One Piece TV Special - Abenteuer auf Hand Island

One Piece TV Special - Abenteuer auf Hand Island

Originaltitel: One Piece: Episode of Luffy - Hand Island No Bouken
Genre: Anime • Abenteuer
Regie: Hiroyuki Morita • Mitsuru Hongo
Laufzeit: BD (113 Min)
Label: KAZÉ Anime
FSK 12

One Piece TV Special - Abenteuer auf Hand Island   29.04.2016 von LorD Avenger

Ruffy und seine Piratencrew werden auf hoher See von der Marine überrascht und ihr überstürztes Fluchtmanöver lässt sie auf Hand Island stranden. Namensgebend für die Insel ist nicht nur ihre Form, sondern auch die Beheimatung der besten Handwerker weit und breit - dummerweise ist die Insel wie ausgestorben und die Ladenregale sind leer, denn die neue Marinebasis in der Nähe hat sämtliche Handwerker in Beschlag genommen, um eine Superwaffe zu bauen, mit der Hand Island selbst nun terrorisiert wird. Ein Umstand, den Ruffy und Co. nicht zulassen können...

 

Abenteuer auf Hand Island ist das insgesamt sechste TV-Special des erfolgreichen Animes und erschien in Japan im Dezember 2012 zeitgleich mit dem Kinofilm One Piece Film: Z. Die Handlung setzt bereits nach dem Timeskip der Hauptgeschichte an und erzählt eine völlig unabhängige Geschichte.

 

Ich war wirklich angenehm überrascht von dieser umfassenden TV-Episode, da ich bereits die meisten der Kinofilme gesehen und selbst die größtenteils für allenfalls mäßig befunden habe. Entweder wird lediglich die Handlung eines Abschnitts der Serie kompakt zusammengefasst oder es wird eine neue Geschichte erzählt, die aber nur selten mit guter Story und vor allem interessanten Charakteren aufwarten kann. Abenteuer auf Hand Island bietet aber wirklich gute Unterhaltung, zumindest doch für One Piece-Fans. Die Strohhutbande ist vollzählig und alle bekommen ihre Auftritte, ihre ganz eigenen Charakterzüge und Running Gags wirken natürlich und gut eingesetzt und auch die neuen, eigens für diesen Film erfundenen Nebenfiguren, sind zwar offensichtlich an alte Bekannte angelehnt aber entsprechen durchaus dem Niveau, das man von One Piece gewohnt ist. 

 

Die Umgebungen sind wirklich wunderschön gezeichnet und kommen auf der Blu-ray gestochen scharf an, dummerweise merkt man ganz deutliche Qualitätseinbußen, wenn es an die Charakterzeichnungen geht. Gerade wenn die Figuren länger stillstehen - oder man das Bild anhält - sieht man überdeutlich wie detailarm und nicht selten fast stümperhaft, bzw. eilig im Studio gearbeitet wurde. Gerade bei den Strohhüten kommt immer wieder ein sehr befremdliches Gefühl auf, als würde man hier nicht wirklich ein Original gucken.

 

Abgesehen von der Rahmenhandlung gibt es übrigens auch zwei sehr ausgedehnte Flashbacks aus den allersten paar Episoden der Serie, in denen Ruffy zu seinen Kräften gekommen ist und Corby getroffen hat, der in seiner erwachsenen Form ebenfalls im Film Platz findet. Zwar ist es schön die Szenen noch einmal neu aufgelegt zu sehen, bei der aber ohnehin schon beträchtlichen Laufzeit hätte man ruhig darauf verzichten können - gerade weil One Piece-Fans diese speziellen Story-Abschnitte bereits Dutzende Male gesehen haben. Für One Piece-Neulinge bietet es hingegen einen guten Einstieg, zumindest in die Geschichte von Hauptfigur Ruffy. Gleich zu Beginn werden auch sämtliche Mitglieder seiner Crew kurz vorgestellt und den Abspann begleiten ein paar der epischsten Szenen aus dem Anime, die Lust auf mehr machen.

 

Bildergalerie von One Piece TV Special - Abenteuer auf Hand Island (6 Bilder)

Der Titel Episode of Ruffy lässt es zwar schon vermuten, dennoch fand ich es etwas schade, dass alle anderen Figuren neben ihm kürzertreten mussten. Jeder von ihnen bekam etwas zu tun, aber den einzig wahren Kampf erledigte am Ende natürlich wieder Ruffy und genau dieser Schlagabtausch wirkte fast schon lächerlich, weil nach seiner Geschichte besiegter Supergegner, tut er sich geradezu peinlich schwer gegenüber dem nichts-könnenden Schurken Bilic.


Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Ein toller, authentischer Zwischenstopp für treue Fans des One Piece-Animes/Mangas und durch Flashbacks und Vorstellungsrunde zu Beginn sogar für allgemeine Anime-Fans geeignet, die eine humorvolle Abenteuer-Fantasy-Geschichte erleben möchten. Nicht gravierend aber nichts desto trotz wird der Filmspaß gezügelt durch die teilweise wirklich miserablen Charakterzeichnungen und den unspektakulären Finalkampf, bei dem sich Ruffy unlogischerweise viel zu schwer tut. Davon abgesehen macht dieses TV-Special aber wirklich Spaß und Freude, punktet mit dem gewohnten One Piece-Humor, zeigt alte Bekannte sowie neue coole und liebenswerte Figuren und hält vor allem jede Menge von diesem salzigen Abenteuer- und Freiheitsgeist parat.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen