Pacific Rim 3D

Pacific Rim 3D

Originaltitel: Pacific Rim
Genre: Action
Regie: Guillermo del Toro
Hauptdarsteller: Charlie Hunnam
Laufzeit: DVD (126 Min) • BD (131 Min)
Label: Warner Home Video
FSK 12

Pacific Rim 3D   15.12.2013 von Panikmike

Kennt Ihr den Begriff Kaiju? Der japanische Begriff für "seltsame Bestie" ist uns Europäern besonders durch die Ungetüme Godzilla und King Kong bekannt. Diese riesigen Monster machen mit ihren Tritten ganze Städte dem Erdboden gleich und die Menschheit versucht mit allerlei Waffen und intelligenten Strategien, sie davon abzuhalten. Pacific Rim ist ein Film von Regisseur Guillermo Del Toro, der mit Hilfe von Riesenrobotern die Kaiju der Neuzeit besiegen möchte …

 

2013 entschlüpft aus einer Dimensionsspalte im pazifischen Ozean ein überdimensionales Ungeheuer, welches die Stadt San Francisco angreift. Nach sechs Tagen wird das Monster durch das Militär gestoppt. Der Kollateralschaden von über 10.000 Menschenleben und mehreren Milliarden Dollar Schaden an Gebäuden konnte allerdings nicht verhindert werden. Doch dies war erst der Anfang. Sechs Monate später kommt das zweite Monster aus dem Riss und beginnt die nächste Zerstörungsorgie. Nach und nach kommen immer mehr Kaijus auf die Erde und das Militär hat viel zu tun, um diese aufzuhalten. Da die Zeitabstände zwischen den Angriffen immer kürzer und die Monster immer größer und stärker werden, starten die Regierungen auf der ganzen Welt das sogenannte Jäger-Programm. Riesengroße Kampfroboter werden gebaut, um den Monstern aus einer anderen Welt Herr zu werden.

 

Das Problem ist allerdings, dass die Roboter nicht von einzelnen Piloten gesteuert werden können. Per Gedankenbrücke werden zwei Menschen miteinander verbunden, die dann gemeinsam das Metallungetüm navigieren. Dabei besteht immer die Gefahr, sich im Kopf und den Gedanken des jeweils anderen zu verlieren. Nach und nach werden die Roboter der einzelnen Länder von den Kaijus vernichtet und nur noch wenige bleiben übrig. Die Regierung beschließt, das Programm einzustellen und als Alternative eine riesige Mauer um die Städte zu bauen. Ob das eine gute Idee war?

 

Pacific Rim ist ein Actionfeuerwerk, wie es bisher nur selten zu sehen war. Städte werden zerstört, Metall fliegt durch die Luft, das Blut der Monster wird literweise verschüttet und massenweise CGI-Effekte treiben dem Fan vor lauter Freude Pippi in die Augen. Leider blieb die Story gehörig auf der Strecke und das Wort Logik darf an dieser Stelle nicht ausgesprochen werden. Die Schauspieler konnten allesamt in ihre Rollen schlüpfen, ohne dabei negativ aufzufallen. Allerdings wurde auch von niemandem eine Glanzleistung vollbracht. Die Monster hingegen sehen sehr gut aus, ebenso wie die riesigen Roboter. Wer eine Mischung aus Transformers und Godzilla sehen möchte, der ist bei Pacific Rim genau richtig.

 

Bildergalerie von Pacific Rim 3D (12 Bilder)

Bei einem Film, der fast nur aus Effekten besteht, ist die Qualität besonders wichtig. Die Umsetzung von Pacific Rim auf Blu-ray ist in jeder Hinsicht gelungen. Die Bilder sind stets scharf und kommen mit einem unglaublichen Detailreichtum ins Auge des Zuschauers – selbst beim dritten Ansehen können immer wieder neue Dinge entdeckt werden. Auch beim Ton hat Warner sehr gute Arbeit geleistet. Im gesamten Film gibt es kaum eine Szene, die vom Bass nicht unterstützt wird und in der die Dolby Digital Anlage ihre Ruhe bekommt. Habt Ihr einen sensiblen Nachbarn, so solltet ihr diesen vorher warnen! Kurz noch ein paar abschließende Worte zur 3D-Version: Der Film hat eine tolle Tiefenwirkung und vereinzelte Popout-Effekte, die sich wirklich sehen lassen können. 3D ist nicht jedermanns Sache, in diesem Fall sollte man die Brillen allerdings aufsetzen und den Film genießen. 


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ehrlich gesagt verstehe ich den Hype um diesen Film nicht so ganz. Zum einen macht er zwar richtig Spaß - besonders weil der Zuschauer ein Effektgewitter deluxe präsentiert bekommt. Zum anderen ist die Geschichte dünn, unlogisch und der komplette Film hat Situationen, die ich beim besten Willen nicht nachvollziehen kann. Ja klar, es ist ein Actionfilm, aber kann ich mir da nicht ein wenig Niveau und Logik erwarten?  Alles in allem ist für mich der CGI-Action-Film von Guillermo Del Toro ein typischer Hollywoodkracher, der nur angesehen werden sollte, wenn auf Logik verzichtet werden kann. Aber was habe ich mir denn erwartet, wenn es um einen Kampf mit Dinosaurier-ähnlichen Wesen gegen Roboter mit der Größe eines Hochhauses geht? Auch wenn ich mit meiner Benotung nun allen Fans vor den Kopf stoßen werde, aber mehr als 6 Punkte hat er in meinen Augen nicht verdient.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen