Overlord - Die komplette Serie

Overlord - Die komplette Serie

Originaltitel: Obâlôdo
Genre: Anime
Regie: Naoyuki Itō
Hauptdarsteller: Satoshi Hino
Laufzeit: DVD (302 Min) • BD (315 Min)
Label: KSM Anime
FSK 16

Overlord - Die komplette Serie   19.06.2017 von Panikmike

Viele Menschen auf diesem Planeten spielen sogenannte MMOs (Massively Multiplayer Online Games), die seit Jahren total beliebt sind und die Spieler in eine neue Welt eintauchen lassen. Die Anime-Serie Overlord, welche auf einer Romanreihe basiert, hat ein ähnliches Thema aufgegriffen und wir haben uns die 13 Folgen einmal angesehen…

 

Im Jahr 2138 soll das populäre Online-Spiel „Yggdrasil“ vom Netz gehen. Obwohl die letzten 12 Jahre einschlugen wie eine Bombe, so ging es bergab und die Server müssen aus Kostengründen abgeschaltet werden.  Ein sehr erfahrener Spieler mit dem Onlinenamen Momonga stand zusammen mit seiner Gilde an der Spitze und kann es immer noch kaum glauben, dass heute der letzte Tag in seinem geliebten Spiel ist. Obwohl er Tränen in den Augen hat, akzeptiert er es und wartet relativ entspannt auf die Abschaltung der Server um 0:00 Uhr. Doch schon Sekunden später merkt er, dass irgendetwas nicht stimmt. Das Spiel läuft weiter und auf einmal haben die ganzen Nichtspieler-Charaktere eine Art Bewusstseinserweiterung bekommen. Sie haben ihren eigenen Willen und reagieren, wie sie vorher im Spiel nicht konnten. Als sich Momonga dann außerhalb der Gildenmauern teleportiert, findet er eine komplett neue Welt, die er vorher noch nie gesehen hat. Und auch sein Charakter ist anders, er ist auf einen Schlag der mächtigste Magic Caster auf den Planeten. Viele Monster, Dinge und auch Waffen sind wie in Yggdrasil, dennoch ist die neue Welt anders und herausfordernd für den erfahrenen Spieler…

 

Was wird er alles erleben und wie findet er seine neue Rolle als „Gott“? Nun kann er über den Tod herrschen und mit nur einem Fingerschnipper ganze Armeen ausrotten – wird er diese Macht leichtfertig einsetzen oder verfolgt Momonga ein Ziel?

 

In 13 Episoden á circa 23 Minuten wird eine schöne Geschichte erzählt, die ideal für Computerspieler ist, welche Spiele wie World of Warcraft oder ähnliche MMOs gespielt haben beziehungsweise immer noch spielen. Auch wenn man über die neue Welt nicht so viel erfährt und auch kaum Hintergrundinfos bekommt, so ist die Geschichte sehr spannend und gut gemacht. Die Mischung aus ruhigen Szenen, in denen sich Momonga selbst Fragen stellt und actionreichen Szenen mit magischen Kämpfen geht auf und macht Lust auf mehr. Das Ganze ist zwar meistens ohne roten Faden, dennoch bekommt vor allem der Rollenspieler viel fürs Auge und für die Ohren. Die Charaktere selbst sind nicht besonders tiefgründig, was aber nicht weiter tragisch ist, da sie dennoch sehr sympathisch sind und sehr natürlich rüberkommen, insofern man das bei einem Anime überhaupt behaupten kann.

 

Die komplette Serie kommt mit 13 Folgen daher, welche auf drei Discs verteilt sind. Die Qualität ist gut geworden, der Sound verteilt sich je nach Szene auf die fünf Boxen der Dolby-Digital-Anlage und auch der Bass hat hin und wieder was zu tun. Die Musik ist eingängig und passend, ebenso auch die deutsche Übersetzung der Charaktere. An Extras gibt es auch eine Masse, als Anime-Fan sollte man diese auf keinen Fall auslassen.

 

Bildergalerie von Overlord - Die komplette Serie (10 Bilder)

Leider gibt es bisher nur 13 Folgen, im Internet kursieren aber News über eine zweite Staffel. Ob was Wahres dran ist? Wir werden sehen. Bis dahin gibt es hier jedenfalls eine Übersicht über die erste Staffel:

 

  • Folge 01 – Anfang und Ende
  • Folge 02 – Wächter der Ebene
  • Folge 03 – Schlacht von Carne
  • Folge 04 – Gebieter des Todes
  • Folge 05 – Zwei Abenteurer
  • Folge 06 – Die Reise
  • Folge 07 – Weiser König des Waldes
  • Folge 08 – Zwillingsschwester des scharfen Todes
  • Folge 09 – Dunkler Krieger
  • Folge 10 – Ein wahrer Vampir
  • Folge 11 – Verwirrung und Verständnis
  • Folge 12 – Blutige Walküre
  • Folge 13 – PVN

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Der Preis von ca. 110 Euro für eine limitierte Box mit allen Folgen der Serie ist in meinen Augen sehr hoch, daher muss sich jeder Fan selbst Gedanken machen, ob er so viel für gerade mal 13 Folgen zahlen möchte. Zwar ist sie streng limitiert, dennoch finde ich das Ganze einfach überteuert. Immerhin sind nicht nur die drei Discs dabei, sondern auch noch ein 28-seitiges Booklet, sechs Postkarten, ein Mini-Poster, ein Aufkleber und acht Bonus-Clips, welche in einem hochwertigen Hardcover-Schuber daher kommt. Für Fans, welche die Serie nicht kennen, ist der hohe Preis dennoch ein riskantes Unterfangen, denn man weiß ja nie, ob einem die Serie gefällt. Ansonsten ist Overlord wirklich gut und macht Laune, besonders aber, wenn man Spiele wie World of Warcraft kennt. Ich für meinen Teil fand die 13 Folgen super und hoffe inständig, dass wirklich eine zweite Staffel kommt. Dennoch ziehe ich aufgrund des hohen Preises einen Punkt ab und komme somit auf verdiente 7 von 10 Punkte.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen