Poldark - Staffel 1

Poldark - Staffel 1

Originaltitel: Poldark - Season 1
Genre: Drama • Romantik • Historie
Regie: Edward Bazalgette • William McGregor
Hauptdarsteller: Aidan Turner • Heida Reed
Laufzeit: DVD (602 Min) • BD (602 Min)
Label: Edel Germany GmbH
FSK 12

Poldark - Staffel 1   07.04.2017 von MarS

"Poldark" ist eine äußerst erfolgreiche historische Romanreihe des britischen Schriftstellers Winston Graham, von welcher der erste Band bereits im Jahr 1945 erschien. 1975 bis 1977 wurde der Stoff schließlich erstmals als TV-Serie umgesetzt, und obwohl diese für leere Straßen in Großbritannien sorgte war Graham selbst von der Verfilmung wenig angetan. Nach einem Fernsehfilm im Jahr 1996 erscheint nun erneut eine Umsetzung in Serienform, und wir haben uns Poldark - Staffel 1 für Euch angesehen...

 

1783: Als der Sohn aus gutem Hause Ross Poldark nach einem dreijährigen Einsatz im Unabhängigkeitskrieg in Amerika in seine Heimat Cornwall zurückkehrt, erwartet ihn dort ein Scherbenhaufen. Sein Vater ist gestorben, sein Zuhause und die Ländereien heruntergekommen und seine einstige Geliebte Elizabeth steht kurz davor, seinen Cousin Francis zu heiraten. Doch Ross war schon immer ein Mann, der sein Schicksal in die eigenen Hände nimmt und im Gegensatz zu den übrigen Reichen des Landes ein Freund des armen Volkes ist, und so setzt er alles ihm Mögliche daran, wieder zu Geld und Ansehen zu kommen und Elizabeth zu vergessen. Als er sich allerdings in seine neue Küchenmagd Demelza verliebt und diese sogar heiratet, entstehen ernsthafte Konflikte mit seinen wohlhabenden Freunden und Verwandten, was auch seinem Vorhaben die alte Kupfermine im Familienbesitz wieder zu beleben im Weg steht...

 

Wer in Poldark - Staffel 1 frei nach dem Motto "Kennt man eine, kennt man alle" nur eine weitere historische Dramaserie mit schnulziger Liebesgeschichte sieht, der wird wohl nie erfahren, was er verpasst. Denn im Gegensatz zu den ersten zugegeben tatsächlich vorhandenen Vorurteilen und Erwartungen bietet die Serie in ihren acht Folgen einen absolut gelungenen Mix aus persönlichen Schicksalen, historisch fundierten Ereignissen und authentischen Gegebenheiten wie beispielsweise die zunehmende Industrialisierung und die damit einhergehende Furcht vor Verarmung sowie der kritisch dargestellten Kluft zwischen Reich und Arm, während die Geschichten um Liebe nur einen kleinen und dazu noch stimmig eingebundenen Anteil übernehmen und dabei niemals kitschig erscheinen. Auch wenn trotz aller Vielschichtigkeit der Figuren eine Klischeezeichnung nicht ganz ausbleibt und die Geschichte in weiten Teilen doch vorhersehbar abläuft, so sind es in Poldark - Staffel 1 andere Werte, welche die Serie souverän aus dem sonstigen Einheitsbrei herausheben. Zum einen wären da die großartig agierenden Darsteller, die zu jeder Zeit glaubwürdig und nachvollziehbar spielen, allen voran Aiden Turner, der für die Rolle des Ross Poldark geboren zu sein scheint und schon nach wenigen Minuten alle Sympathien auf seiner Seite hat. Gerade die Fehlbarkeit und die Schwächen seines Charakters sind es, die ihn umso menschlicher und echter wirken lassen. Einen weiteren großen Anteil am Unterhaltungserfolg der Serie hat aber auch die Aufmachung, die sowohl durch malerische Landschaftsaufnahmen, großartige Kostüme, authentische Locations als auch einen hervorragenden Score zu punkten weiß.

 

Bildergalerie von Poldark - Staffel 1 (7 Bilder)

Das Bild der Blu-ray weiß zu gefallen und zeigt nur minimale Mängel. Größtenteils sehr scharf und voller Details schleichen sich hin und wieder etwas Filmkorn und leichtes Bildrauschen mit ein, was im Gesamtbild aber eigentlich kaum auffällt, da das übrige Bild absolut begeistert. Die Kontrastierung und auch der Schwarzwert sind ausgewogen und die Farbgebung sehr natürlich. Obwohl die Tonspur lediglich in einer 2.0-Abmischung vorliegt zeigt sich diese bei passendem Equipment unerwartet weiträumig. Während die stets verständlichen Dialoge frontlastig verbleiben, dort aber differenziert ortbar sind, kann gerade der tolle Score eine schöne Atmosphäre aufbauen. Selbst vereinzelte Effekte auf den hinteren Surroundboxen sind auszumachen.

 

Auf einen Episodenguide wird an dieser Stelle verzichtet, da die einzelnen Folgen lediglich fortlaufend durchnummeriert sind und keine Titel tragen.


Das Fazit von: MarS

MarS

Für die einen gibt es Dramatik, Intrigen, Machtkämpfe, raue Natur und noch rauere Figuren, für die anderen Romantik, Dreiecksbeziehungen, und die Erkenntnis, dass einige der rauen Figuren nicht nur sehr gut aussehen sondern auch einen gefühlvollen Kern haben. Poldark - Staffel 1 bietet für jeden etwas und kann dadurch hervorragend unterhalten, auch wenn die Serie bei genauer Betrachtung eigentlich gar nichts Neues mit an Bord hat. Dies wird aber durch die absolut stimmige Inszenierung und die tollen Darsteller locker kompensiert, wodurch sich die Serie letztendlich locker aus der Masse hebt. Sehenswert.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen