Poldark - Staffel 2

Poldark - Staffel 2

Originaltitel: Poldark - Season 2
Genre: Drama • Romantik • Historie
Regie: Will Sinclair • Charles Palmer • Richard Senior
Hauptdarsteller: Aidan Turner • Eleanor Tomlinson
Laufzeit: DVD (576 Min) • BD (576 Min)
Label: Edel Germany GmbH
FSK 12

Poldark - Staffel 2   31.08.2017 von MarS

Das Schicksal hat es bisher nicht gut gemeint mit Ross Poldark, und so musste er in Poldark - Staffel 1 einige sehr herbe Rückschläge erleiden. Ob sich das Glück nun endlich auf seine Seite stellt, das erfahrt Ihr in unserer Kritik zur zweiten Staffel der Historien-Dramaserie...

 

Die Plünderung eines gestrandeten Schiffes zur Linderung der Not seines Gesindes hat Ross Poldark vor Gericht gebracht und ihm droht der Galgen. Seine Freunde, und selbstverständlich auch seine Frau Demelza, tun alles um ihm dieses Schicksal zu ersparen und ihn wieder nach Hause zu holen. Zwar gelingt es, seinen Kopf noch einmal aus der Schlinge zu ziehen, doch zuhause warten schon die nächsten Probleme. Die Kupfermine "Wheal Leisure" steht kurz vor dem Aus, denn es scheint dort kein wertvolles Erz zu geben, und auch der Einfluss des neureichen George Warleggan, der erfolgreich einen Keil zwischen die Familienmitglieder der Poldarks getrieben hat, wird immer größer. Die letzte verbleibende Chance sich den Warleggans zu entziehen scheint es zu sein, die alte "Wheal Grace" wieder in Betrieb zu nehmen, doch um das nötige Geld dafür aufzutreiben muss sich Ross wieder mit Francis vereinen. Und noch immer hegt Ross heimlich starke Gefühle für Francis Ehefrau Elizabeth, seine erste große Liebe, was auch Demelza nicht verborgen bleibt...

 

Auch wenn sich der Handlungsfokus in der zweiten Staffel ein wenig von der authentischen historischen Darstellung von Industrialisierung und Fortschritt entfernt hat und diese nur noch als Begleiterscheinung behandelt werden, so kann die Serie auch in diesen 10 Folgen absolut überzeugen. Diesmal stehen die menschlichen Schicksale und Beziehungen im Vordergrund, ohne dabei jedoch ins Schnulzige oder Unglaubwürdige abzurutschen. Einen großen Anteil am stets hohen Unterhaltungsfaktor tragen dabei die Darsteller, die einfach perfekt in ihre Rollen passen und ihren Figuren sowohl Tiefe als auch starke Charakterzüge verleihen. Auf diese Weise fiebert man als Zuschauer unentwegt mit und ist emotional so gebunden, dass einem die Einzelschicksale inzwischen sehr nahe gehen und gerade die finalen Folgen zu einer Zerreißprobe für die Nerven machen. Neben dem erneut absolut stark spielenden Aidan Turner als gebeuteltem Ross Poldark ist es nun vor allem Eleanor Tomlinson als seine Frau Demelza, die mit ihrem grandiosen Schauspiel den Zuschauer auf ihre Seite zu ziehen weiß und das Geschehen oftmals im Alleingang trägt. Aber auch die Landschaft Cornwalls bietet immer wieder wundervolle Aufnahmen, die teilweise in starkem Kontrast zum sehr dramatischen Geschehen stehen. Dank der Fokussierung auf die spannende Rahmenhandlung der Suche nach Kupfer in der Mine sowie einer Möglichkeit, sich aus den Fängen der Rivalen zu befreien, wirkt Poldark - Staffel 2 nun noch menschlicher und näher an den Charakteren, ohne dabei die weiterhin klar vorhandene Kritik an der Hochnäsigkeit der feinen Gesellschaft und deren Abscheu gegen verarmte Menschen zu vernachlässigen. Gleichzeitig bietet die Vielzahl der beteiligten Figuren auch ein hohes Potential für die Vielschichtigkeit der Erzählung, welche Poldark - Staffel 2 gekonnt zu nutzen weiß ohne dass dabei die Übersicht verloren wird.

 

Bildergalerie von Poldark - Staffel 2 (10 Bilder)

Ähnlich wie bereits bei der ersten Staffel hinterlässt das Bild der Blu-ray einen gemischten Eindruck. Während die meisten Aufnahmen wirklich hervorragend aussehen und eine fast schon referenzwürdige Schärfe samt hohem Detailreichtum aufweisen, so gibt es auch immer wieder Szenen, die stark verrauscht und voller unschönem Filmkorn sind. Vor allem dunkle Bereiche fallen hier sehr negativ auf und die Mängel sind deutlich zahlreicher zu finden als noch in Staffel 1. Die Tonspur leistet sich hier weniger Schwächen und präsentiert sich trotz Abmischung in 2.0 überraschend dynamisch und weitläufig. Zwar spielt sich vor allem im Dialogbereich alles im vorderen Boxenbereich ab, ist dort aber gezielt ortbar, während sich der schöne Soundtrack immer wieder auf den gesamten Boxenbereich öffnet und sogar einige kleinere Effekte vorhanden sind - passendes Equipment vorausgesetzt.

 

Auch diesmal verzichten wir auf einen Episodenguide, nachdem die einzelnen Folgen lediglich fortlaufend durchnummeriert wurden und keine eigenen Titel tragen.


Das Fazit von: MarS

MarS

Dramatische Verstrickungen, emotionale Schicksalsschläge und glaubwürdige zwischenmenschliche Beziehungen vor wundervoller Kulisse, das sind auch die Zutaten von Poldark - Staffel 2. Das Geschehen fokussiert sich nun deutlich auf die in der ersten Staffel eingeführten Figuren und bietet dadurch sowohl viel Stoff für die Charakterentwicklung, als auch die immer spannender werdende Handlung. Hier ist nichts kitschig, und eine heile Welt gibt es tatsächlich nur in wenigen Ansätzen, was die Serie umso authentischer und interessanter gestaltet. Ich freue mich bereits auf ein Wiedersehen in Cornwall, vielleicht ja dann mit einem Hauch von Glück im Leben der liebgewonnenen Charaktere, der sich am Ende der Staffel endlich einmal abzuzeichnen scheint...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen