My Hero Academia - Box 2

My Hero Academia - Box 2

Originaltitel: Boku no Hero Academia
Genre: Anime • Action
Regie: Kenji Nagasaki
Laufzeit: DVD (100 Min) • BD (100 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 12

My Hero Academia - Box 2   21.07.2018 von LorD Avenger

Izuku hat die Aufnahmeprüfung bestanden und wurde in der Heldenakademie aufgenommen. Mit seinen neuen Klassenkameraden lernt er fleißig, ist allerdings sehr besorgt hinsichtlich der praktischen Kampfprüfungen - seine hart erkämpften Superkräfte hat er nämlich immer noch nicht unter Kontrolle...

 

Inhalt

 

Nach der Einführung in die Welt und die Vorstellung der wichtigsten Charaktere in Box 1 ist es nun endlich vollbracht - Izukus langjähriger Traum an der Heldenakademie aufgenommen zu werden geht in Erfüllung. Schnell findet er neue Freunde, mit denen er seine Begeisterung teilen kann, doch seine plötzlich erwachten Super-Superkräfte stoßen nicht nur auf Bewunderung, weshalb er u.a. mit dem überheblichen Katsuki oft aneinandergerät. Gleich in einer der ersten Praxisstunden werden sie dann zu allem Überfluss auch noch in gegnerische Teams gesteckt, die innerhalb eines Zeitlimits wie im Videospiel ihr jeweils gegensätzliches Ziel erreichen müssen. Da Izuku seine Kräfte allerdings nicht unter Kontrolle hat und sich entweder verstümmelt oder seinen Gegner ernsthaft in Gefahr bringt, versucht er die Aufgabe mithilfe seines Superheldenwissens zu bewältigen.

 

Bildergalerie von My Hero Academia - Box 2 (8 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Im Gegensatz zur ersten Box erwarten uns dieses Mal lediglich vier Episoden, die es allerdings in sich haben. Qualitativ, sowohl vom Bild als auch vom Ton her, hält sich das hohe Niveau und es gibt nichts zu beanstanden - My Hero Academia tanzt farbenfroh, actiongeladen und schnell über den heimischen Fernseher.

 

Episodenguide

 

  • Episode 06 - Werd wild, Scheißnerd
  • Episode 07 - Deku vs. Kat-chan
  • Episode 08 - Startlinie. Bakugos
  • Episode 09 - Gut so, gib alles, Iida-kun!

 

 

© K. Horikoshi / Shueisha, My Hero Academia Project


Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Die Folgen 6-9 dieser Box haben mich stark an die ersten heißgeliebten Staffeln Naruto erinnert. Auch dort erkämpfte sich der Außenseiter mit den großen Träumen einen Platz in der Schule der besonderen Art, die einem neben Theorie auch viel actionreiche Praxis abverlangte. Die Chunin-Abschlussprüfung gehört zu meinen absoluten Höhepunkten der gesamten Serie, ähnlich wie die Großen Turniere in Dragonball. Die vielen unterschiedlichen Charaktere mit ihren unterschiedlichen Arten und Fähigkeiten, die verflucht clever einen Kampf für sich zu entscheiden versuchten. Auch My Hero Academia präsentiert viele, wenn auch nicht ganz so zahlreiche Charaktere, die sich miteinander messen. Im Gegensatz zu Naruto handelt man die nicht minder interessanten Nebencharaktere aber leider sehr schnell ab und legt den Fokus sehr auf den Protagonisten. Zu allem Überfluss fällt es mir auch nach wie vor schwer, die Serie überhaupt auf einem vergleichbaren Level ernst zu nehmen - gerade mit den in dieser Box neu eingeführten Superheldenkostümen wirken einige Figuren ziemlich lächerlich und die große, gefährliche Bedrohung im Hintergrund fehlt mir auch noch - diese kündigt sich aber zumindest für die kommenden Folgen bereits an. Spannend und gut durchdacht war Izukus Kampf allerdings trotz allem und ich lege weiterhin große Hoffnungen in die humorvolle Serie.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen