischung im vorderen Boxenbereich und die saubere Verständlichkeit.

 

Bildergalerie von Miss Kobayashi´s Dragon Maid - Vol. 02 (12 Bilder)

Details der Edition

 

Miss Kobayashi´s Dragon Maid - Vol. 02 erscheint als Digipak im Schuber, der im Sammelschuber der ersten Volume seinen angestammten Platz findet. Der Schuber zeigt einige der Drachen - unter ihnen Tohru, Kanna und Quetzacoatl - in ihren Bühnenoutfits der zehnten Episode, die Rückseite ist mit einem simplen Muster verziert. Darüber befindet sich das lose beigelegte Begleitblatt mit den Details und Angaben zur Edition. Das Digipak selbst bietet auf dem Cover einen weiteren Blick auf die "Schauspieltruppe Drache", während die Rückseite einen kurzen Episodenguide liefert. Im Inneren befindet sich ein 30-seitiges Booklet mit ausführlichem Episodenguide, Charakterinfos, Konzeptzeichnungen und Produktionsdesigns sowie vier Artboards im Postkartenformat.

 

Episodenguide

 

  • Episode 06 - Hausbesuch (inklusive unbesuchter Häuser)
  • Episode 07 - Sommer-Kassenschlager (Offen gestanden die Fanservice-Episode)
  • Episode 08 - Elma, der neue Drache (Hat die auch endlich ihren Auftritt)
  • Episode 09 - Sporttag! (Ohne Twist oder so was)
  • Episode 10 - Schauspieltruppe Drache on Stage (Die haben ´nen Schauspieltruppen-Namen, hm?)


Cover & Bilder © Cover: AV Visionen GmbH / coolkyousinnjya, Futabasha / Dragon Maid Commitee / Produktfotos: www.sofahelden.de


Das Fazit von: MarS

MarS

Inhaltlich hat Miss Kobayashi´s Dragon Maid zwar ein wenig nachgelassen und konzentriert sich nun noch deutlicher auf den rein humorvollen Slice-of-Life Part der Geschichte, dank den immer sympathischeren Figuren und den aus deren unterschiedlichen Charakteren resultierenden chaotischen Situationen weiß die Serie aber dennoch wunderbar zu unterhalten. Wie das Finale in der kommenden Volume wohl aussehen wird, bleibt allerdings ungewiss, denn ein nennenswerter roter Faden ist hier nicht wirklich vorhanden.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen