Nonstop Nonsens Folge 1+2

Nonstop Nonsens Folge 1+2

Originaltitel: Nonstop Nonsens
Genre: Comedy • Serie
Regie: Verschiedene Regisseure
Hauptdarsteller: Dieter Hallervorden
Laufzeit: DVD (2x 90 Min)
Label: Turbine
FSK 0

Nonstop Nonsens Folge 1+2   02.01.2015 von Panikmike

1975 gab es im deutschen Fernsehen noch nicht so viele Comedyserien wie heutzutage. Einen Meilenstein hat damals Didi Hallervorden gesetzt, als er mit Nonstop Nonsens in Deutschland einen Volltreffer landete. Turbine Medien hat die besten Sketche auf DVD gebannt, und wir haben uns die ersten beiden Disks mal angesehen …

 

Dieter „Didi“ Hallervorden wuchs in Dessau auf und studierte 1958 unter anderem Theaterwissenschaft. 1960 gründete er eine Kabarettbühne in Berlin, brach sein Studium ab und nahm Schauspielunterricht in einer Privatschule. Seinen Lebensunterhalt verdiente sich Didi mit zahlreichen Kinofilmen, Fernsehauftritten und als Synchronsprecher. Ebenso hat das Multitalent einige Alben und Singles herausgebracht, welche in den 80er und 90er Jahren veröffentlicht wurden. Seinen Durchbruch konnte Didi 1975 feiern, als seine Slapstick-Reihe Nonstop Nonsens im deutschen Fernsehen zu sehen war und viele Zuschauer begeistern konnte. Turbine Medien hat daher die besten Sketche auf neun DVDs gebannt, die ersten zwei davon haben wir uns angesehen.

 

In jeweils circa 90 Minuten bekommt der Zuschauer einen Einblick in den Humor der 80er Jahre, der Didi zum Erfolg verhalf. Viele Sketche dauern nur wenige Minuten und behandeln ein alltägliches Thema. So können wir Didi zum Beispiel als Kunde eines Ladens beobachten, der wegen einem Korb voller Pilze einen Streit vom Zaun bricht. Oder aber als schlechten Butler John, der die meisten Sachen immer vergisst und nicht wirklich weiß, was sein Meister haben möchte. Didi und seine Schauspielkollegen Rotraud Schindler, Kurt Schmidtchen und Gerhard Wollner schlüpfen immer in verschiedene Rollen und bringen diese gekonnt auf den Schirm. Alleine Didi als betrunkener Sitting Bull oder aber als Frisör mit einem Superfön ist amüsant anzusehen.

 

Einige Sketche haben mehrere Teile und sind dadurch auch fünf bis zehn Minuten lang. So erfahren die Zuschauer, warum Didi auf seiner eigenen Hochzeit einen Draht braucht, warum Paternoster fahren durchaus witzig sein kann, und warum Didi alias Franzl Lechner in seinem ersten Länderspiel viele Tore kassieren soll. Ob der Humor heutzutage immer noch zünden kann, muss jeder für sich selbst entscheiden. Fans von Didi Hallervordern werden die DVDs allerdings lieben, auch wenn die Qualität nicht wirklich gut ist.

 

Wo wir schon einmal beim letzten Thema des Artikels wären: Die Qualität. Leider wurde die Serie damals fürs Fernsehen gedreht, was man deutlich erkennen kann. Das alte 4:3-Format ist dabei zu vernachlässigen, aber einige Sketche rauschen extrem, sodass man wirklich denkt, die DVD wäre in einen Ameisenhaufen gefallen. Andere Sketche wiederrum sind qualitativ sehr gut. Alles in allem gehören das Bildrauschen, die Unschärfe und auch der mäßige Kontrast aber zur Serie und sind quasi Nostalgie pur. Der Ton kommt übrigens nur von vorne, an eine Dolby-Digital-Anlage dachte zur damaligen Zeit noch niemand.

 

Bildergalerie von Nonstop Nonsens Folge 1+2 (10 Bilder)

Abschließend liste ich Euch noch die ganzen Gags der ersten und zweiten DVD auf:


DVD 01 - Hoppla, jetzt kommt Didi!

  • 01 - Vorspann
  • 02 - Herr Slap und die Hochzeit auf Raten - Teil 1
  • 03 - Im Kolonialwarenladen
  • 04 - Herr Slap und die Hochzeit auf Raten - Teil 2
  • 05 - Im Fundbüro
  • 06 - Die Zollabfertigung
  • 07 - Herr Slap und die Hochzeit auf Raten - Teil 3
  • 08 - Beerdigungsunternehmen
  • 09 - Herr Slap und die Hochzeit auf Raten - Teil 4
  • 10 - Kurze Werbepause
  • 11 - Der Tresorknacker
  • 12 - Herr Slap und die Hochzeit auf Raten - Teil 5
  • 13 - In einem Kaffeehaus
  • 14 - Begrüßung
  • 15 - Didi in der Ritterzeit - Teil 1
  • 16 - Das Berufsfunkertreffen
  • 17 - Der Auslandskorrespondent
  • 18 - Didi in der Ritterzeit - Teil 2
  • 19 - Die moderne Telefonzelle
  • 20 - Die supermoderne Telefonzelle
  • 21 - Didi in der Ritterzeit - Teil 3
  • 22 - Die liebevolle Ehefrau
  • 23 - Unter Eheleuten
  • 24 - Didi in der Ritterzeit - Teil 4
  • 25 - Am Tatort
  • 26 - Didi in der Ritterzeit - Teil 5
  • 27 - Madonna Teresa

 

DVD 02 - Didi schiesst ein Eigentor!

  • 01 - Vorspann
  • 02 - Didi als Torwart wider Willen - Teil 1
  • 03 - Auskunft
  • 04 - Beim Kannibalen
  • 05 - Heiliger Kraftstoff
  • 06 - Didi als Torwart wider Willen - Teil 2
  • 07 - Häuptling Gamspichler
  • 08 - Didi als Torwart wider Willen - Teil 3
  • 09 - Sterntaler
  • 10 - Gamspichler und die Frauen
  • 11 - In der Autobahnraststätte
  • 12 - Didi als Torwart wider Willen - Teil 4
  • 13 - Diener Johann
  • 14 - Didi versucht sich als Damenfriseur
  • 15 - Der etwas andere Koch
  • 16 - Didi als Torwart wider Willen - Teil 5
  • 17 - Der Kinobesuch
  • 18 - Didi macht das Rennen - Teil 1
  • 19 - Pokerrunde
  • 20 - Didi macht das Rennen - Teil 2
  • 21 - Dein Freund und Helfer
  • 22 - Didi versucht sich als Tankwart
  • 23 - Im Krankenbett
  • 24 - Didi macht das Rennen - Teil 3
  • 25 - Beim Pferdewetten
  • 26 - Im Flugzeug
  • 27 - Didi macht das Rennen - Teil 4
  • 28 - Vor der Telefonzelle
  • 29 - Die moderne Telefonzelle
  • 30 - Verspätung
  • 31 - Taxi Baujahr 1950
  • 32 - Didi macht das Rennen - Teil 5
  • 33 - Ein Wunsch

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Als Kind habe ich oft Filme von Didi Hallervorden gesehen und auch die Serie Nonstop Nonsens war mir bestens bekannt. Das war für mich natürlich ein Grund, in alten Erinnerungen zu schwelgen und mir mal wieder die alten Gags anzusehen. Dummerweise fand ich sie nicht mehr so lustig wie früher, und die meisten Witze brachten mich auch nicht mehr zum lachen. Alles in allem ist Nonstop Nonsens heutzutage etwas für wirkliche Fans, die meisten Comedy-Liebhaber wird die Serie wahrscheinlich nur langweilen. Auch wenn Gags wie „Eine Flasche Pommes“ einfach grandios sind, so nerven zeitweise andere. Die Nonstop Nonsens DVDs sind nur etwas für Fans, und Erwachsene, welche die Serie früher mochten.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen