Plötzlich wieder jung

Plötzlich wieder jung

Originaltitel: Bis
Genre: Komödie
Regie: Dominique Farrugia
Hauptdarsteller: Franck Dubosc • Kad Merad
Laufzeit: DVD (99 Min) • BD (103 Min)
Label: Ascot Elite
FSK 6

Plötzlich wieder jung   02.11.2015 von MarS

Komödien haben in Frankreich eine lange Tradition, u.a. begründet durch den unsterblichen Louis de Funés. Aber auch in jüngerer Vergangenheit treten Komödien aus dem Land der Liebe weiter ihren Siegeszug an, wie beispielsweise Ziemlich beste Freunde, der im Jahr 2011 auf der ganzen Welt einschlug wie eine Bombe. Natürlich haben wir von den Sofahelden es uns deshalb nicht nehmen lassen, die aktuelle französische Komödie Plötzlich wieder jung - Zurück in die 80er einem Tauglichkeitstest zu unterziehen...

 

Die Jugendfreunde Patrice und Eric sind trotz unterschiedlicher Persönlichkeiten auch Jahrzehnte nach ihrer Schulzeit miteinander befreundet. Beide sind unzufrieden mit ihrem jeweiligen Leben und so hat jeder mit seinen ganz eigenen Problemchen zu kämpfen und ist neidisch auf das Leben des anderen. Als die Beiden eines Abends nach ein paar Flaschen Wein zu viel die Kellertreppe hinabstürzen, erwachen sie im Jahr 1986 in ihren damaligen Körpern. Patrice und Eric sind zunächst völlig verwirrt, wittern aber schnell die große Chance auf Veränderung und beschließen, ihre Leben zu tauschen und noch einmal neu anzufangen. Wird nun wirklich alles besser?

 

Plötzlich wieder jung ist bei genauerer Betrachtung eine Drama-Komödie, also eine Mischung aus Drama und Komödie, die jedoch in keine der beiden Richtungen genug Inhalte bietet um wirklich überzeugen zu können. Für eine Komödie kommen zu wenig Gags zum Einsatz, die oftmals auch nicht zünden wollen weil sie einfach zu platt sind. Für ein Drama ist die Geschichte hingegen zu wenig emotional und die Charaktere erhalten nicht genug Tiefe, um den Inhalt ordentlich zu vermitteln. Dass der Film dennoch sympathisch zu unterhalten weiß liegt vor allem am netten Hauptdarsteller-Duo Kad Merad und Franck Dubosc, deren Freundschaft samt Konfrontationen und Meinungsverschiedenheiten den größten Unterhaltungswert in Plötzlich wieder jung für sich beanspruchen. Auch die authentische Darstellung der 80er Jahre inklusive dem passenden Soundtrack sorgen für schönes Retro-Feeling und wecken einige Erinnerungen an die gute alte Zeit. 

 

Bildergalerie von Plötzlich wieder jung (10 Bilder)

Die Bildqualität der Blu-ray ist absolut auf der Höhe der Zeit und bietet dem verwöhnten Zuschauer-Auge klare Schärfe bei hohem Detailgrad, vor allem in Nahaufnahmen. Die Farbgebung ist sehr natürlich. Der Ton ist genrebedingt sehr Dialog- und somit frontlastig und kann nur sehr selten mit der Einbindung aller Kanäle aufwarten, meiste während des schönen Soundtracks. 


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Plötzlich wieder jung ist eine nette französische Komödie über das alt werden und die damit einhergehenden Probleme, die eigentlich keine sind - nicht mehr, aber auch nicht weniger. Das Ganze ist durch die Hauptdarsteller sehr sympathisch und so bietet der Film leichte Kost für einen gemütlichen Abend, die unterhalten kann aber dabei keinen bleibenden Eindruck hinterlässt. Interessante Thematik mit Potential sowohl für Humor als auch Drama, die leider in keinem der beiden Bereiche wirklich ausreichend Material liefert. Was bleibt ist seichte Unterhaltung ohne Langeweile und von mir eine 6/10.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen