Mummies Alive - Die Hüter des Pharaos, Vol. 3

Mummies Alive - Die Hüter des Pharaos, Vol. 3

Originaltitel: Mummies Alive!
Genre: Zeichentrick
Regie: Seth Kearsley
Hauptdarsteller: Presley
Laufzeit: DVD (295 Min)
Label: Alive
FSK 12

Mummies Alive - Die Hüter des Pharaos, Vol. 3   24.04.2017 von Born2bewild

Fiiiinaaaaleee! Mit der dritten und letzten Volume schließt Pidax den DVD-Release des Zeichentrickklassikers Mummies Alive! ab. Ob uns diese Volume (hier unser Review zur ersten und zweiten Volume) überzeugen konnte und ob der Serie ein würdiger Abschluss bereitet wurde, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Die Mumien sind Undercover auf einem Monstertruckrennen. Natürlich ist Presley auch nicht weit, der gemeinsam mit Baba in einem riesengroßen Truck in Form eines Hais sitzt. Der Junge ist total beeindruckt von dem Monster und zu seiner Überraschung erlaubt ihm Baba, eine Proberunde zu drehen. Dabei eröffnet der Fahrer dem Jungen, dass er das Rennen gewinnen möchte, um von dem Preisgeld seinen Sohn und seine Frau in Memphis besuchen zu können. Natürlich ist Presley sofort Feuer und Flamme für diese Mission. Im Zuge der Probefahrt stellt Nefertina fest, dass der Motor des Trucks nicht richtig eingestellt ist und übernimmt das Feintuning. Baba ist total begeistert von der technisch begabten Mumienfrau, was dazu führt, dass er einen unglücklichen Unfall erleidet. Zu allem Überfluss startet aber gleich das Rennen, also beschließt Presley dem halb betäubten Baba zu helfen und die Mumien treten gemeinsam mit Presley im Rennen an.

 

In der Zwischenzeit versucht sich der Steinriese Geb in einem Teich zu erholen. Doch irgendwie wird er immer wieder von allen möglichen Geräuschen gestört. Das bringt ihn in Rage und er schwört, den nächsten Ruhestörer gewaltsam auszuschalten. Natürlich führt die Rennstrecke an ihm vorbei und die Trucks kommen mit dem magischen Wasser des Teichs in Berührung. Zwar gelingt es den Fahrern und auch den Mumien, Geb irgendwie zu entkommen, doch hat das Wasser eine seltsame Wirkung auf die Trucks: es erweckt sie zum Leben. Also stehen die Mumien vor einer neuen Herausforderung, für die sie Gebs Hilfe benötigen…

 

Wird es den Mumien gelingen, ihren Pharao zu schützen und die Trucks im Zaum zu halten?

 

Leider sucht man ein Serienfinale vergebens. Allerdings gibt es in dieser Volume einen sehr spannenden Dreiteiler. Mit etwas Phantasie könnte man ihn als eine Art Finale sehen. Die letzte Folge bietet zwar ein gutes Ende, aber eben kein wirkliches Finale. Ansonsten bleibt die Qualität der Serie gut und hat auch die eine oder andere lustige Anspielung. So hat Geb zum Beispiel in der ersten Folge einen Elch in der Hand und spricht von einem Elchtest.

 

Bildergalerie von Mummies Alive - Die Hüter des Pharaos, Vol. 3 (10 Bilder)

Technisch gesehen bekommt man das bisher gewohnte geboten (Hier unser Review zur ersten und zweiten Volume).Neben einer guten Bildqualität und einem ausgewogenen Kontrast bietet die zwei DVDs enthaltene Box einen akzeptablen Zweikanalton, der nur hier und da ein paar Defizite in der Synchronisationsqualität aufweist. Extras sucht man auch hier leider vergeblich. Nur das obligatorische Wendecover, mit dem man zumindest das FSK-Logo verbergen kann ist vorhanden.

 

Abschließend noch die Episodenliste:

 

  • Folge 01: Monster-Truck-Rennen
  • Folge 02: Außen schön, innen hässlich
  • Folge 03: Der Lebensbaum
  • Folge 04: Talos Illusion
  • Folge 05: Der Feuervogel von Alcatraz
  • Folge 06: Liebling, ich hab’ die Mumien geschrumpft
  • Folge 07: Bingsley und Nefertina
  • Folge 08: Ein chaotischer Neujahrstag
  • Folge 09: Mein Vater, der Held
  • Folge 10: Rache nach 3500 Jahren – Teil 1
  • Folge 11: Rache nach 3500 Jahren – Teil 2
  • Folge 12: Rache nach 3500 Jahren – Teil 3
  • Folge 13: Der Außerirdische
  • Folge 14: Jagd auf die Mumien

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Auch das Finale von Mummies Alive! (Hier unser Review zur ersten und zweiten), die dritte Volume aus dem Hause Pidax, bietet einen gelungenen Ausflug in die Kindheit. Dabei bleiben sowohl die technische als auch die erzählerische Qualität konstant und die Serie findet ein mehr oder weniger abruptes Ende. So verlässt man die Welt um Presley und die Mumien mit gemischten Gefühlen, aber dennoch mit keinem Cliffhanger, sondern einem interessanten, abschließenden Satz. Wie der lautet, müsst Ihr allerdings selbst herausfinden. Von meiner Seite gibt es eine Weitempfehlung für Retro-Fans mit 7/10 Punkten.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen